Salzkammergut Sehenswürdigkeiten Ausflugsziele

Salzkammergut Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele

Das Salzkammergut ist ein Landstrich mit ganz eigenen Leuten. Mit stolzen Leuten. Mit einer Geschichte, die verbindet, die aber auch trennt. Man ist gern unter sich – im Salzkammergut. Das passt schon so. Hier verhallt der „letzte Schrei“ oftmals ungehört in den Bergen und moderner Schnick-Schnack sucht lange nach fruchtbarem Boden. Das Salzkammergut ist aber nicht altmodisch. Die innere Abgrenzung prüft und filtert das Äußere. Daraus ist eine eigene Lebensart entstanden. Eine Lebensart, die geprägt ist von einem wachen Verstand, der Dinge hinterfragt und Wert auf Echtheit legt. Auf echte und ehrliche Menschen. Auf fairen Konsum und auf die Besinnung fürs Wesentliche. Vielleicht ist das eines der Geheimnisse, warum die vielen Salzkammergut Sehenswürdigkeiten seit jeher so beliebte Ausflugsziele für Gäste aus nah und fern sind.

Prächtige Ausflugsziele im Salzkammergut

Natürlich tut die Natur ihr Übriges dazu. Es ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt, dass das Salzkammergut ein großes Spektrum an Ausflugszielen, Naturschönheiten und historischen Stätten zu bieten hat. Im Salzkammergut wandelst du nicht nur auf den royalen Spuren von Sisi, Kaiser Franz Josef und Erzherzog Johann durch Landschaften, die unzählige Künstler zu ihren Werken inspirierten. Hier erlebst du auch heute noch den Zauber, den des Kaisers Gefolgschaft schon anno dazumal zur Sommerfrische ins Salzkammergut lockte.

Aus der Ferne betrachtet, zeigt das Salzkammergut dem Gast seinen Kultur- und Traditionsfaktor in einer gewissen Einheit. Und doch gibt es feine Nuancen, die die einzelnen Regionen und speziell das touristische vom historischen Salzkammergut unterscheiden. Traditionelles Brauchtum, die Musik und auch der Dialekt variieren – eine spannende „Salzkammergut Melange“ eben, die es zu entdecken gilt. Zum historischen Salzkammergut zählen die Regionen um Bad Ischl, Ebensee, Bad Goisern, Gosau, Hallstatt und Obertraun. Das touristische Salzkammergut umfasst einen viel größeren Raum. Es nimmt auch das Ausseerland, die Region Traunsee – Almtal, den Attergau mit dem Attersee, und die Gegenden um Mondsee, Irrsee, Wolfgangsee und Fuschlsee mit auf. Dieser Beitrag umfasst das gesamte touristische Salzkammergut.

21 Reiseblogger präsentieren die schönsten Salzkammergut Sehenswürdigkeiten

Das Salzkammergut ist meine Heimat vor der Haustür. Ich liebe die Lebensart genauso wie die Landschaft und bin immer wieder überrascht, welch schöne Orte es bei uns zu entdecken gibt. Doch wie erleben professionelle Reiseblogger unsere beeindruckende Region? Ich habe 20 Reiseblogger gefragt, wo sie ihren schönsten Salzkammergut Moment erlebt haben – und präsentiere dir hier mit Freude eine Sammlung der prächtigsten Salzkammergut Sehenswürdigkeiten. Meine persönlichen Tipps für sehenswerte Ausflugsziele im Salzkammergut habe ich passend daruntergemischt.


Salzkammergut Sehenswürdigkeiten in der Fuschlseeregion

Der Fuschlsee ist doch irgendwie das Tor zum Salzkammergut. Zur Fuschlseeregion gehören neben Fuschl am See auch die Orte Faistenau, Hintersee, Ebenau, Hof bei Salzburg und Koppl. Nahe der Stadt Salzburg und direkt an der Wolfgangsee Bundesstraße gelegen, lässt sich hier schon erahnen, wie schön sich das Salzkammergut noch präsentieren wird. Darum starten wir auch gleich hier unsere Reise durch das Salzkammergut.

1. Fuschlsee

Fuschlee Salzkammergut Sehenswürdigkeiten
Der Fuschlsee mit dem Schloss Fuschl © blog.austria-insiderinfo.com

Der Fuschlsee im Salzburger Land ist mehr oder weniger mein „Haus-See“. Nur 20 Minuten mit dem Fahrrad von mir Zuhause erreichbar, zählt er allein schon auch deshalb zu meinen absoluten Lieblingsseen. Und so hat mir dieser See nicht nur einen, sondern sehr viele schöne Momente beschert. Das begann schon während meiner Jugendzeit (das ist jetzt schon ein paar Tage her), als wir uns nahezu täglich beim Hofer Strandbad mit vielen Freunden getroffen haben. Damals noch ohne Eintrittsgebühr und ohne Kiosk. Dafür mit 2 Moor-Gruben, in denen wir uns damals immer nur zu gerne gewälzt haben. Zum Unmut der anderen Badegäste, wenn wir dann voller Moor zum See gelaufen sind und dabei ihre Handtücher vollgesaut haben. Schwimmen im Fuschlsee ist für mich jedes Mal ein „Salzkammergut Moment“. Dieses glasklare und zumeist angenehm kühle Wasser ist nach einem Arbeitstag im Sommer immer ein Hochgenuss.

Aber auch die Berge um den Fuschlsee sind genial. Neben dem Ellmaustein, einem kleinen Hügel direkt bei Fuschl am See und dem Filbling, ist vor allem der Schober wirklich herausragend. Nur eine Stunde bis zum Gipfel, aber doch ziemlich alpin. Der herrliche Blick am Gipfel über mehrere Seen – allen voran der Fuschlsee, der Mondsee und der Wolfgangsee – lockt mittlerweile fast schon zu viele Wanderer an.

BLOG.AUSTRIA-INSIDERINFO.COM

Die Austria Insiderinfo konzentriert sich auf detaillierte Beschreibungen von Wanderungen und Ausflügen im Salzburger Land. Den Schwerpunkt bilden dabei die Fuschlsee- und Wolfgangseeregion, aber auch Touren im übrigen Österreich werden beschrieben. Weiters findest du hier auch regelmäßig Artikel zum Thema Fotografie, Video sowie Nachhaltigkeit.

Weiterlesen: Der Fuschlsee im Salzkammergut

2. Rund um den Hintersee

rund um den Hintersee
Hintersee © urlaubsgeschichten.at

Der Rundwanderung um den Hintersee gehört zu meinen liebsten Spaziergängen. Für die rund 5 km brauchst du eine knappe Stunde und im Sommer ladet der herrliche Natursee zum Baden ein. Der Schotterweg ist kinderwagentauglich und für die ganze Familie geeignet, weil er durchwegs flach ist. Am oberen Ende des Hintersees befindet sich ein besonders schönes „Kraftplatzerl“. Eine Holzliege, schön angeordnete Baumwurzeln, Baumstämme und weitere Sitzmöglichkeiten bilden einen perfekten Ort zum Verweilen.

URLAUBSGESCHICHTEN.AT

Weiterlesen: Rund um den Hintersee

3. Plötz Wasserfall

Geheimtipp: Wasserfall Plötz
Wasserfall Plötz © urlaubsgeschichten.at

Der Plötz Wasserfall in Ebenau ist besonders im Sommer ein Geheimtipp. Hier fällt aus rund 50 Metern Höhe das Wasser des Rettenbachs hinab in ein Becken aus Fels. Mehrere Felswannen laden in diesem Naturbad zum Abkühlen ein. Der Wasserfall befindet sich auf dem Mühlenwanderweg, der circa 6 km lang ist und an vielen traditionellen Mühlen vorbeiführt.

