Jesolo – Kurzurlaub an der Adria

Es ist ja so. Ein Urlaub in Jesolo schafft Vertrauen. Vertrauen, dass Vieles so ist, wie es immer war. Die nahe Lage zu Österreich, der schöne Strand an der Adria, und das Hotel, in das man schon seit Jahren hinfährt. Ich kenne das, und es ist gut so. Viele von uns sind halt mit dem Mythos Urlaub am Hausmeisterstrand aufgewachsen, haben dort zum ersten Mal im Meer gebadet, zum ersten Mal eine richtige Pizza gegessen und vielleicht sogar zum ersten Mal als Teenager einen heißen Flirt mit einem Italiener habt. Alles Erinnerungen, auf die man gerne zurückblickt. Ja und dann ist man auf einmal erwachsen, hat Familie und die Frage nach dem Urlaubsziel tut sich auf: Na klar, wir fahren nach Jesolo! Da war’s doch immer so schön. Ich bin mir sicher, dass es ganz vielen so geht, und es ist gut so.

Jesolo Urlaub übers Wochenende

Du willst nicht stundenlang mit dem Auto fahren, aber doch ein paar schöne Tage am Strand verbringen? Dann ist Jesolo genau richtig. Ich war im Juni mit einigen Freundinnen übers Pfingstwochenende in Jesolo und hab ein paar schöne Bilder und Tipps mitgebracht, die ich euch heute zeigen möchte.

Der Strand in Jesolo

Der Lido di Jesolo ist so, wie in den anderen Orten an der Adria auch. Lange, mit Sonnenschirm Reihen in den unterschiedlichsten Farben versehen und mit den kleinen Badehäuschen zum Umziehen ausgestattet. Retro-Feeling pur! Der Strand ist aber sehr sauber, weil er jeden Morgen sorgfältig gereinigt wird. In der Hauptsaison kann es schon mal ziemlich rund gehen, weil sich da viele Gäste am Strand aufhalten. Aber mir persönlich macht das nichts aus, das gehört dazu zum Jesolo-Feeling. Auch dass du hier zahlen musst für die Strandnutzung, sofern du einen Liegestuhl und einen Sonnenschirm brauchst. Im Vorderen Bereich direkt am Strand kannst du auch hier mit Badematte in der Sonne liegen. Am Strand von Jesolo kannst du auch Tretboote u.v.m. ausleihen und alle paar Meter findet sich ein Kiosk, wo du dir einen kleinen Snack und einen Aperol Sprizz gönnen kannst.Vor allem in den frühen Morgenstunden oder am Abend lässt es sich sehr gut am Strand aushalten, auch für jene, die normalerweise Menschenmassen meiden.

Wolkenbruch über Jesolo, toll zum Fotografieren!

Während meine Freundinnen ein Runde gelaufen sind, bin ich vor dem Frühstück mit der Kamera am Strand entlang spaziert. Dann ist auf einmal ein Wolkenbruch hereingezogen und ich konnte diese schönen Bilder machen. Natürlich bin ich patschnass geworden, aber die Stimmung am Himmel war einfach der Hammer. Ich hab mich in der Bearbeitung dann ein bisschen mit dem HDR Filter gespielt und hier ist das Ergebnis.

Hoteltipp für deinen Jesolo Urlaub

Hotels gibt’s in Jesolo natürlich wie Sand am Meer. Ich empfehle dir aber ein gutes Hotel zu wählen, denn damit steigt und sinkt die Qualität deines Jesolo Urlaubs. Vor allem wenn du mit Kindern unterwegs bist solltest du auf eine entsprechende Ausstattung sorgen und eine Lage direkt am Meer oder zumindest in zweiter Reihe hat wirklich seinen Vorteil. Ich stelle euch heute das Hotel Orient & Pacific vor.

Hotel Orient Pacific in Jesolo – direkt am Strand

Das Hotel Orient & Pacific liegt direkt am Strand von Jesolo, und ist vor kurzem renoviert worden. Das 4-Sterne Hotel ist sehr modern eingerichtet und sehr charmant. Vor allem die direkte Strandlage ist super, und total praktisch. Ich schätze das schon sehr, denn man kann sich mal ganz schnell und unkompliziert zurückziehen und braucht nicht immer das ganze Strandzeugs herumtragen. Super. Übrigens: der Liegeplatz am Strand mit Sonnenschirm und zwei Liegestühlen ist bereits im Zimmerpreis inbegriffen, und ausserdem kannst du im Hotel Orient & Pacific sogar kostenlos Fahrräder ausleihen.

