Taferlklaussee

Der Taferklaussee im Naturpark Attersee-Traunsee: Willkommen im Waldkammergut!

[Werbung – Pressereise] Schön, dass wir während unseres WALDNESS Aufenthalt im benachbarten Almtal auch Zeit hatten, um die Gegend rund um den Naturpark Attersee-Traunsee kennen zu lernen. Und so machte ich Bekanntschaft mit dem idyllischen Taferlklaussee. Ich mag so kleine Seen, die du in rund einer Stunde umrunden kannst. Das ist perfekt für den Morgenspaziergang, und glücklicherweise liegt der Taferlklaussee auch nicht allzu weit von mir daheim entfernt. Also nehm ich euch heute mit zu einer Wanderung um den Taferlklaussee im Waldkammergut.

Rund um den Taferklaussee

Der Taferlklaussee liegt am Fuße des Hochlecken. Mit einer Länge von rund 1,5 km kann man bei der Umrundung des Taferlklaussees weniger von einer Wanderung sondern mehr von einem Spaziergang reden. Ein schöner Spaziergang im Wald. Am Fuße des mächtigen Gebirgstocks befindet sich der ruhige Moorsee und ist durch den Wald auch bei Regenwetter gut zu begehen. Im Sommer bietet dieser Spaziergang um den Taferlklaussee bestimmt eine gute Abkühlung, und ein kurzes Bad tut sein übriges dazu.

Taferlklaussee

Parken am Taferlklaussee und Wegbeschreibung

Direkt am Taferlklaussee befindet sich auch ein Parkplatz, wo du dein Fahrzeug stehen lassen kannst. Wir starten vom Parkplatz aus rechter Hand unseren Rundgang um den Taferlklaussee. Gleich zu Beginn gibt es einen Platz, wo du auch baden gehen kannst und ein paar Meter weiter befindet sich eine Hütte zum Jausnen. Der Weg geht weiter in den Wald hinein, vorbei an einem Bach, der in den Taferlklaussee fließt. Die Wanderung ist eben und auch mit Kinderwagen und für Menschen mit mobiler Einschränkung machbar. Immer wieder findest du Bankerl zum Innehalten und zum Waldgenießen. Der Taferlklaussee ist übrigens ein “Wohlfühlweg”. Das sind relativ kurze Wanderwege, mit kaum erkennbarer Steigung, wo einfach das Erleben der Natur im Vordergrund steht und nicht die sportliche Leistung. Wohlfühlwege sollen sowohl für Familien als auch für Menschen mit mobiler Einschränkung “machbar” sein – eine schöne Idee.

Ich würde übrigens auch den Hintersee und den Seewaldsee im Salzburger Land sowie den Schwarzensee und den Almsee im SSalzkammergutals Wohlfühlweg bezeichnen. Diese See-Rundwege sind rund 5-6 km lang und in max. einer Stunde umrundet. Mehr Wandertipps für das Salzkammergut hab ich übrigens hier beschrieben.

Der Naturpark Attersee-Traunsee

Zwischen dem Attersee und dem Traunsee befindet sich der gleichnamige Naturpark. Es handelt sich dabei um ein Landschaftsschutzgebiet, dessen Auftrag es ist die Natur und die damit einhergehende Kulturlandschaft der Region zu erhalten und auch weiter zu entwickeln. Und das machen die Mitarbeiter vom Naturpark Attersee-Traunsee mit Passion und gutem “Schmäh” – denn die vielen Wortspiele, die sie zu Produkten kreiert haben, entlockten mir so manches Schmunzeln. Aber eines muss man ihnen lassen. Sie gehen ins Ohr, und somit auch ins Gedächtnis. Hier einige Beispiele für euch, dass ihr wisst wovon ich spreche.

Themenwanderungen im Naturpark


Weitere Wanderungen im Salzkammergut


Wenn du also im Salzkammergut Urlaub machst, dann solltest du dir unbedingt das Veranstaltungsprogramm vom Naturpark Attersee Traunsee anschauen. Vielleicht hast du ja Glück und kannst an einer der tollen Themenwanderungen teilnehmen. Und ansonsten findest du dort viele Tipps für Ausflüge in die Natur im Waldkammergut.

Vielen Dank für die Organisation und Einladung zu dieser Reisen an Waldness, den Tourismusverband Traunsee-Almtal und an Clemens Schnaitl vom Naturpark Attersee-Traumsee für die spannende Führung.