4. Hatzenalm

Hatzenalm Faistenau
Hatzenalm © urlaubsgeschichten.at

Die Hatzenalm in Faistenau liegt am Fuße des Faistenauer Schafbergs auf einer Höhe von 1.045 Metern. Start für die einfache Wanderung ist beim Streitberg-Bauern im Ortsteil Tiefbrunnau in Faistenau. Du kannst die Hatzenalm auf zwei Wegen erreichen. Entweder über die Forststraße oder über den Märchenweg, der natürlich besonders für Kinder sehr unterhaltsam ist. Beide Pfade sind gut beschildert und nicht zu übersehen. Für die Wanderung zur Hatzenalm solltest du circa 45 Minuten einplanen. Oben angelangt, erwartet dich traditionelle österreichische Almküche und eine liebevoll gestaltete Almhütte. Die Alm ist auch bei E-Bikern sehr beliebt und für Kinder gibt’s hier oben einen Spielplatz.


Das Mondseeland im Salzkammergut

Mondsee © urlaubsgeschichten.at

Mit Blick auf die Drachenwand und den Schober liegt das schmucke Mondsee da. Der gleichnamige See ist ein beliebter Badesee in der Region und auch bei Gästen aus aller Welt bekannt. Denn in Mondsee befindet sich die „Wedding Chapel“ aus „Sound of Music“. Der Platz vor der Basilika, die dem Erzengel Michael geweiht ist, befindet sich im Zentrum von Mondsee. Sommer wie Winter ist hier was los. Sommertipp: Jedes Jahr im Juli & August wird in Mondsee eine Mundartfassung des „Jedermann“ aufgeführt. Eine neue Sehenswürdigkeit bei Mondsee ist der Aussichtsturm Kulmspitz. 24 Meter hoch ist der Turm aus Holz, von dem du weit über die Grenzen des Mondseelands hinausschauen kannst.

Der Irrsee oder auch Zellersee genannt, gehört ebenso zum Mondseeland und liegt nur einige Kilometer entfernt. Er ist um einiges kleiner und gilt als der wärmste Badesee im Salzkammergut.


Salzkammergut Sehenswürdigkeiten am Wolfgangsee

Er zählt zu den schönsten Seen des Salzkammerguts und hat mit den Orten St. Wolfgang, St. Gilgen und Strobl für die Gäste viel bieten. Ob du nun Lust auf Wassersport am See hast oder dir der Sinn nach Bergerlebnissen steht – am Wolfgangsee wirst du fündig.

5. Sonnenuntergang am Schafberg

Schafbergbahn Salzkammergut Sehenswürdigkeiten
Schafberg © imprintmytravel.com

Als ich letzten Sommer das Salzkammergut bereiste war ich wirklich geflasht von so viel Naturschönheit und spektakulären Panoramen quasi direkt vor der Haustür. Knapp 2 Autostunden von Wien entfernt offenbaren sich im Salzkammergut Landschaften und Ausblicke, die es mit den angesagtesten Fernreisezielen der Welt aufnehmen können.

Für immer in Erinnerung bleiben wird mir der spektakuläre Sonnenuntergang am Schafberg. Zu beobachten, wie die Sonne wie ein glühender Feuerball hinter dem Horizont der malerischen Seenlandschaft des Salzkammerguts versinkt, war ein wirklich traumhaftes Erlebnis. Der Schafberg selbst sowie die historische Schafbergbahn zählen ja bekannterweise zu den beliebtesten Salzkammergut Sehenswürdigkeiten. Die kleine Zahnradbahn karrt täglich tausende Touristen auf den Gipfel, die dort für ein Selfie vor den steil abfallenden Felswänden posieren und einen Kaiserschmarrn in der Hütte genießen.

Was aber nur Wenige wissen ist, dass man in der Hütte auch übernachten kann und so in den Genuss kommt, die ganz spezielle Magie des Berges fast für sich alleine zu genießen. 24 Doppel-, 2 Einzel- und ein Vierbettzimmer stehen Übernachtungsgästen in dem von Familie Pasch geführten Haus zur Verfügung. Und dabei handelt es sich nicht um einfache Hüttenlager, sondern um gemütliche und komfortable Zimmer mit einem herrlichen Ausblick auf die umliegende Bergwelt. Abends, nachdem die Tagesgäste sich auf den Weg ins Tal gemacht haben und herrliche Ruhe auf dem Berg eingekehrt ist, entfaltet sich der wahre Zauber dieses Ortes. Bei gutem Wetter genießt du einen 360° Panoramablick über die umliegende Bergwelt und die zahlreichen Seen der Region. Der beste Blick in den Sonnenuntergang, gutes Wetter vorausgesetzt, offenbart sich dir von der Aussichtsterrasse hinter dem Hotel. Es ist wirklich magisch anzusehen, wenn die Sonne langsam hinter dem Horizont versinkt und die Umgebung in ein pastellfarbenes Licht taucht. Auch für Fotografen ein absolutes Highlight, denn mit der Schutzhütte Himmelspforte im Vordergrund lässt sich hier ein wirklich traumhaftes Foto umsetzen.

Fazit: Den Sonnenuntergang am Schafberg erleben ist ein Salzkammergut Moment, den du dir auf keinen Fall entgehen lassen solltest.

IMPRINTMYTRAVEL.COM

Lisa schreibt auf ihrem Blog imprintmytravel.com über ihre beiden Leidenschaften Reisen & Fotografie und zeigt ihren Lesern, wie sie mit der Kamera die schönsten Orte der Welt entdecken.

Weiterlesen: Salzkammergut: Diese Highlights musst du sehen!

6. St. Wolfgang und das Weiße Rössl

Das weiße Rössl am Wolfgangsee
Im Weißen Rössl am Wolfgangsee © chronic-wanderlust.com

Der Wolfgangsee hat schon immer ein besonders Platzerl in meinem Herzen eingenommen. Wenn man in einem Haus mit seinen Großeltern aufwächst, dann kommt man in recht jungen Jahren mit Peter Alexander in Kontakt. Wie gern bin ich damals bei meiner Omi auf dem Sofa gesessen und habe dem jungen Entertainer beim Singen und Tanzen in verschiedenen Filmen zugesehen. Da war natürlich auch der Film Im Weissen Rössl mit dabei. Was ich damals nicht wusste war, dass es dieses Hotel auch tatsächlich gibt und es eines der besten Häuser im Salzkammergut ist.

Zu meinen schönsten Urlaubserlebnissen in der Heimat zählt daher auch die Sommerfrische am Wolfgangsee, wo für mich ein Traum wahr wurde, als wir Im Weissen Rössl eincheckten. Rund um den See kann man zwar sehr viel unternehmen, dennoch hätte ich am liebsten die ganze Zeit am Badesteg des Hotels verbracht. Wieso? Erste Reihe direkt am See in bequemen Liegestühlen und einen Rösslspritzer in Händen. Im Sommer ist der Badebereich meist nur den Hotelgästen zugängig. Wer dennoch ein bisschen Peter Alexander Flair sucht, findet auf der Rösslterrasse seine Stimme in Endlosschleife – allerdings tanzen die Kellner nicht.

Wer sich vom kühlen See dennoch losreißen kann, sollte eine Schifffahrt mit dem historischen Dampfschiff am Wolfgangsee, eine Radtour entlang des Seeufers und mit der Zahnradbahn auf den Schafberg unternehmen. Wer Zeit mitbringt, sollte sich im SeeSushi in Strobl einen Tisch reservieren und ihre Sushikreationen mit heimischen Fischen nicht entgehen lassen.

CHRONIC-WANDERLUST.COM

Von Freunden wurde Viktoria Urbanek immer als die mit dem chronischen Fernweh bezeichnet. Ihrer Reiseleidenschaft hat die Steirerin, die mittlerweile in Oberösterreich lebt, daraufhin einen Platz im Internet geschaffen: Chronic Wanderlust. Auf ihrem Reiseblog geht es um besondere Erlebnisse, Roadtrips und das eine oder andere Tauchabenteuer. Ihr Markenzeichen? Viktoria hat ihr Dirndl und ihren Trachtenhut immer im Gepäck.