Restauranttipps für Jesolo

Ein besonders schöner Teil eines Adriaurlaubs ist für mich immer das tolle Italienische Essen: Holzofenpizza, Frutti die Mare und Pasta-Gerichte zum Niederknien und Reinlegen – dazu einen schönen Wein. Herz was willst du mehr? Naja, ein Scroppino darf’s dann bitte schon noch sein 😉 und natürlich ein Gelato. Aber nun zurück zu meinen Restauranttipps für Jesolo: Ich war generell ganz überrascht über das tolle und vielfältige Restaurant-Angebot in Jesolo. Da gibt’s nämlich neben dem fantastischen Essen auch richtig stylische Lokale. Hier meine aktuellen Tipps für euch:

1. Ristorante Spagnolo Lolea

Das super stylische Restaurant liegt direkt in der Einkaufsstraße und ist ganz wild dekoriert. Viele Lampenschirme und bunte Blumen-Arrangements, und überhaupt ist das wie eine einzige Farbexplosion. Hier findest du fast ein bisschen orientalisches Flair.

  • Adresse: Via Bafile, 271, 30016 Lido di Jesolo VE, Italien
  • Tel: +39 0421 370280

2. Ristorante Pizzeria Al Canevel

Ein uriges italienisches Ristorante mit einer langen Tafel im Innenbereich. Dort haben wir mit unserer Runde zu acht Platz gehabt, was sonst nicht immer so einfach ist. Klassische Italienische Gerichte, und die frische Pizza wird direkt vor deinen Augen zubereitet. Super Bedienung.

  • Adresse: Via Bafile, 339, 30016 Lido di Jesolo VE, Italien
  • Tel: +39 0421 972744

3. “Mu – la gelateria da te”

Ja, auch Nachtisch muss sein! Ihr habt bestimmt schon diese ganzen Eissalons gesehen, wo bunte Kühe vor der Türe stehen, sie heißen “Mu – la gelateria da te” – ich war da zum ersten Mal drinnen und bin kläglich am System gescheitert. Hier kannst du dir nämlich dein Eis selbst zusammenstellen. Geschmack wählen, Eis runterlassen und dann Toppings nach Wunsch drauf streuseln. Die Bilder zeigen euch besser, wo mein Fehler lag 😉


Tipp: Wir sind ja meistens in der Gruppe an der Adria unterwegs. Es lohnt sich tatsächlich immer wieder, wenn du dir einen Tisch reservierst. Wir haben nämlich an einem Abend echt richtig lange nach einem Platz in einem Restaurant gesucht, und als wir schließlich fündig wurden, mussten wir immer noch 45 Minuten warten. Hier ist ein bisschen Planung sehr ratsam.

Ausgehen in Jesolo

Die Zeiten als mich Diskos interessiert haben sind vorbei. Aber es gibt zwei ganz gemütliche Pubs in Jesolo die ich euch ans Herz legen kann. Das ist einerseits Mary’s Pub und andererseits John Martin’s Pub. Die beiden Lokale sind nicht weit voneinander entfernt, direkt in der Einkaufsstraße. Wir hatten während unserem Aufenthalt in Jesolo Glück, denn auf der Piazza Mazzini fand das Gazoline Beach Country Festival statt mit lässiger Live-Musik, einem riesigen Markt für Country und Western Fans und einer tollen Linedance-Einlage, super!

Beste Reisezeit für Jesolo

Der Badeort befindet sich an der Oberen Adria, das bedeutet dass es hier nicht das ganze Jahr über schön warm ist. Es empfiehlt sich zwischen Mai und September seine Reise nach Jesolo zu planen, vor allem wenn es sich um einen Badeurlaub handelt. Ansonsten muss ich sagen, würde es mich schon auch mal in den Herbst- und Wintermonaten nach Jesolo ziehen, vor allem weil du von dort auch schöne Ausflüge nach Venedig machen kannst.


Tagsüber spielt sich das Leben in Jesolo am Strand ab, klar. 15 Kilometer Strand darf der Lido di Jesolo sein Eigen nennen, und so ist man nie weit vom Meer entfernt. Zwischendurch geht’s vielleicht mal zum Shoppen, Bummeln oder Eisessen in die Einkaufsstraße – aber das war’s dann schon an Aktivitäten. Entspannen am Strand ist mein persönliches Ziel, wenn es zum Urlaub nach Italien geht. Und wenn es wieder in Richtung Heimat geht, sind alle ein bisschen wehmütig, aber wissen genau: Wir kommen wieder!

Ein paar Tage in Jesolo gehen doch immer!