Andalusien Sehenswürdigkeiten

Andalusien Sehenswürdigkeiten Guide

„Juhu, heuer führt uns der Sommerurlaub nach Andalusien!“ – so war der Plan, doch dann kam Corona. Unsere Reisepläne sind leider ins Wasser gefallen. Dennoch haben wir uns bereits mit der Planung unserer Andalusienreise beschäftigt und uns die ein oder anderen Andalusien Sehenswürdigkeiten raus gepickt. Dass diese Arbeit nicht ganz umsonst war, werde ich hier die interessantesten Andalusien Sehenswürdigkeiten mit euch teilen. Wie ihr es schon von anderen Sehenswürdigkeiten Guides auf urlaubsgeschichten.at kennt. Sehenswerte Städte, tolle Paläste, herrliche Strände und viel Natur hat Andalusien zu bieten. Begleitet uns also nun virtuell in die schönsten Ecken von Andalusien.

Die schönsten Andalusien Sehenswürdigkeiten

Die südlichste Gemeinschaft Spaniens liegt auf dem europäischen Festland und ist ein besonders beliebtes Reiseziel. Traumhafte Landschaften, klares, tiefblaues Meer an der Costa del Sol oder der Costa de la Luz, eine bezaubernde Natur und beeindruckende Sehenswürdigkeiten – Andalusien hat für jeden etwas Tolles zu bieten.

1. Die Hauptstadt von Andalusien: Sevilla

Unsere Reise sollte in Sevilla starten und auch zu Ende gehen. Hier wollten wir auch unser Mietauto in Empfang nehmen und das vielseitige Angebot der Stadt, die tollen Sehenswürdigkeiten, den Flamenco und generell den spanischen Lifestyle kennen lernen. Die Hauptstadt Andalusiens wird durch verschiedene kulturelle und geschichtliche Einflüsse geprägt. Viele Sehenswürdigkeiten warten in der wunderschönen Stadt Sevilla darauf, besucht zu werden. Und da gibt es drei ganz besonders sehenswerte, architektonische Highlights in Sevilla: Die Kathedrale, den Alcázar und die Plaza de España.

2. Kathedrale von Sevilla

Sie hat einen wohl klingenden Namen: „Santa María de la Sede“. Die größte gotische Kirche von Spanien zählt zum UNESCO Weltkulturerbe und ist eine der größten Kirchen der Welt. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Giralda, dabei handelt es sich um ehemaliges Minarett, das heute als Glockenturm der Kathedrale von Sevilla dient.

Andalusien Sehenswürdigkeiten Kathedrale Sevilla

3. Alcázar von Sevilla

Der Alcázar von Sevilla ist für mich eine der TOP Andalusien Sehenswürdigkeiten. Der älteste Königspalast von Europa ist ein faszinierendes Bauwerk, das an Pracht kaum zu überbieten ist. Mich reizen besonders die maurischen Elemente, die mich auf meinen vielen Marokko-Reisen bereits in den Bann gezogen haben. Aber auch der Mix mit vielen anderen Stilrichtungen und der majestätisch angelegte Garten prägen den Palast der spanischen Königsfamilie.

Andalusien Sehenswürdigkeiten Alcazar Sevilla

4. Plaza de España

Die Plaza de España ist ein riesengroßer Platz in Sevilla, der von einem ebenso großen Gebäudekomplex zur Hälfte ummantelt ist. Symbolisch stellt dieser Halbkreis die spanischen Kolonien in Südamerika dar. Hier findest du viele schöne Mosaike, die ich so liebe!

5. Doñana Nationalpark

Der Doñana Nationalpark steht weit oben auf unserer Liste der Andalusien Sehenswürdigkeiten. Warum? Weil wir richtige Natur-Fans sind und den größten Nationalpark von Spanien unbedingt besuchen möchten. Wir lieben es zu Fotografieren, und die Natur und Tiere sind uns immer die liebsten Motive. Hier im Doñana Nationalpark leben über 300 Vogelarten und die Natur hat hier ein einzigartiges Paradies geschaffen: Wälder, eine vielfältige Pflanzenwelt, Wanderdünen und Traumstrände warten hier zwischen Sevilla und Huelva auf Naturliebhaber.

Andalusien Sehenswürdigkeiten Donana Nationalpark Andalusien Sehenswürdigkeiten Donana Nationalpark

6. Málaga

In der schillernden Hafenstadt Málaga befindet sich der größte Flughafen Andalusiens. Hier kannst du durch die lebhaften Straßen schlendern und den historischen Stadtkern erkunden. Málaga, Picassos Heimatstadt, ist mittlerweile eine bedeutende Museumsstadt Spaniens. 2015 wurde das imposante Centre Pompidou Málaga eröffnet. Ein weiteres sehenswertes Museum ist Palacio de la Aduana, welches im neoklassizistischen Gebäude untergebracht ist. Es beherbergt die Sammlungen vom Museum der Schönen Künste sowie vom Archäologischen Provinzmuseum. Museo Picasso Málaga MPM wurde dem Künstler Pablo Picasso in seiner Geburtsstadt gewidmet. Auch das bergige Umland von Málaga ist wunderschön.