Weiterlesen: Sommerfrische in St. Wolfgang am Wolfgangsee

7. Strobl

Strobl Salzkammergut Ausflugsziel
Strobl am Wolfgangsee © ausgeflogen.at

Das Salzkammergut ist von vielen schönen Orten übersät – mein Herz schlägt allerdings eindeutig für Strobl. Im idyllischen Ort am Wolfgangsee hat der Massentourismus nämlich noch nicht Einzug gehalten. Wer Sommerfrische wie anno dazumal sucht, kann in Strobl ganz viele schöne Salzkammergut-Momente erleben!

Meine Highlights: Der Moment, wenn sich an der Seepromenade abends die untergehende Sonne im Wolfgangsee spiegelt – und die Kinder der Wasserskischule ihr Können auf den Brettern zeigen. Noch schöner ist nur, selbst im See zu baden, oder – wenn das Wasser schon zu kalt dafür ist – mit dem Ausflugsschiff eine Runde nach „Wolfgang“ zu drehen. Eine kleine Besonderheit in Strobl sind übrigens die „Gschmåplatzln“. Bei meinem absoluten Liebling, dem Seerosenplatzerl zwischen Seeklause und Bürglstein, geht mir auf gut Salzburgerisch wirklich das Herz auf (was in etwa mit dem Ausdruck „gschmå“ gemeint ist). Apropos Bürglstein: Wer gerne zu Fuß unterwegs ist, kann hier am See entlang nach St. Wolfgang hinüberspazieren. Oder man entdeckt die vielen Wanderwege auf dem Hochplateau der Postalm – die größte Alm Österreichs ist übrigens auch ein Wander-Paradies für Kinder (weil schön flach). Für einen Urlaub mit Kindern hat Strobl auch einiges für die Freizeitgestaltung parat: den Ausflug ins Dorf der Tiere oder zur Sommerrodelbahn im Freizeitpark Abarena.

AUSGEFLOGEN.AT

On the Road & on the Rad, auf Städtetrips und mit Kindern: auf Ausgeflogen.at nimmt dich Brigitte mit zu Ausflügen und Urlauben in Österreich und Europa. Die „kleinen feinen Ecken“ und viel Natur liegen ihr dabei besonders am Herzen – das Salzkammergut als einer der schönsten Orte Österreichs passt da ganz gut hinein.

Weiterlesen: 7 Dinge, die man in Strobl am Wolfgangsee tun kann

8. Wandern auf der Postalm

Wandern auf der Postalm
Postalm © urlaubsgeschichten.at

Die Postalm ist das größte zusammenhängende Almgebiet in Österreich, und nach der Seiseralm in Südtirol sogar die zweitgrößte Almfläche innerhalb von Europa. Für Wanderfreunde bietet die Postalm schöne Möglichkeiten für Wanderungen und Biketouren, auch mit dem E-Bike bist du hier sicher unterwegs. Über 100 km beschilderte Wanderwege und viele bewirtschaftete Almen findest du hier vor. Ich selbst war bisher nur auf einem Gipfel, der von der Postalm aus begehbar ist – auf dem Braunedelkogel (1.894 m), dem höchsten Gipfel in der Region. Weitere Gipfelsiege kannst du auf dem Pitschenberg (1.720 m), dem Labenberg (1.642 m), der Thorhöhe (1.533 m) und dem Wiesler Horn (1.603 m) feiern.

9. Zwölferhorn

Salzkammergut Ausflugsziel Zwölferhorn
Zwölferhorn © urlaubsgeschichten.at

Den schnellsten Gipfelsieg im Salzkammergut kannst du am Zwölferhorn erleben. Vorausgesetzt du fährst mit der nagelneuen Zwölferhorn Seilbahn hinauf auf den schönen Panoramaberg über St. Gilgen. Sommer wie Winter ist die Seilbahn in Betrieb und bringt die Gäste hoch hinauf über den Wolfgangsee. In weniger als 10 Minuten wanderst du dann hinauf auf den Gipfel. Dort hast du ein herrliches Panorama über den Wolfgangsee, hinüber zum Schafberg und bei klarer Sicht bis zum Dachstein und zur Bischofsmütze. Die Auffahrt mit der Zwölferhorn Seilbahn eignet sich übrigens auch für Rollstuhlfahrer – schön, dass beim Neubau auf Barrierefreiheit geachtet wurde.

10. Schwarzenseee

rund um den Schwarzensee
Schwarzensee © urlaubsgeschichten.at

Der Schwarzensee liegt auf rund 700 m Seehöhe in der Region um St. Wolfgang und Bad Ischl, eingebettet zwischen die bekannten größeren Salzkammergut Seen Wolfgangsee, Attersee und Mondsee. Die Wanderung um den See kannst du machen, sobald der Schnee weg ist. Die sehr einfache Wanderung ist nur 4 km lang und auch für Familien gut geeignet. Auf dem letzten Stück gibt’s im Gasthaus „Zur Lore“ eine schöne Einkehrmöglichkeit.


Kaiserstadt Bad Ischl und seine Sehenswürdigkeiten

Das kaiserliche Bad Ischl ist nicht nur das städtische Herz des Salzkammerguts, sondern gemeinsam mit 22 weiteren Orten Kulturhauptstadt Europa 2024. Unter dem Namen die „Die Originale 2024 – Bad Ischl – Salzkammergut“ glänzt sie als erste ländliche Region im inneralpinen Raum mit diesem Titel. Wir können uns also auf ein abwechslungsreiches Kulturprojekt freuen.

11. Bad Ischl

Bad Ischl @ konpasu.de

Bad Ischl ist eine kleine historische Stadt und das kulturelle Zentrum des Salzkammergutes. Das Stadtbild ist von prachtvollen Bauten aus der Kaiserzeit geprägt. Sie entstanden als hier Kaiser Franz Josef mit seiner Kaiserin Sissi residierte. Rund 60 Sommer verbrachte der Kaiser in seinem „lieben, lieben Ischl“. Berühmte Künstler der damaligen Zeit folgten ihm und prägten das Kunst- und Kulturleben der Stadt.

Du kannst heute in Bad Ischl die Kaiservilla besichtigen, in der Franz Joseph zusammen mit Sisi seine Sommer verbrachte. Haus und Park sind untrennbar mit der Erinnerung an Kaiserin Elisabeth verbunden. Sie war eine der größten Schönheiten des 19. Jahrhunderts und gilt heute noch als faszinierende Persönlichkeit. In Bad Ischl suchte Kaiser Franz Joseph auch nach Ruhe, nachdem sie 1898 einem Attentat zum Opfer gefallen war. Während einer Führung durch die Kaiservilla erfährst du Geschichten aus dem Leben des Kaiserpaares, siehst persönliche Gegenstände und den Tisch auf dem Kaiser Franz Joseph mit dem Brief „An meine Völker“ Serbien den Krieg erklärt hat, was zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs führte. Spaziere auf jeden Fall durch den Kaiserpark, es ist ein Highlight für sich. Abgesehen von der Kaiservilla spaziere auch durch die schönen Gassen in der Altstadt von Bad Ischl, verbringe einen Tag oder einen Nachmittag in der Therme Bad Ischl und probiere eine Torte in der Konditorei Zauner.

KONPASU.DE

Daria schreibt zusammen mit ihrem Freund Thomas den Blog Konpasu.de. Beide leben zusammen in Wien und schreiben von dort aus über Reisen, Erlebnisse und Ziele in der ganzen Welt.

Weiterlesen: 15 Sehenswürdigkeiten rund um Hallstatt

12. Die Katrin: der Hausberg der Ischler

"<yoastmark

Bei Salzkammergut fallen einem unweigerlich das österreichische Kaiserpaar Franz und Sisi ein. Und natürlich Sommerfrische und Badevergnügen. Wandern und Zauner Stollen. Lehar Festival und das Weiße Rössl am Wolfgangsee. Nicht zu vergessen Hallstatt, das sogar in China seitenverkehrt nachgebaut wurde. Ja, das Salzkammergut ist seit über 200 Jahren eine gefragte Urlaubsdestination, nicht nur für uns Österreicher. Und man kann das auch sehr gut verstehen, denn die Region bietet großartige Angebote für Tagesausflüge bis zu monatelangen Sommeraufenthalten.

