Venedig Sehenswürdigkeiten

Venedig Sehenswürdigkeiten: So schön, dass es fast weh tut!

Herzlich Willkommen in Venedig. Einst Republik und Handelszentrum, das durch Luxus und Prunk aus aller Herren Länder gewachsen ist. Heute UNESCO Weltkulturerbe Stadt, die alles daran setzt, seine bedeutende Geschichte zu erhalten. Der Beiname von Venedig, La Serenissima, zeugt von der epochalen Vergangenheit der Stadt und bedeutet soviel wie: “Die aller durchlauchteste Republik des Heiligen Markus.” (La Serenissima Repubblica di San Marco). Ich war endlich in Venedig, einer der schönsten Städte von Italien und bin vom Charme der Stadt noch ganz hin und weg. In der Lagunenstadt gibt es an jeder Ecke wunderschöne Dinge zu sehen, und die Stadt strotzt nur so vor fotogenen Plätzen. Einige dieser Venedig Sehenswürdigkeiten werde ich dir in diesem Beitrag vorstellen.

Venedig Sehenswürdigkeiten

1. Canale Grande

Über den Canale Grande sind alle Orte von Venedig direkt oder indirekt miteinander verbunden. Er ist die Hauptverkehrsader der Stadt und teilt die Insel. Entlang des Canale Grande befinden sich viele schöne Palazzos, Kirchen und auch die weltberühmte Rialto Brücke. Auch der Markusplatz mit der Basilica di San Marco, der hoch in den Himmel ragende Campanile de San Marco und der Dogenpalast sind nur einige Schritte vom Canale Grande entfernt.

Hoteltipp am Canale Grande: Pensione Accademia – Villa Maravege*

Canale Grande in Venedig

Canale Grande in Venedig

2. Rialto Brücke

Von der Rialtobrücke aus hast du einen besonders schönen Ausblick auf Venedig und den Canale Grande. Sie ist eines der bekanntesten Bauwerke der Stadt und beeindruckt mit einer beachtlichen Größe. Die Brücke wurden nach Entwürfen von Giovanni Alvise Boldù und Antonio da Ponte gebaut und im Jahr 1591 fertig gestellt. Sie ermöglichte fortan einen guten Verkehrsfluss auf der Hauptwasserader der Stadt. Außerdem konnten auf der 48 Meter langen und 22 Meter breiten Rialtobrücke mehrere Geschäfte eingerichtet werden, die sich auch heute noch große Beliebtheit erfreuen.

Hoteltipp an der Rialtobrücke: Hotel Marconi*

Rialtobrücke in Venedig Sehenswürdigkeiten

3. Basilica San Marco

Wenn du auf dem Markusplatz in Venedig stehst, blickst du auf die atemberaubend schöne Basilica San Marco. Die Eingangsportale sind mit kunstvollen Mosaiken verziert und zeigen religiöse Szenen. So wird am linken Portal die Ankunft der Reliquie des heiligen Markus dargestellt, der auch Namensgeber dieses wunderbaren Ortes und Stadtpatron ist. Wenn du die Verzierungen der Markuskirche betrachtest, werden sie dich unmittelbar an byzantinische Kunst erinnern. Ein Brückenschlag der Identitätsfindung der Venezianer zwischen dem Oströmischen Reich mit der Hauptstadt Konstantinopel und dem Weströmischen Rom.

Basilica san Marco

Alles in allem ist der Markusdom eine Mixtur aus Marmor, Skulpturen und Mosaiken, die nicht unbedingt zueinander passen – aber wahrscheinlich ist sie gerade darum so spannend, und Gäste lieben es, das Geheimnis der Basilica San Marco zu entdecken. Eine Geschichte zwischen Abendland und Morgenland. Wenn du die Basilica San Marco besuchen möchtest, dann lohnt es sich, das ganz in der Früh zu planen. Denn tagsüber ist die Schlange beim Eintritt schon mal ganz schön lange.

Hoteltipp mit Blick auf Basilica San Marco: Relais Piazza San Marco*

4. Campanile de San Marco

Der Markusturm ist der Glockenturm der Basilica San Marco und ist fast 100 Meter hoch. Mit seinen 98,6 m Höhe ist er das höchste Gebäude von Venedig. Am Unterbau des Campanile, der Loggetta, befinden sich kunstvolle Reliefs. Mit einem Aufzug kannst du den Glockenturm erklimmen und zur Aussichtsplattform empor fahren. Von oben hast du einen wunderbaren Ausblick auf die Lagunenstadt und die Venedig Sehenswürdigkeiten in der Nähe.