Andalusien Sehenswürdigkeiten Malaga

7. Die weißen Dörfer von Andalusien

Die „Pueblos Blancos“, wie sie der Spanier nennt, zählen zu den besonderen Andalusien Sehenswürdigkeiten und eignen sich auch als Tour für einen Roadtrip, die du auf der Ruta de los Pueblos blancos“ nacheinander besuchen kannst. Viele der rund 30 weißen Dörfer von Andalusien befinden sich in den Provinzen Cádiz und Málaga, meist im verträumten Hinterland. Umgeben von beeindruckendem Bergpanorama sind die weißen Dörfer mit oft üppigen Blumenschmuck ein besonders begehrtes Fotomotiv von Andalusien-Urlaubern.

Andalusien Sehenswürdigkeiten weiße Dörfer

8. Costa del Sol

Die berühmte Costa del Sol, die sich das ganze Jahr über durch angenehme Temperaturen auszeichnet, befindet sich im Süden Spaniens. Die sonnenverwöhnte Mittelmeerküste gehört zur Provinz Málaga und ist bei den Touristen eine der beliebtesten Regionen Spaniens. Sie kombiniert Badespaß am Mittelmeer und interessante Kulturlandschaft perfekt miteinander.

9. Alhambra in Granada

Die Alhambra in Granada solltest Du unbedingt besichtigen. Das eindrucksvolle Bauwerk ist im maurischen Stil erbaut. Das UNESCO-Weltkulturerbe, das über Granada thront, ist eines der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Andalusien. Die rote Festung umfasst rund 140.000 m². Sie besteht aus vielen Elementen, die sich ineinander kreuzen. Der Nasridenpalästen mit den Innenhöfen, vielen Brunnen, die Zitadelle und die Gärten mit den vielen Wasserläufen. Plane für den Besuch der Alhambra mehrere Stunden ein, um alle Areale zu besichtigen. Vom Vela-Turm aus genießt du übrigens einen traumhaften Blick auf die Burg und ihre Umgebung.

Andalusien Sehenswürdigkeiten Alhambra Andalusien Sehenswürdigkeiten Alhambra Andalusien Sehenswürdigkeiten Alhambra

10. Sierra Nevada

Die Sierra Nevada, das imposante Gebirge im Süden Spaniens, ist das höchste der Iberischen Halbinsel. Es liegt in den beiden Provinzen Granada und Almería. Hier kann man sogar im Winter Skifahren, und das mit Meerblick. Herrlich!

11. Ronda

Ronda, das ist die Stadt, mit der beeindruckenden Brücke, die sich über die Schlucht El Tajo spannt. Die Puente Nuevo ist die Hauptattraktionen der Stadt. Sie verbindet die Altstadt von Ronda mit der Neustadt. Viele Häuser von Ronda sind weiß getüncht. Es ist besonders schön, hier durch die pittoresken Gassen zu schlendern. Die malerische Atmosphäre von Rondas Altstadt vermittelt ein besonderes Gefühl für das Leben und die Geschichte von Andalusien. Außerdem befindet sich hier eine der ältesten Stierkampfarenen von Spanien.

Andalusien Sehenswürdigkeiten Ronda Andalusien Sehenswürdigkeiten Ronda

Andalusien, ein tolles Reiseziel

Herrliche Landschaften, die weißen Dörfer, der Flamenco und pulsierende Städte: Andalusien hat aufgrund seiner Geschichte ein weites Spektrum an Highlights zu bieten. Der Einfluss von Römern, Mauren und Christen hat die Region im Süden von Spanien nachhaltig geprägt und einen fantastischen Kultur-Mix hervorgebracht. Und darum gilt für uns: aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Die Corona-Epidemie hat große Teile des Lebens in Europa eingeschränkt. Davon ist auch die Luftfahrt nicht verschont geblieben. Wir wollten die vielen schönen Andalusien Sehenswürdigkeiten erkunden. Doch leider hat die Reise aufgrund der Corona-Krise nicht stattgefunden, da der Flug ausgefallen ist. Wie es in den nächsten Monaten um die Reiselust in Spanien bestellt ist, das ist noch ungewiss. Auch was die Flüge von Salzburg nach Andalusien betrifft. Außerdem könnte man unabhängig von der Pandemie, schon mal von einem Privatflug träumen. Mit einer App für Privatflüge kann man ja mal testen, was der Spaß kosten würde.

So einen Privatjet zu chartern kann schon interessant sein, wenn sich der Preis auf mehrere Personen verteilt z.B. für eine Gruppenreise. Aber jetzt im Ernst: das nötige Kleingeld sollte vorhanden sein, um diese Alternative zu nutzen. Denn kostengünstig ist es nicht, der Vorteil ist halt Flexibilität, weniger Stress und Komfort. Träumen ist ja erlaubt.

Kulinarik und Natur genießen

Spanien und generell Andalusien ist schon ein tolles Reiseziel – auch kulinarisch. Ob in einem kleinen malerischen Dorf oder in den großen Metropolen wie Sevilla oder Granada – die leckeren Tapas sind allgegenwärtig! Sie gehören zum nationalen Kulinarik-Erbe und du wirst in jeder Region einzigartige Spezialitäten entdecken.

Von den schneebedeckten Gipfeln der Sierra Nevada bis zu den Stränden am Mittelmeer und an der Atlantikküste, auch landschaftlich hat Andalusien viel Abwechslung zu bieten. Tauche ein in ein Land voller Gegensätze und plane jetzt deinen Andalusien Urlaub. Vielleicht sogar in Kombination mit einer Marokko-Reise, denn von Andalusien aus kannst du bequem mit der Fähre aufs afrikanische Festland übersetzen. Ja, auch das steht noch auf meinem Reiseplan.

Hotels in Andalusien



Booking.com