Das Salzkammergut ist geografisch nicht genau zu definieren, so zählt der Salzburger Teil nicht zum Ur-Salzkammergut. Jedenfalls erstreckt es sich heute über drei Bundesländer, Steiermark, Oberösterreich und das Land Salzburg und wird in verschiedene Regionen eingeteilt. Auch wenn ich im Sommer auf Grund der Nähe zu meiner Heimatstadt Salzburg, oft bei Schönwetter am Fuschlsee weile, so mag ich besonders Bad Ischl ausgesprochen gerne. Dort hat man ständig das Gefühl „Kaisers“ würden um die Ecke biegen. Bad Ischl bietet zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten, unter anderem auf die Katrin, den Hausberg. Hinauf geht es nicht nur zu Fuß, sondern auch mit der Seilbahn, die vor einiger Zeit ihr 60 Jahre Jubiläum gefeiert hat und immer noch mit den alten Retrogondeln betreiben wird. Von der Alm aus hat man einen unglaublichen Blick auf die umliegende Landschaft.

CLAUDIAONTOUR.COM

claudiaontour.com ist ein Reise- und Lifestyle Blog aus Salzburg für Menschen im besten Alter. Dort schreibt Claudia Braunstein Geschichten von unterwegs und daheim. Über Restaurant, Hotels, Kunst und Kultur und Persönliches. Ein großer Schwerpunkt ist unter anderem Salzburg und das Umland und dazu zählt natürlich auch das Salzkammergut.

Weiterlesen: Sommerfrische in Bad Ischl +Ausflug auf die Katrin

Salzkammergut Sehenswürdigkeiten am Dachstein

Von Obertraun über Hallstatt, Bad Goisern und Gosau erstreckt sich die Weltkulturerbe Region Dachstein-Salzkammergut. Eine uralte Kultur hat hier ihre Spuren hinterlassen und einen der schönsten Landstriche hervorgebracht. Das weiße Gold wird hier seit über 7000 Jahren gefördert. In diese spannende Geschichte des Salzes kannst du in den Salzwelten in Hallstatt eintauchen.

13. Hallstatt

"Salzkammergut

Hallstatt ist wohl eine der berühmtesten Ortschaften im Salzkammergut und sicherlich einer der schönsten Plätze in Österreich. In einer atemberaubenden Kulisse am Ufer des schwarzen Hallstätter Sees gelegen und mit den imposanten hohen Bergen im Hintergrund, ist dieses 800-Einwohner Dörfchen ein wahrer Besuchermagnet. Touristen aus aller Welt kommen hierher um diese Bilderbuchkulisse, die man eigentlich nur von Instagram-Bildern her kennt, einmal mit eigenen Augen gesehen zu haben.

Bei einem Bummel durch die Ortschaft entdeckt man viele kleine Highlights. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Hallstatt zählt der historische Marktplatz, an dem im Winter ein stimmiger Weihnachtsmarkt stattfindet und der im Sommer mit unzähligen bunten Blumen geschmückt ist. Interessant ist auch ein Besuch im Knochenhaus, oben beim Friedhof, in dem eine Sammlung von 600 bunt bemalten Schädelknochen aufbewahrt wird. Wer gerne fotografiert, der sollte auf jeden Fall auch den Hallstatt-Viewpoint besuchen – den Aussichtspunkt von Hallstatt, wo die besten Bilder gemacht werden. Sehenswert sind auch die Salzwelten, ein interaktives Museum am Berg mit atemberaubendem Ausblick, dem Welterbeblick, über den See und runter auf Hallstatt.

Aber auch in der Umgebung von Hallstatt kann man richtig coole Sachen erleben. Als Highlight gilt eine Wanderung vom Dachstein-Krippenstein in Richtung des 5-Finger-Skywalks, von dem man eine unglaubliche Aussicht auf den Hallstätter See genießt. Auch ein Besuch des nahe gelegenen Ortes Gosau mit dem wunderschönen See und der malerischen Bergwelt ist empfehlenswert.

PLACESOFJUMA.COM

Auf PlacesofJuma schreiben Martina & Jürgen über ihre schönsten Reisen rund um den Globus. Die beiden lieben Fotografie und sind daher stets auf der Suche nach den schönsten Plätzen und Orten.

Weiterlesen: Sehenswürdigkeiten in Hallstatt

14. Donnerkogel Klettersteig beim Gosausee

Donnerkogel Klettersteig Salzkammergut Sehenswürdigkeiten
Donnerkogel Klettersteig © smilesfromabroad.at

Dem Himmel so nah ist man, wenn man über den Klettersteig auf den Donnerkogel geht. Der Donnerkogel wurde in den letzten Jahren ein beliebtes Ausflugsziel, schuld daran ist die spektakuläre Himmelsleiter, die kurz vor dem Ziel am Klettersteig liegt und auf Social Media inzwischen berühmt ist. Aber der Donnerkogel lohnt sich nicht nur wegen der Himmelsleiter. Die gesamte Aussicht, alleine schon bei dem Einstiegspunkt bei der Bergstation unweit der Gablonzerhütte ist faszinierend. Die Aussicht vom Gipfel vom Donnerkogel natürlich noch mehr. Aber Vorsicht! Wer den Klettersteig auf den Donnerkogel gehen will, muss unbedingt Klettersteig Erfahrung (bis Schwierigkeit C/D) mitbringen, logischerweise auch eine komplette Ausrüstung für einen Klettersteig. Ohne Erfahrung solltet ihr lieber über den Wanderweg auf den Donnerkogel aufsteigen, der übrigens für die Klettersteiggeher der Abstieg ist.

Tipp: Es empfiehlt sich, entweder sehr früh am Morgen oder eher später in den Klettersteig einzusteigen, weil dieser im Sommer leider aufgrund seiner Bekanntheit extrem überfüllt ist. Unterschätzt die Tour nicht – um die 6 Stunden kann man hier für den Aufstieg und Abstieg unterwegs sein.

SMILESFROMABROAD.AT

Sabrina schreibt über ihre Reisen und Abenteuer auf der ganzen Welt und in über ihr Heimatland Österreich auf ihrem Blog smilesfromabroad.at. Am Strand entlang laufen, einen Berg erklimmen, die Natur genießen oder eine Stadt erkunden – das Entdecken der Welt bringt sie zum Lächeln.

Weiterlesen: Der Donnerkogel Klettersteig

15. Die Gosauseen

Salzkammergut Sehenswürdigkeiten Gosauseen
Gosauseen © gosausee.com

Zigtausende Menschen fahren jedes Jahr bis ans Ende des Gosautals, um diesen einmalig schönen Blick über den Gosausee auf den Dachsteingletscher zu erleben! Und ja, es lohnt sich zu diesem etwas entlegenen Winkel zu fahren. Es ist ein echtes Ausflugsziel für alle. Egal ob du wirklich wandern willst, einen leichten Spaziergang unternehmen willst oder einfach nur mit dem Auto in die schöne Alpenlandschaft fahren möchtest – all das geht hier. Du fährst mit dem Auto bis fast „in“ den See, so nah ist der Parkplatz. Dann geht es die paar Meter ans Wasser, wo du gleich den bekannten Blick auf den Dachstein hast. Für Spaziergänger lohnt sich dann der Rundgang um den vorderen Gosausee. Es ist eine sehr leichte Wanderung, immer am Wasser entlang. Der Weg ist breit und somit auch mit Kinderwagen machbar. Wer mehr möchte, plant die Wanderung an den hinteren Gosausee sein. Er ist versteckt im Wald und ich konnte mir bei meiner Wanderung dorthin nicht vorstellen, dass da noch ein See kommt. Es ist ein ganzes Stück durch den Wald, bis schließlich das türkisblaue Wasser zwischen den Bäumen schimmert. Ein magischer Ort, finde ich. Viel Spaß beim Entdecken dieses Fleckchen Erde, am besten außerhalb der üblichen Reisezeit – da ist nämlich viel los!