Campanile di San Marco

5. Markusplatz

Der Markusplatz, der Piazza san Marco befindet sich gleich am Canale Grande. Du wirst von den zwei Stadtpatronen, dem Markuslöwen und dem heiligen Theodor in Empfang genommen. Dann marschierst du am Dogenpalast entlang, vorbei am Campanile hin zur fantastischen Basilica di San Marco. Vor der Markuskirche befindet sich der Markusplatz. Hier ist immer reges Treiben und viele Menschen. Musik klingt über den Platz, Kinder spielen neben den vielen Tauben und alle Gäste versuchen “ihr Venedig Foto” zu schießen. Wir auch. Die sogenannten Prokurationen rahmen den Markusplatz auf der einen Seite ein. Sie sind die Verwaltungsgebäude der Stadt. Im Erdgeschoss befinden sich einige Cafés und Ristorantes. Das sind genau jene Häuser, wo du etwas tiefer in deinen Geldbeutel langen musst. Um vom Markusplatz menschenleere Bilder zu bekommen, lohnt es sich, ganz früh am Morgen herzukommen. Ansonsten bist du halt einer von vielen auf dem weltberühmten Piazza san Marco in Venedig.

Markusplatz San Marco in Venedig

Markusplatz bei Nacht in Venedig

Hotels im Historischen Zentrum von Venedig*

6. Markuslöwe und der heilige Theodor

Der Markuslöwe ist dem Evangelisten Markus gewidmet und das Wahrzeichen der Stadt. Er wird mit einem offenen Buch dargestellt und zu Kriegszeiten auch mal mit einem geschlossenen. Darin findet sich folgende Inschrift: “Pax tibi marce evangelista meus”, was übersetzt bedeutet wie: “Friede sei mit dir. Markus, mein Evangelist.” Der heilige Theodor wird mit dem Krokodil dargestellt, er war der Patron der Stadt, bevor er von Markus abgelöst wurde.

7. Dogenpalast

Der Doge war einst das Staatsoberhaupt von Venedig, und der Dogenpalast das Zentrum der Macht und Regierung. Der Dogenpalast ist eine der bekanntesten Venedig Sehenswürdigkeiten und liegt direkt am Wasser. Er zieht sich über eine beachtliche Fläche bis hinein zum Markusdom und dem Markusplatz. Die Porta della Carta verbindet den Dogenpalast mit dem Markusdom, darüber thront Justitia. Von diesem Tor dort gelangt man direkt in den Innenhof des Dogenpalastes. In früheren Zeiten konnten hier Bewohner von Venedig Bittschriften an die Regierung von Venedig abgeben, weil sie keinen Zutritt zum Dogenpalast hatten. Auch Erlasse der Regierung wurden hier an das Volk verkündet.

Hoteltipp nahe Dogenpalast: Doge’s Palace Suite R&R*

Dogenpalast Venedig

8. Seufzerbrücke

Auf der Rückseite des Dogenpalasts befindet sich eine weitere berühmte Venedig Sehenswürdigkeiten, die Seufzerbrücke. Sie verbindet das Gefängnis mit dem Dogenpalast und erhielt diesen Namen, weil die Gefangenen auf dem Weg ins Gefängnis mit einem Seufzen noch ein letztes Mal den Blick auf die Lagune werfen konnten. Heute ist sie ein begehrtes Fotomotiv bei Verliebten.

Hoteltipp nahe Seufzerbrücke: Ca’ Dei Dogi*

Venedig Sehenswürdigkeiten Seufzerbrücke

9. Museo di Palazzo Grimani

Du läufst durch Venedig, und plötzlich ertönt fantastische klassische Musik. Da musst du natürlich den Klängen folgen und kommst in einen Innenhof, wo ein kleines Stück vor nur wenigen Gästen aufgeführt wird. Das ist Italien. Im Domus Grimani selbst befindet sich ein Museum, mit beeindruckenden Räumen und einer wertvollen Kunstsammlung.

