Desertcamp Marokko

Desertcamp: das luxuriöse Beldi Camp in Marokko

Weiße Zelte inmitten großer Sanddünen, Lagerfeuerromantik und die unendliche Weite der Sahara. Du willst einmal eine Nacht in einem Desertcamp in der Wüste Sahara verbringen und den Zauber von Marokkos ruhiger Seite erleben? Dann möchte ich dir das BELDI CAMP ans Herz legen.

Vorab möchte ich darauf hinweisen, dass dieses wunderschöne Desertcamp von einem Freund mit seinem Bruder betrieben wird. Ich war selbst noch nicht dort – werde es auf meiner nächsten Marokkoreise aber fix besuchen. Natürlich unterstütze ich liebend gerne sein lokales Unternehmen. Nicht nur weil ich ein riesiger Marokko Fan bin, sondern auch weil ich Achraf als TOP-Guide in Erinnerung habe. Mit viel Feingefühl hat er uns vor einigen Jahren die Schönheit Marokkos gezeigt und mit eben diesem Gespür jetzt dieses Traumcamp in der Wüste geschaffen.

Desertcamp Marokko

Luxuszelte im Desertcamp: Glamping in der Wüste

Beldi Camp liegt in einer wunderschönen Umgebung an Rande der Dünen der Sahara nahe der Stadt Merzouga. Das kleine, exklusive Wüstencamp besticht nicht nur durch seine Lage direkt an den majestätischen Dünen, sondern begeistert durch großartige marokkanisches Designstücke und viel Liebe fürs Detail.

Desertcamp Marokko

Die 8 Luxuszelte sind individuell eingerichtet und können insgesamt 25 Personen beherbergen. Jedes Luxuszelt verfügt über bequeme Betten und ein eigenes Badezimmer mit europäischer Toilette und einer solarbetriebenen Dusche. Die hochwertige Ausstattung begeistert mit einzigartigen Berberteppichen, hübschen Möbeln und zauberhaften Kunstwerken.

Neben der exklusiven Beherbergung mitten in der Wüste darfst du dich auf ausgezeichnetes, marokkanisches Essen freuen. Im Beldi Camp wird immer frisch gekocht, natürlich mit regionalen Zutaten. Auch Vegetarier und Kinder kommen auf ihre Kosten.

Desertcamp Marokko

Was erwartet dich sonst noch?

Solltest du dich vielleicht fragen, was man in der Wüste überhaupt machen kann, dann kann ich nur sagen, da gibt viel zu erleben. Aber zuerst einmal solltest du die Ruhe genießen, die dir die Wüste, wie kaum ein anderer Ort, bieten kann. Unendliche Weiten und eine Stille, die es wohl sonst nur in den Bergen oder an einsamen Orten am Meer gibt. Darum begeistert mich auch jeder Aufenthalt in der Wüste von Marokko.

Im Beldi Camp wird es gewiss nicht langweilig

Folgende Aktivitäten werden im Beldi Camp angeboten, die Ausrüstung dafür wird zur Verfügung gestellt.

  • Yoga in der Wüste
  • Kamelreiten
  • Sandsurfen
  • Quadfahren
  • Fossilienjagd

Auch Ausflüge auf den Rissani-Markt, ein authentischer Souk in der Umgebung, sowie ein traditionelles Mittagessen bei einheimischen Familien kann deinen Aufenthalt in der Wüste zu einem einzigartigen Erlebnis machen.

Echte Gastfreundschaft wird in Marokko großgeschrieben.

Übrigens ist Beldi Camp auch auf Gruppenreisen, Veranstaltungen und Seminare vorbereitet.

Desertcamp Marokko

Beldi Camp ist ein lokales Unternehmen

Beldi-Camp ist ein lokaler Arbeitgeber, der auf Augenhöhe mit den Einheimischen arbeitet und regionale Ressourcen nutzt. Ein Ort, wo Menschlichkeit zählt und Freundschaften geschlossen werden! Das sind deine Gastgeber Achraf und Mohamed Oujil.

Weitere Informationen zu Beldi Camp findest du hier.


Fotocredits © von Beldi Camp zur Verfügung gestellt

2 Comments

  1. Oh, wie schön ist das denn. Wir sind absolute Camper und fahren jede freie Minute mit dem Wohnmobil weg. Aber ganz oben auf meiner Liste ist eine lange Reise durch Marokko.
    Du warst ja selbst noch nicht dort, aber ich frage mich, ob man mit einem normalen Wohnmobil nahe ran kommt. Dann könnte man zur Abwechslung mal dort übernachten.

    • Hallo Jochen, oh da würde ich gleich am liebsten mitkommen! Toller Reiseplan. Ich war zwar noch nicht im Beldi-Camp, aber in anderen Desertcamps oder auch Wüstenhotels, die direkt am Beginn der Dünen liegen und mit dem Auto und auch dem Camper erreichbar sind. In die Desertcamps selbst fährt man am besten mit einem 4×4 rein, weil es halt Pisten sind und man auch da und dort richtig offroad unterwegs ist. Oder man reitet auf einem Kamel. Mit dem Allrad wird es so ungefähr eine halbe bis knappe Stunde sein, je nachdem wo man sein Wohnmobil unterbekommt. Achraf, der das Beldi-Camp führt, ist ein sehr erfahrener und vertrauenswürdiger Guide, der dir bei tatsächlichem Interesse super weiterhelfen kann mit dem Wohnmobil. Auf alle Fälle ist das Schlafen in der Wüste eine super Sache und zählt zu meinen schönsten Reiseerlebnissen bisher 🙂 LG Melanie

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*