GOSAUSEE.COM

Auf der Webseite über den Gosausee findest du alle weiteren Details und die genauen Beschreibungen der beiden Seen. Markus hat zudem die Wanderungen beschrieben, die sich hier besonders lohnen:

Weiterlesen: Gosausee: traumhafter See im Salzkammergut

16. Laserer Alpinsteig am Gosausee

Laserer Alpinsteig Ausflugsziel Salzkammergut
Laserer Alpinsteig © reisepsycho.com

Der Gosausee ist nicht nur bei Wanderern und Seeliebhabern beliebt, sondern auch bei leidenschaftlichen Klettersteiggehern. Daher war es für mich nur logisch, dass man nicht im Salzkammergut gewesen sein kann, ohne über dem Felsen am See geklettert zu sein. Da bei mir trotz aller Erfahrung immer noch ein bisschen die Angst mitgeht, sind mir Steige in der Schwierigkeit B-C am liebsten. Der Laserer Alpin Steig liegt da etwas über dieser Kategorie und sorgte daher bei mir für reichlich Nervenkitzel.

Schon der Beginn ist anspruchsvoll: nicht wegen der Schwierigkeit an sich, aber der Fels ist schon ziemlich abgetreten und daher ordentlich rutschig. Da man sich horizontal an der Wand über dem Wasser entlangbewegt, geht das schon zu Beginn in die Arme. Deshalb war ich froh, als wir endlich die Leiter erreicht haben, über die es hoch an die Felswand ging. Mag es noch so ausgesetzt sein: mir ist das vertikale Klettersteigen einfach lieber als das horizontale. Umso aufregender war für mich deshalb natürlich die Seilbrücke: eingehängt am oberen Seil balanciert man auf dem unteren über einen Abgrund. Die restliche Strecke sorgt dann wieder für mehr Endorphine, weil es mehr meinem Klettergeschmack entspricht. Nach etwa eineinhalb Stunden und ein paar blauen Flecken mehr war ich überglücklich, in so einer Kulisse geklettert zu sein.

REISEPSYCHO.COM

Auf ihrem Blog „Reisepsycho“ schreibt Barbara über Tipps und Erfahrungen ihrer Reisen. Man merkt, dass es ihr Europa besonders angetan hat – allen voran Italien und Portugal. Sie liebt gutes Essen, Abenteuer, das Meer und als Österreicherin natürlich ihre Berge.

Weiterlesen: 10 Gründe Österreich zu lieben

17. Rundwanderung Echerntal bei Hallstatt

"Salzkammergut
Es ist wohl einer der Geheimtipps im Salzkammergut, wenn du die Natur liebst, gerne wandern gehst und Wasserfälle magst. Trifft etwas davon auf dich zu? Dann lies hier weiter. Das Echerntal zweigt vom Hallstätter See ab. Gleich hinter dem Ort Hallstatt erstreckt es sich in die Berge. Während sich im historischen Hallstatt die Touristen gegenseitig den Handystick in den Bauch rammen, wird es am Ortsrand erstaunlich ruhig. So habe ich es jedenfalls bei meinem Besuch erlebt. Wir sind immer weiter durch das Echerntal gelaufen und haben dabei viel tolle Natur gefunden. Ein Rundweg führt zuerst zum großen Wasserfall und danach noch zum Gletschergarten. Beides hat mit Wasser zu tun: Beim Waldbachstrub Wasserfall fällt das Wasser aus großer Höhe herunter, beim Gletschergarten gurgelt es von Naturbadewanne zu Naturbadewanne. Den Ursprung haben die riesigen Steinbecken in der Eiszeit, als der Gletscher den Bereich von Hallstatt bedeckt hat. Du kannst mehr darüber erfahren, wenn du diese Rundwanderung durch das Echerntal machst, es sind nämlich verschiedene Informationstafeln angebracht. Plane mindestens 3 Stunden Zeit für diese Erlebnisse ein, damit du keinen Stress hast!

In meinem Blogbeitrag über das Echerntal zeige ich dir alles, was du wissen willst: Vom besten Parkplatz als Ausgangspunkt, bis hin zur Beschreibung der Wanderung samt allen Highlights entlang des Wegs.

HALLSTAETTER-SEE.COM

Bei Markus erfährst du alles, was sich am Hallstätter See zu erleben lohnt: Vom historischen Hallstatt bis zu den besten Aussichtspunkten und der See Umrundung per Fahrrad. Viel Spaß dabei.

Weiterlesen: Echerntal bei Hallstatt

18. Krippenstein

Krippenstein Salzkammergut Sehenswürdigkeiten
Krippenstein © urlaubsreise.blog

Einer der schönsten Orte im Salzkammergut ist für uns eindeutig der Krippenstein. Von seinem Gipfel eröffnet sich ein sagenhaftes Panorama über den Hallstätter See, der wie ein norwegischer Fjord in der Berglandschaft liegt. Aus diesem Grund wurde hier wohl auch die Aussichtsplattform Five Fingers gebaut. Vier Meter ragen die fünf Stege aus Metallgitter jeweils hinaus in die Luft. Besonders einer davon ist nichts für meine schwachen Nerven! Sein Boden ist nämlich vollständig aus Glas gemacht. Mein Mann war restlos begeistert! Mir war dann doch die Eishöhle lieber. Diese erreichst du, wenn du dem Wanderweg Richtung Tal folgst. Oder ganz einfach mit der Seilbahn. Bei der Mittelstation der Bergbahn angekommen, mussten wir uns für die Führung anmelden. Dann folgte ein sehr steiler, dafür aber kurzer Anstieg zum Eingang der Eishöhle. In einer kleinen Gruppe wurden wir durch die Märchenwelt aus Eis geführt. Vorbei an mehreren Skulpturen aus Eis und über viele Treppen erreichten wir am Schluss den Höhepunkt der wunderschönen Höhle. Eine Hängebrücke über einen Abgrund aus Eis. Ein fantastisches Erlebnis. Für Fans von Höhlen gibt es ein Stück weiter noch die Mammuthöhle zu erkunden. Die mehr als riesige Höhle ist sogar eine der größten Karsthöhlen Europas.

URLAUBSREISE.BLOG

Tina und Manfred schreiben auf Urlaubsreise.blog über ihre Reisen quer durch die ganze Welt. Immer, wenn ihre Arbeit es erlaubt, packen sie die Koffer! Ihr findet bei ihnen ganz viele Tipps und Infos.

Weiterlesen: TOP 4 Sehenswürdigkeiten im Salzkammergut

19. Dachstein Blick am Krippenstein

Sonnwendfeuer am Krippenstein
Krippenstein © urlaubsgeschichten.at

Wir haben uns selbst mal für eine Nacht auf der Krippenstein Lodge einquartiert – und zwar zur Sommersonnenwende. Wenn abends die Tagesgäste den beliebten Ausflugsberg verlassen, wird es echt eindrucksvoll hier heroben. Mit steten Blick auf den majestätischen Dachstein, dem prasselnden Sonnwendfeuer und der beeindruckenden Felslandschaft vor Augen, kann ich das sehr empfehlen.


Salzkammergut Sehenswürdigkeiten im Ausseerland

Eingebettet zwischen Dachstein, Grimming und dem Toten Gebirge liegt das Ausseerland im steirischen Teil des Salzkammerguts. Die beeindruckendsten Salzkammergut Sehenswürdigkeiten bietet hier die Natur mit seinen schönen Bergen und den Seen. Altausseer See, Grundlsee, Toplitzsee und viele mehr sind beliebte Ausflugsziele für Aussee-Urlauber. Das Narzissenfest, der Altausseer Kiritåg und der Fasching gehören zu den Veranstaltungs-Highlights in der schönen Gegend um Bad Aussee, Altaussee, Grundlsee, Tauplitz und Bad Mitterndorf. Bad Aussee gilt übrigens als der geografische Mittelpunkt Österreichs.

