Geheimtipp Asilah: Urlaub am Meer in Marokko

Während einer meiner Marokko-Reisen hab ich die wunderschöne, ruhige Stadt Asilah besucht. Wir waren unterwegs im Norden von Marokko, und da lag das hübsche Städtchen, das nur 30 Kilometer von Tanger entfernt liegt quasi auf dem Weg. Besonders schön fand ich das mediterrane Flair, das durch die weiß getünchen Häuser mit blauen und türkisen Akzenten fast ein wenig an die griechischen Inseln erinnerte. Hierher verirren sich nur wenige Touristen – ich erzähle euch heute, warum ihr Asilah in Marokko aber unbedingt besuchen sollt.

Asilah ist eine beliebte Badedestination für Marokkaner. Als ich in Asilah war, fielen mir viele spanisch sprechende Gäste auf. Klar, aufgrund der Nähe zu Tanger, das du von Spanien aus in kurzer Zeit über die Straße von Gibraltar erreichst – ist Asilah bei Spaniern ein beliebtes Wochenend-Reiseziel.

“Asilah has it all” Marokko-Feeling mit mediterranem Flair

Fisch sollte mindestens einmal auf deinem Speiseplan stehen. Egal ob als Fisch-Tajine oder direkt vom Grill. Mir geht’s ja so: Immer wenn ich am Meer bin, kann ich an Meeresfrüchten nicht vorbei gehen, deshalb hab ich mich mir diesen köstlichen Riesenteller gegönnt.

Auf Erkundungstour durch die Medina

Die Medina von Asilah ist nicht groß und ladet zu einem netten Spaziergang ein. Erkunde die kleinen Gässchen am besten auf eigene Faust, denn es werden auch überall Pferde- und Esel-Kutschfahrten angeboten – teils etwas überteuert, da ist Feilschen angesagt. Das gesparte Geld gibst du besser während deiner Shoppingtour durch die Medina von Asilah aus. Denn dort findest du sehr schöne Dinge wie handgeknüpfte Teppiche, Lederwaren, Schmuck, Hüte usw. – aber auch hier ist Handeln angesagt – es gehört zur Kultur! Hier findest du übrigens nicht nur schnöden Marokko-Nippes feilgeboten, sondern schönes Kunsthandwerk und viele Galerien.

Nach deiner Medina-Tour brauchst du bestimmt eine Pause. Lass dich nieder in einem schönen Café und probiere unbedingt den herrlichen “Thé a la menthe”. Der marokkanische Pfefferminztee ist einfach traumhaft und du wirst ihn während deiner Marokko-Reisen lieben.

Tipp: Asilah richtet jährlich das Asilah Arts Festival aus – zu dieser Zeit werden die Hauswände der Medina von unterschiedlichen Künstlern mit wunderbaren Gemälden bemalt – mehr Information zu den Wandgemälden von Asilah findest du hier.

Die Strände bei Asilah

Der Stadtstrand von Asilah ist der Medina Beach. Der Einstieg ist eher flach und auch bei Einheimischen sehr beliebt genauso wie Port Beach. Der beliebteste Strand ist Paradise Beach, der circa sieben Kilometer entfernt von Asilah im Süden liegt. Hier kann man sogar Sonnenschirme und Liegestühle mieten und ein kleines Café sorgt für Erfrischungen. Auf unserer Weiterfahrt in Richtung Tanger haben wir noch einen schönen Strand gesehen, dessen Namen ich leider nicht weiß (Foto). Durch eine Flussmündung ins Meer entsteht eine Landzunge und das sieht ziemlich hübsch aus, wie ich finde.

Update: Facebook sei Dank weiß ich jetzt wie der Strand heißt: Tahadart Beach und er ist 20 km von Asilah entfernt.

Tahadart Beach: Toll, durch den ins Meer mündenden Fluss entsteht ein kleiner See

Grasende Kamele am Strand

Hotels in Asilah

Du kannst wie an allen Orten in Marokko die Unterkunft wählen, die dir am besten gefällt. Die Auswahl ist zwar nicht so groß wie in anderen Reisezielen in Marokko – aber ich bin überzeugt, dass du ein Hotel für deinen Geschmack und dein Reisebudget finden wirst.

Asilah ist ein typischer marokkanischer Badeort

Asilah vermittelt mir den Eindruck eines ziemlich authentischen marokkanischen Ortes. Es ist weniger überfüllt wie Marrakech tagsüber nicht so überlaufen wie andere Königsstädte oder etwa Chefchaouen, und auch die Händler sind lange nicht so aufdringlich wie man es mittlerweile gewohnt ist.

Super für ein paar Tage am Strand

Asilah ist ein super Ort um ein paar Tage am Strand zu verbringen. Du kannst Asilah während einer Rundreise durch den Norden von Marokko super einplanen oder aber wenn du von Tanger aus in Richtung Süden nach Agadir unterwegs bist.

Wenn du in Asilah verweilst, dann lass es dir auf alle Fälle gut gehen. Nimm dir etwas Zeit die marokkanische Kultur und ihre Traditionen kennen zu lernen. Marokko hat seinen eigenen Rhythmus und wenn du offen dafür bist wird er auf dich übergehen, und es wird dir gefallen.



Booking.com

WEITERE MAROKKO REISEBERICHTE