Altausseer See Rundweg

Altausseer See: Rundweg mit Naturgenuss

Der Altausseer See Rundweg gehört zu jedem Urlaub im Ausseerland dazu. Es ist ein schönes Erlebnis hier zu wandern, und umgeben von den Salzkammergut-Bergen, die frische Luft in der Natur zu genießen. Mit Blick auf Loser, Trisselwand und Tressenstein ist die Altausseer See Wanderung ein abwechslungsreicher und leicht zu bewältigender Marsch für die ganze Familie. Der Rundweg um den Altausseer See ist 7,5 km lang, eben und zum größten Teil unverbaut. Für die Umrundung des Sees sollte man, ohne Einkehr, circa 2 bis 2,5 Stunden einplanen.

Blick auf die Trisselwand
Blick auf die Trisselwand

Altausseer See – Sommer wie Winter ein Traum

Bevor ich nun loslege, mit meinem Beitrag über den Altausseer See, muss ich euch vorwarnen: ihr bekommt diesmal einen Mix aus Winter und Sommerfotos zu sehen. Der Grund dafür ist, dass ich den Altausseer See Rundweg im Winter gegangen bin. Und weil es mir dort so gut gefallen hat, haben wir diesen Sommer die gemütliche Variante mit dem Schiff gewählt und haben die Seewiese erneut besucht.

Seewiese Altausseer See Altausseer See

Rund um den Altausseer See

Die Wanderung rund um den Altausseer See kann an vielen Orten gestartet werden. Wir haben den Rundweg bei der Kirche gestartet. Der Weg führt hinunter zum See und vorbei an den ersten Bootshütten bis zum Hotel Seevilla. Hinter dem schönen Hotel überqueren wir eine Brücke, unter der die Altausseer Traun durchfließt und uns an das rechte Ufer des Altausseer Sees bringt.

Hotel Seevilla am Altauseer See
Hotel Seevilla am Altauseer See

Hier befinden sich besonders schöne Bootshütten und liebevoll gestaltete Häuser, wie sie so typisch für diese Region sind. Auch das Restaurant Strandcafé Altaussee ladet hier in den Sommermonaten bereits zu einer ersten Pause ein. Doch wir wandern weiter, denn wir haben unseren Einkehr-Stopp bei der Seewiese geplant. Wir wandern entlang des Sees weiter in den Wald hinein und erfreuen uns an diesem schönen Wintertag über den frischen Schnee auf den Bäumen und legen uns bei einer kleinen Schneeballschlacht gehörig ins Zeug. Wie schön es ist, sich mal wieder wie ein Kind zu fühlen.

Altauseer See

Altauseer See

Die Wildfrauen in der Trisselwand

Durch die winterlich entlaubten Bäume erhebt sich vor uns schön langsam die beeindruckende Trisselwand, um die sich eine alte Geschichte rankt: Der Sage nach leben dort oben, wo sich das Loch im Fels befindet, die „Wildfrauen“. Sie hängen ihre frisch gewaschene Wäsche in der Trisselwand zum Trocknen auf. Man kann dies sehen, wenn kleine Wolkenfetzen in der Wand hängen. Also: Obacht geben! Und während die Wildfrauen ihre Wäsche machen, wacht auf der gegenüberliegenden Seite der prächtige Loser über sein Altaussee.

Trisselwand am Altauseer See
Das Wildfrauen-Loch in der Trisselwand

Die Seewiese am Altausseer See

Am Fuße der Trisselwand geht es weiter in Richtung Seewiese. Ein wunderbarer Ort und perfekt für eine Rast. Hier gibt es zwei Gasthäuser zum Einkehren, von wo aus man einen fantastischen Blick über den See hat. Besonders schön finde ich die vielen Findlinge, die hier wie in einer Märchenlandschaft überall zu finden sind. Auf manchen Steinen befinden sich sogar kleine Bänke und Tische, was für ein herrliches Platzerl für einen formidablen „Dachsteinblick“.

Altaussee Seewiese

Altaussee Seewiese

Jausenstation Seewiese

Ein Ort der wahrlich zum Verweilen einlädt. Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz hat diese Liegenschaft vor einigen Jahren erstanden und hat ihm zu neuem Glanz verholfen. Hier bekommst du traditionelle Gerichte serviert, und ich finde es schön, dass die Küche hier auf Regionalität setzt und damit die Gaumen der Gäste erfreut. Im Jahr 2018 wurde die Jausenstation Seewiese wieder eröffnet und ist seitdem beliebtes Ausflugsziel, das übrigens auch mit dem Schiff bzw. der Plätte besucht werden kann.

Jagdhaus Seewiese: Die James Bond Hütte

Nur wenige Schritte weiter befindet sich das Jagdhaus Seewiese. Etwas weniger gediegen, dafür umso uriger und weltberühmt. Denn hier am äußersten Ende des Altausseer Sees wurden im Jahr 2015 einige Sequenzen von James Bond 007: Spectre gedreht. Seitdem ist das Jagdhaus Seewiese auch als James Bond Hütte bekannt. Weltbekannt oder nicht, das Jagdhaus Seewiese ist ein vorzüglicher Ort für eine Rast, wenn du die See Umrundung um den Altausseer See machst. Im Winter stehen einige Liegestühle vor dem Haus zum Sonnen und auf der heimeligen Holzterrasse kannst du dich zwischen Fellen und Polstern gemütlich betten. Perfekt.

Jagdhaus Seewiese Altaussee | James Bond Hütte
Jagdhaus Seewiese Altaussee | James Bond Hütte
Jagdhaus Seewiese Altaussee | James Bond Hütte
007 Altaussee 😉

Die Schifffahrt in Altaussee

Zwischen Ende Mai und Anfang November kannst du mit dem Schiff über den Altausseer See schippern. Von der Schiffsanlegestelle Madlmaier in Altaussee geht’s mit dem Solarschiff hinüber zur Seewiese. Du kannst entweder eine Seerundfahrt machen, die circa eine Stunde dauert, oder nur eine Teilstrecke buchen und dann die restliche Strecke zu Fuß retour gehen.

Preise Rundfahrt (Stand 2020)

  • 14 EUR Erwachsene
  • 7 EUR Kinder

Preis Teilstrecke (Stand 2020)

  • 8,60 EUR Erwachsene
  • 4,30 EUR Kinder

Außerdem kannst du dort auch eine Plätte, so heißen die typischen Salzkammergut-Boote aus Holz, mieten und ganz privat von deinem Plättenführer über den Altausseer Sees gebracht werden. Von der einfachen Fahrt zur Seewiese bis zu einem Plättenfrühstück oder einer Sternenfahrt in den Nachtstunden – hier findest du alle Informationen zu diesem besonderen Urlaubserlebnis.

Schifffahrt Altauseer See

Winterurlaub in Altaussee & Skifahren am Loser

Plätte am Altausseer See
Plätte am Altausseer See

Die Altausseer See Wanderung ist wirklich ein schönes Erlebnis. Hier wanderst du im Paradies und genießt die fast unberührte Natur dieses Salzkammergut Juwels. Ob an klirrend kalten Wintertagen oder in den milden Sommermonaten – ein Tag am See, der tut der Seele gut.

Hotels rund um Altaussee



Booking.com

Der Altausseer See – ein Geheimtipp für Naturfreunde