20. Altausseer See

Altausseer See - Salzkammergut Sehenswürdigkeiten
Altausseer See © gepacktundlos.com

Der Altausseer See ist der zweitgrößte See der Steiermark und zählt als einer der schönsten in der Region. Zu allen Jahreszeiten ist er ein beliebtes Ausflugsziel. Im Sommer kann man hier sogar baden gehen. Dementsprechend sollte man früh anfahren, um noch einen freien Parkplatz zu finden. Wer zum See kommt und eine Spazierrunde plant, der sollte die Kondition für 7,5 km mitbringen. Der Rundweg ist sehr flach und unterwegs gibt es einige hübsche Einkehrmöglichkeiten. Der See liegt nicht weit vom Kurort Bad Aussee entfernt. Dessen Ortskern ist ebenfalls sehr schön anzusehen. Besonders einmalige Eindrücke gibt es zum Fasching, Narzissenfest und Krampuslauf. Zu jeder Jahreszeit gibt es am Altausseer See etwas zu erleben.

GEPACKTUNDLOS.COM

Auf dem Reiseblog Gepackt & Los! schreibt Janine über tolle Ausflugsziele in Österreich. Überwiegend gibt sie viele Tipps für die Steiermark, aber auch das Burgenland und Niederösterreich. Als ehemalige Weltreisende ist sie schon gut rumgekommen.

Weiterlesen: Die 8 schönsten Seen der Steiermark

21. Die Seewiese am Altausseer See

Seewiese Altaussee Salzkammergut Sehenswürdigkeiten
Seewiese am Altausseer See © wiederunterwegs.com

Die Seewiese am Altauseer See war irgendwie immer schon legendär. Jeder Einheimische hat irgendeinen persönlichen Bezug dazu oder ein G´schichtl von früher und der legendären Familie Treibenreif dazu auf Lager. Mir war die Seewiese immer als romantische Location für die Brandauer´sche Inszenierung von „Ein Sommernachtstraum“ ein Begriff. Und jedes Mal bei der Seeumrundung beim Wandern und Pritscheln im Wasser fand ich es schade, an einem solchen Ort an einer solchen Ruine vorbeigehen zu müssen. Denn leider musste sie nach ihrem letzten gesellschaftlichen Höhenflug Jahrzehnte lange traurig vor sich hinverfallen und vor sich hin vegetieren, bis sie 2018 von Red Bull (wie einiges andere auch im Salzkammergut) aus dem Dornröschenschlaf geholt wurde. Nun ist sie schöner denn je wieder auferstanden, und ich durfte gleich beim ersten Weckruf damals dabei sein.

Das hat sich das schöne Glücksplatzerl da hinten am Altausseer See wahrlich verdient – eine Jausenstation, die in die Gegend passt und die Wanderer, Ausflügler, Sommerfrischekultur-Gäste und vor allem auch Spaziergänger mit Hund gerne und g´schmackig bewirtet. Das Schönste: Ein Tanzboden direkt am See wie damals, in der „schönsten Sackgasse der Welt“, wie Friedrich Torberg in seinem US-Exil vom Ausseerland und seinem geliebten Altaussee schwärmte. Mehr darüber, als ich damals kurz vor der offiziellen Eröffnungszeremonie mit der Plätte über den See gefahren bin, um hinten auf der Seewiese frisch geräucherten Saibling von der Fischerei Ausseerland zu essen und über diesen einzigartigen Kraftplatz am Altausseer See findest du auf meinem Blog.

WIEDERUNTERWEGS.COM

Angelika Mandler-Saul ist seit 2013 mit ihrem Reiseblog www.wiederunterwegs.com auf Reisen. Sie schreibt über das Unterwegssein in der Natur, mit und ohne Hund Coffee, über Reisen mit Kultur und über ihre Leidenschaft, das Camping.

Weiterlesen: Die Seewiese Altaussee ist wieder da …

22. Loser Panoramastraße

Loser Salzkammergut Ausflugsziel
Loser Panoramastraße bei Nacht © outdoornomaden.de

Schier endlose Serpentinen schlängeln sich in Richtung des Loser Gipfels. Doch dieser ist gar nicht unser ursprüngliches Ziel, sondern die Straße auf der wir uns befinden: die Loser Panoramastraße. Noch nie davon gehört? Das macht nichts, wir kannten die Straße vor unserem Roadtrip ebenfalls nicht. Jetzt steht sie auf unserer „Hier-möchten-wir-nochmal-hin-Liste“. Sie befindet sich nur wenige Kilometer entfernt von Altaussee und bietet spektakuläre, einzigartige Aussichten und Fotospots.

Wir haben uns dazu entschieden mit unserem Minicamper auf einem der Parkplätze zu übernachten, da wir unbedingt ein Sternenbild machen wollten. Auch wenn es am Abend nicht wirklich nach einer unbewölkten Nacht aussah, sollten wir 1 Uhr nachts eines besseren belehrt werden. Es war keine Wolke am Himmel und wir konnten in aller Ruhe fotografieren. Da die Loser Panoramastraße verhältnismäßig unbekannt ist, hatten wir in der Nacht eine angenehme Ruhe und haben kein weiteres Auto gehört. Doch auch tagsüber ist die Panoramastraße eine Reise wert. Am Ende der Serpentinen befindet sich ein großer Parkplatz, welcher Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen ist. Darüber hinaus befindet sich gleich nebenan eine nette Almhütte, auf der du nach einer anstrengenden Wanderung lecker Essen kannst. Wir haben uns in die Loser Panoramastraße verliebt und werden ihr beim nächsten Ausflug ins Salzkammergut wieder einen Besuch abstatten.

OUTDOORNOMADEN.COM

Hier schreiben Miri und Micha. Outdoormenschen, Fotografen und „Vanlifer“. Auf ihrem Blog Outdoornomaden berichten sie über die kleinen und großen Abenteuer des Reisens, des digitalen Nomadentums und stehen bei Fragen zum Selbstausbau eines Campervans mit Rat und Tat zur Seite.

Weiterlesen: Roadtrip durch Österreich, Bayern und Südtirol

23. Loserhütte

Loserhütte © urlaubsgeschichten.at

Wenn du einen Ausflug zum Loser unternimmst solltest du zu jeder Jahreszeit eine Einkehr bei der Loserhütte einplanen. Denn hier gibt es die besten hausgemachten Cremeschnitten weit und breit.

URLAUBSGESCHICHTEN.AT

Weiterlesen: Urlaub in Altaussee

24. Wandern auf der Tauplitzalm

Salzkammergut Sehenswürdigkeiten Tauplitzalm
Tauplitzalm © family4travel.de

Die Tauplitzalm bei Bad Mitterndorf ist Europas höchstgelegenes Seen-Plateau. Es gehört zum Toten Gebirge und erstreckt sich über etwa fünf Quadratkilometer. Mit mehreren Jausenstationen und bewirteten Hütten sowie einer ganzen Reihe von Ferienhäuschen und anderen Beherbergungsbetrieben ist das Areal auch im Sommer alles andere als einsam. Richtig viel Betrieb herrscht wohl im Winter, wenn der Lift das eigene Skigebiet beliefert. Ein Ausflug lohnt sich trotzdem zu jeder Jahreszeit, denn die Tauplitzalm ist vor allem eines: wunderschön! Beliebteste Wanderstrecke ist der Sechs-Seen-Weg. Den veranschlagt die Wanderkarte am Parkplatz mit vier Stunden. Als Familie haben wir bei unserem Besuch dafür nicht genügend Ausdauer, aber wir finden auch so mehr als genügend schöne Ecken.