Hoteltipp am Palazzo Grimani: Residenza Quaggio Ca’ Grimani*

Domus Grimani: Konzertaufführung
Domus Grimani: Konzertaufführung

10. Die Oper von Venedig

Das “Gran Teatro La Fenice di Venezia” ist die Heimat der Oper und des klassischen Theaters in der Lagunenstadt. Vieler Werke wurden hier uraufgeführt darunter Spitzenreiter Guiseppe Verdi. Wer tiefer in die Geschichte der Oper von Venedig eintauchen möchte, dem lege ich diesen Beitrag von reisebloggerin.at ans Herz. Sie hat das Opernhaus besucht und teilt ihre schönen Eindrücke mit uns.

11. Die Inseln von Venedig

Wenn du mit dem Schiff nach Venedig kommst, wirst du von der Insel San Giorgio Maggiore in Empfang genommen – mit dem gleichnamigen Kloster, der Kirche und einem Turm. Doch es befinden sich rund 50 weitere Inseln in der Lagune von Venedig.  Murano, welche bekannt ist für das wunderschöne Murano Glass. Burano, die Insel mit den vielen bunten Häusern oder Torcello kennt man als Tourist. Die langgezogene Insel, der Lido de Venezia, trennt die Lagune vom Mittelmeer.

Blick zur Insel San Giorgio Maggiore
Blick zur Insel San Giorgio Maggiore

12. Gondelfahrt in Venedig

Venedig befindet sich in einer Lagune und ist nur über eine Brücke mit dem Festland verbunden. Darüber bringt dich die Bahn und die Straße an den Nordwestrand von Venedig. Hier befindet sich sowohl der Bahnhof Santa Lucia als auch die großen Parkhäuser. In Venedig ist man entweder zu Fuß oder auf dem Wasser unterwegs. Dabei gibt es Bootbusse (Vaporetto), Wassertaxis und die legendären Gondeln. Besonders gefallen hat mir übrigens die Batmobil-Gondel, na eigentlich ist ja ein Boot, aber ganz bestimmt ein besonderes Gustostückerl in den Kanälen von Venedig.

Gondelfahrt Venedig

Was kostet eine Gondelfahrt in Venedig?

Eine romantische Fahrt durch die Kanäle von Venedig ist bestimmt eine einzigartige Erfahrung. Wenn du dir eine Gondelfahrt in Venedig gönnen möchtest, solltest du mit 80 EUR für circa 30-40 Minuten rechnen. Abends wird der Spaß dann noch ein wenig teurer.

13. Der Hafen von Venedig

Gleich wenn du vom Schiff runter kommst bietet sich dir vom Hafen aus eine wunderschöne Aussicht auf die Basilica di Santa Maria della Salute. Die für Venedig so typischen Gondeln befinden sich im Vordergrund deines Bildes und geben ein wunderbares Fotomotiv ab.

Venedig Sehenswürdigkeiten Venedig Sehenswürdigkeiten

14. Basilica di Santa Maria della Salute

Die Basilica di Santa Maria della Salute steht am Eingang zum Canale Grande und ist eine schöne Kirche im Barockstil. Von der Kirche hast du einen beeindruckenden Überblick über die Lagunenstadt Venedig – ein perfekter Foto Spot.

Hoteltipp nahe der Basilica: Hotel Ca Maria Adele*

15. Casanova Museum

Giacomo Casanova ist einer der berühmtesten Söhne von Venedig. Seinem Leben wird seit 2018 ein besonderer Ort gewidmet: das Casanova Museum in Venedig. Hier kannst du eintauchen in das Wirken und Tun des wohl bekanntesten Frauenjägers aller Zeiten. Gudrun hat das Museum besucht und auf reisebloggerin.at kannst du nachlesen, wie es ihr gefallen hat.

Casanova Museum Venedig

Venedig von Oben

Vom Campanile di San Marco kannst du auf das historische Zentrum der Stadt hinabblicken und deinen Blick weit über Venedig schweifen lassen. Außerdem kannst du von der Rialtobrücke, der Ponte dell’Accademia und vom Turm der Basilica di Santa Maria della Salute besonders schöne Panoramaaussichten auf Venedig genießen. Gegenüber vom Markusplatz befindet sich die kleine Insel San Giorgio Maggiore – von hier bietet sich ebenfalls ein wunderbarer Blick auf die Lagune.

Gastronomie

Je nach dem wie du nach Venedig anreist, solltest du für deine Gastro-Einkehr die Lokale um den Markusplatz meiden, denn hier kannst du schon mal 8 EUR für einen Cappuccino hinlegen. In den hinteren Bereichen und an den kleinen Kanälen, erwarten dich hingegen ganz normale Preise.