Bis zum Märchensee mit seinem magisch blauen Wasser schaffen es auch die Allerkleinsten. Die Färbung wird durch das kalkhaltige Wasser in dem Karstgebiet verursacht. Jeder der sechs Seen hat sein eigenes Gesicht. Steirersee, Großsee und Schwarzensee sind die drei größeren. Ihre kleinen Geschwister sind Krallersee, Tauplitzsee und besagter Märchensee. Die Auffahrt zur Tauplitzalm erfolgt von Bad Mitterndorf aus über eine kostenpflichtige Mautstrecke. Alternativ ist die Anreise per Lift möglich. Einen ausführlicheren Erlebnisbericht von unserer kleinen Familienwanderung auf der Tauplitzalm gibt es auf dem Blog

FAMILY4TRAVEL.DE

Lena schreibt in ihrem Blog family4travel über das Reisen mit Kindern. Unterwegs ist sie mit ihrem Mann, zwei Teenager-Söhnen – und seit vergangenem Jahr hat sich auch noch ein kleines Mädchen dazugesellt. Das Blog gibt es bereits seit 2013, seitdem haben sich Berichte aus 33 europäischen Ländern und allen 16 deutschen Bundesländern angesammelt. Die Tauplitzalm hat die Familie zum Auftakt ihrer 11-monatigen Europa-Reise besucht.

Weiterlesen: Tauplitzalm – Wandern durch Bilderbuch-Österreich

25. Ödensee

Ödensee
Ödensee © urlaubsgeschichten.at

Der Ödensee ist ein kleiner Salzkammergut See in Pichl-Kainisch in der Nähe von Bad Aussee. Die kurze und sehr leichte Seeumrundung auf circa 2 km ist perfekt für einen kleinen Wanderausflug mit der ganzen Familie. In der frisch renovierten Kohlröserlhütte in der Nähe des Parkplatzes findest du eine sympathische Einkehrmöglichkeit.

26. Toplitzsee

Toplitzsee © urlaubsgeschichten.at

Um den Toplitzsee rankt sich ein Mythos. Bis heute vermutet man in seinen Tiefen einen Goldschatz aus dem zweiten Weltkrieg. Die Wanderung durch den zauberhaften Märchenwald von Gössl am Grundlsee zum Toplitzsee ist auch bei Regenwetter ein schönes Urlaubserlebnis. Als kulinarisches Highlight wartet in der Fischerhütte am Toplitzsee fangfrischer Fisch und interessante Schautafeln rund um den verborgenen Schatz auf dich. Auf der Bootsfahrt mit einer Plätte kannst du den Toplitzsee und den dahinter liegenden Kammersee erkunden.


Salzkammergut Sehenswürdigkeiten in der Region Attersee-Attergau

Attersee, Nußdorf, Seewalchen, Schörfling, Steinbach, Unterach, Weyregg u.v.m. – die Orte am Attersee sind seit jeher ein beliebtes Sommerfrische-Refugium. Für Gustav Klimt war früh klar, der Attersee ist ein inspirierender Ort für Künstler wie ihn. Der Gustav Klimt Themenweg zeugt noch heute vom Schaffen des Wiener Jugendstil Malers. Doch schon in der Jungsteinzeit siedelten Menschen hier, das bezeugen die berühmten Pfahlbauten am Attersee, die heute zum UNESCO Weltkulturerbe zählen.

27. Naturpark Attersee-Traunsee

Salzkammergut Sehenswürdigkeiten Taferlklaussee
Taferlklaussee © flugentenblog.com

Der 7.913 ha große Naturpark Attersee-Traunsee umfasst die Gemeinden Altmünster, Weyregg, Steinbach, Schörfling sowie Aurach am Hongar. Während die beiden namensgebenden Seen über die Grenzen Oberösterreichs hinaus bekannt sind, bleibt so manches im Naturpark Attersee-Traunsee gelegenes Ausflugsziel von den Touristen unentdeckt. So werden beispielsweise im Naturpark Erlebnisführungen und Kurse angeboten, bei welchen die TeilnehmerInnen die Schatzkammer der Natur entdecken und den Zwetschken-Clan kennenlernen. Nicht nur bei Regen bietet sich ein Besuch im Viechtauer Heimathaus an, welches Einblick in das Leben der Menschen in dieser Region um 1900 bietet.

Der Taferlklaussee ist zwar wesentlich kleiner wie seine berühmten Brüder dafür aber ruhiger. Er lädt zu einem gemütlichen Spaziergang mit interessanten Informationen über den Lebensraum Boden ein und ist Austragungsort des alljährlichen Echoblasens sowie Ausgangspunkt für eine Bergtour zum Hochleckenhaus. Nicht ganz so viele Höhenmeter sind auf dem Naturerlebnisweg Gmundnerberg mit 11 interaktiven Erlebnisstationen zu überwinden, aber auch diese Wanderung inkludiert schöne Ausblicke. Der Naturpark Attersee-Traunsee – eine Region, die auch abseits der allseits bekannten Spots schöne Ausflugsziele bietet.

FLUGENTENBLOG.COM

Ob heimatliche Naturschätze oder ferne Kulturen, Roadtrip oder Städtetour, Schifffahrt oder Achterbahnfahrt, Rundflug oder Watscheltour – die Flugente ist vielseitig interessiert und für jedes Reiseabenteuer zu haben. Auf ihrem Blog nimmt sie dich mit in ihre Heimat Österreich und entführt dich in die große weite Welt.

Weiterlesen: Auf zum Naturpark Attersee Traunsee!

Salzkammergut Sehenswürdigkeiten in der Region Traunsee-Almtal

Herzstück der Region Traunsee-Almtal ist der Traunsee. Mit 191 Metern Tiefe ist er der tiefste See in Österreich. Direkt am Ufer des schönen Sees befindet sich auch die Keramikstadt Gmunden. Bekannte Orte wie Altmünster, Traunkirchen und Ebensee fädeln sich dem See entlang auf in Richtung Bad Ischl. In einem Nebental befindet sich das märchenhafte Almtal mit dem bekannten Almsee, der direkt am Fuße des Toten Gebirges liegt.

28. Das Seeschloss Ort in Gmunden

Schloss Ort Salzkammergut Sehenswürdigkeiten
Schloss Ort am Traunsee © travelworldonline.de

Wir kamen durch Zufall ins Seeschloss Ort in Gmunden. Auf der Rückreise von einem mehrtägigen Aufenthalt im Salzkammergut während der Rauhnächte suchten wir einen Zwischenstopp für unsere Reise nach Bayern. Google Maps zeigt uns das Seeschloss als Sehenswürdigkeit entlang der Strecke an. Schlösser interessieren uns, daher fiel der Entschluss für den Besuch leicht. Erst danach fanden wir heraus, dass das Schloss sogar zu Fernsehruhm kam. Es diente lange als Kulisse für die Fernsehserie „Schloss Orth“. Da wir solche Serien jedoch nur selten anschauen, sagte mir das Schloss nichts.

Umso überraschter waren wir, als wir das Schloss auf der Insel im Traunsee in Oberösterreich sahen. Es ist über einen langen Steg zu erreichen. Anders als im Film ist es kein Hotel. Stattdessen befindet sich im Schloss ein Museum, das einen Besuch lohnt. Darin erfährt man viel über die Sagenwelt der Region. Einen Besuch wert ist außerdem das Restaurant. Dieses befindet sich ebenfalls im Innenhof des Schlosses. Im historischen Ambiente der Orther Stub’n serviert Christian Parzer regionale Spezialitäten. Sein Restaurant besitzt eine Gault Millau Haube. Wir können sein Essen empfehlen. Anschließend lädt das Seeufer zu einem kleinen Spaziergang um das Schloss ein.

TRAVELWORLDONLINE.DE

Monika und Petar Fuchs reisen seit vielen Jahren durch die Welt auf der Suche nach Orten und Erlebnissen, die Genuss versprechen. In ihrem Blog TravelWorldOnline Traveller finden sich zahlreiche Reisetipps für Genießer und Slow Traveller, die ihren Urlaub intensiv erleben wollen.

Weiterlesen: Seeschloss Ort in Gmunden

29. Miesweg: Wunderschöne Traunsee-Wanderung

Miesweg Traunsee Salzkammergut Sehenswürdigkeiten
Miesweg am Traunsee © globusherz.com

Zwischen malerischen Wiesen und Wäldern, eingebettet von dem schroffen Traunsteinmassiv bietet der Traunsee in Oberösterreich traumhafte Urlaubsmomente. Der Miesweg ist eine wunderschöne Wanderung direkt am Traunsee. Eingerahmt in eine atemberaubende Bergwelt liegt der Miesweg am Ostufer des Sees. Auf dem abwechslungsreichen Pfad geht es über Kieselsandstrand, wunderschöne Holzstege und romantische Seepfade am Traunsee entlang. Der Miesweg ist 3,4 Kilometer lang und kann in ungefähr 1,5 Stunden durchwandert werden. Für den alpinen Steig sollte eine gewisse Grundkondition und Trittsicherheit mitgebracht werden. Das bedeutet festes Schuhwerk und Schwindelfreiheit sind Pflicht, und der Weg ist nicht unbedingt für Kinder geeignet.

Zu Beginn führt der schmale Weg bis zum Seeufer zwischen einzelnen Häusern hindurch. Ab hier geht es am Wasser auf schmalen Waldwegen und Kieselsandstrand weiter. Badesachen nicht vergessen! Der romantische Seepfad führt nach einiger Zeit zurück auf die Forststraße durch zwei Tunnel den Berg hinauf. Ab hier startet nun der eigentliche Miesweg. Nun geht es abwechselnd über Holzstege und schmale Pfade entlang des Traunsees und es heißt staunen, genießen und gerne auch ein Stopp zum Fotografieren einlegen. Der Miesweg ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Allerdings im Herbst, wenn sich die Blätter schön bunt färben, ganz besonders. Bei der Anreise sollte die schlechte Parkmöglichkeit nicht unterschätzt werden.

GLOBUSHERZ.COM

Danielle kommt aus Deutschland und lebt seit 2015 in Österreich. Die letzten Jahre hat sie zudem in Hong Kong, Los Angeles und Mexiko gelebt. Reisen bedeutet für sie Freiheit, Glücksgefühle und unvergessliche Momente. Daher möchte sie ihre Leser auf eine Reisen durch die Welt mitnehmen und mit bewegenden Fotos und Stories inspirieren.

Weiterlesen: Miesweg am Traunsee

30. Baumwipfelpfad Grünberg in Gmunden inkl. Laudachsee

Grünberg Baumwipfelpfad Salzkammergut Sehenswürdigkeiten
Grünberg Baumwipfelpfad © reisebloggerin.at

Im Sommer 2020 unternahm ich einen Ausflug in meine Vergangenheit. Ich war nach langer Zeit wieder in Gmunden zu Gast, wo ich als Kind mehrere Sommer auf einer Alm verbrachte. Schon damals war der Grünberg ein beliebtes Ausflugsziel. Erstens fanden wir die Seilbahnfahrt in der Gondel spektakulär und zweitens führt von der Bergstation ein gemütlicher Wanderweg bis zum Laudachsee.

Seit wenigen Jahren gibt es eine dritte Sehenswürdigkeit: den Baumwipfelpfad. Mit einem Kombiticket (Seilbahn Berg-und Talfahrt plus Baumwipfelpfad) schwebte ich also letzten Sommer dem Gipfel des Grünbergs entgegen. Von der Bergstation sind es nur wenige Meter bis zum Einstieg in den Baumwipfelpfad. An 10 Stationen bekomme ich einen Einblick in die Fauna und Flora des Salzkammerguts. Die 11. Station befindet sich auf der Plattform des 39 Meter hohen Aussichtsturms. Die anwesenden Kinder zeigen für den einzigartigen Ausblick kein Interesse. Sie freuen sich auf die 75 Meter lange Rutsche, die von der Plattform bis nach unten führt.

Nach dem Besuch des Pfades nehme ich die einstündige Wanderung bis zum Laudachsee in Angriff. Der Moorsee liegt versteckt auf 894 Metern Seehöhe. Für die Runde um den See brauche ich 40 Minuten. Nach einer Pause in der Ramsau-Alm geht es retour zur Bergstation Grünberg und ich gondle retour nach Gmunden. Mein Fazit: Auch als Erwachsene macht ein Ausflug auf den Grünberg Spaß!

REISEBLOGGERIN.AT

Seit 2011 schreibt Gudrun auf dem Reiseblog reisebloggerin.at über exotische Länder, chaotische Städte und natürlich über ihre Lieblingsstadt Wien. Als Buchhändlerin kann sie an keiner Buchhandlung vorbeigehen und interessiert sich neben Kunst, Kultur und Museen fürs Stricken.

Weiterlesen: Campen in Oberösterreich

31. Langbathseen

Langbathseen Rundwanderung Salzkammergut
Langbathseen © urlaubsgeschichten.at

Der Wanderweg um die beiden Langbathseen ist zu jeder Jahreszeit ein schönes Salzkammergut Ausflugsziel. Besonders aber im Sommer für alle, die eine Wanderung mit einem erfrischenden Sprung in einen See kombinieren möchten. Die herrlich gelegenen Naturseen liegen verborgen am Fuße des Höllengebirges, und gehören zur Gemeinde Ebensee. Während der Wanderung kannst du auf schmalen Pfaden immer wieder hinunter zum See steigen und die wildromantische Stimmung genießen. Der gut ausgebaute Wanderweg ist kinderwagentauglich und auch bei Radfahrern sehr beliebt.

32. Offensee

Salzkammergut Ausflugsziel Offensee
Offensee © urlaubsgeschichten.at

Der Wanderweg rund um den Offensee verläuft eben und du kannst die meiste Zeit direkt am Ufer entlang spazieren. Der Seeweg ist für den Kinderwagen geeignet und ein super Ausflugstipp für die ganze Familie. Im Sommer ist der Offensee, der am Fuße des Toten Gebirges liegt, auch ein beliebter Badesee. Für die 4,5 km brauchst du, wenn du ganz gemütlich gehst circa 1,5 Stunden.

33. Almtal und Almsee

Almsee im Almtal
Almsee © urlaubsgeschichten.at

Auch im Almtal gibt es einen See, der leicht zu umwandern und dazu noch richtig schön anzusehen ist – der Almsee. Aber das Almtal hat noch mehr zu bieten: da ist zum Beispiel der Cumberland Wildpark in Grünau. Hier kannst du im Zuge einer Wanderung Wildtiere in ihrem natürlich Umfeld beobachten – neben vielen heimischen Tieren kannst du hier auch Wölfe und Bären sehen. Im Almtal gibt es auch ein für mich beeindruckendendes Tourismuskonzept in Österreich: Waldness.


Salzkammergut Sehenswürdigkeiten: finde dein schönstes Plätzchen

Im Salzkammergut wechseln sich schroffe Berge mit glasklaren Salzkammergut Seen ab und heißen die Sommerfrischler an den schönsten Salzkammergut Sehenswürdigkeiten willkommen. Bestimmt findest auch du dein schönstes Plätzchen für einen Ausflug ins Salzkammergut – hier findest du noch mehr Salzkammergut Tipps.


„Recht schen Dank!“ Ich möchte mich bei allen teilnehmenden Reiseblogs für die schönen Geschichten, Eindrücke und Fotos herzlich bedanken!

Auf ins Salzkammergut – Juche!

4 Comments

  1. Was für eine tolle Sammlung von Reisezielen im Salzkammergut, Melanie. Da sind viele dabei, die wir noch erkunden können. Danke, dass wir dabei sein durften.

  2. Hallo Monika & Peter,
    die Freude liegt auf meiner Seite 🙂 und auch für mich sind einige schöne Ausflugsideen dabei. LG Melanie

  3. Pingback: Österreich: Die 20 schönsten Seen + Ausflugstipps [mit Karte]

  4. Die Buchung für das Ferienhaus am Attersee habe ich gerade durchgeführt und nun möchte ich sehen, was ich in der Zeit machen kann. Mir war gar nicht bewusst, dass der Naturpark fast 8000 ha groß ist und ich somit meiner Wanderlust freien Lauf lassen kann. Ich freue mich schon sehr auf die Zeit und die Erholung.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*