Beste Zeit für deinen Venedig-Besuch

Die beste Zeit um Venedig zu besuchen ist bestimmt im Frühling und im Herbst. Dann sind die Temperaturen moderat und auch die großen Gästeströme etwas geringer. Doch nichtsdestotrotz ist Venedig ein Ganzjahresziel. Wir haben uns für einen Tagesbesuch im August entschieden und waren für den Rat dankbar, doch erst in den späten Nachmittagsstunden nach Venedig zu fahren. Dann sind die großen Menschenmassen bereits auf dem Heimweg und die Lagunenstadt zeigt sich bei tief stehender Sonne und zum Sonnenuntergang von einer ganz besonderen Seite.

Venizia Unica – der Stadtpass von Venedig

Wenn du dir mehrere Venedig Sehenswürdigkeiten ansehen möchtest, lohnt es sich den Venice City Pass zu holen. Mit dem Venezia Unica sparst du Geld und Zeit, wenn du mehrere Museen und Sehenswürdigkeiten in Venedig besuchen möchtest. Praktischerweise brauchst du damit auch keine gedruckten Eintrittskarten, sondern kannst bequem über die App Eintritt erlangen.

Venedig Sehenswürdigkeiten

Berühmte Veranstaltungen in Venedig

Viele weltberühmte Veranstaltungen lassen Venedig Jahr für Jahr zum spektakulärem Schauplatz werden. Allen voran der Karneval von Venedig, der jedes Jahr im Fasching stattfindet. Der Karneval von Venedig hat eine lange Tradition und ist mit Sicherheit einer der berühmtesten weltweit. Die Biennale* ist eine Internationale Kunstausstellung, die alle zwei Jahre stattfindet und mehrere Monate dauert. Das Filmfestival von Venedig zählt zu den bedeutendsten Filmfestivals der Welt und ist beliebter Treffpunkt von Stars und Sternchen und der gesamten Filmindustrie in Europa.

Wichtige Tipps für deinen Venedig Besuch

Venedig ist auf mehrere Inseln verteilt. Es gibt hier viele kleine und enge Gassen und nur begrenzt Platz. Das ist besonders in den Sommermonaten zu spüren. Am besten ist daher, du stellst dich schon im Vorhinein darauf ein, dass es an stark frequentierten Venedig Sehenswürdigkeiten zu Wartezeiten und langen Schlangen kommen kann.

  • Venedig ist wie ein Labyrinth, aber gut beschildert.
  • Öffentliche Toiletten kosten in Venedig zwischen 1,00 – 1,50 EUR.
  • Es ist verboten, die Tauben am Markusplatz zu füttern.
  • An vielen Brunnen der Stadt kannst du kostenlos Trinkwasser holen.

Was du sonst noch alles bei deinem Venedig-Aufenthalt tunlichst vermeiden solltest, kannst du bei Daniel nachlesen, der auf seinem Reiseblog fernwehblog.net einen kleinen Knigge für Venedig zusammengestellt hat.

Mein Fazit

Erstmal muss ich sagen, dass ich sehr überrascht über den doch recht morbiden Charme von Venedig war, der mich sehr an Palermo auf Sizilien erinnert hat. Wenngleich auch die Palazzos und berühmten Venedig Sehenswürdigkeiten voll Prunk nur so um die Wette strahlen, bieten sich in den kleinen Kanälen und Hintergassen der Stadt viele Anblicke, die ihre Glanzzeit bereits hinter sich haben. Aber mir gefällt das besonders gut. Es lohnt sich auf alle Fälle auch einen Tagesausflug nach Venedig zu machen und dir so einen ersten Eindruck von der Stadt zu holen. Wenn du länger in der Lagunenstadt verweilen möchtest, gibt’s hier noch ein paar Tipps von Reiseblogger-Profis.

Tina von urlaubsreise.blog war schon viele Male in Venedig auf Besuch. Sie hat viele Tipps für deine Venedig Reise, die du in ihrem Reisebericht nachlesen kannst. Wenn du besonders günstig deinen Urlaub in der Lagunenstadt verbringen möchtest, hat Heiko von lebensabenteurer.de ein paar hilfreiche Spartipps für Venedig für dich.



Booking.com

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*