Jardin Majorelle & Yves Saint Laurent Museum Marrakech

Der blau-gelbe Garten Jardin Majorelle gehört zu den Top-Sehenswürdigkeiten in Marrakech. Und er ist nun Heimat eines neuen Museums, und zwar dem Yves Saint Laurent Museum, das zu Ehren des Modedesigners im Jahr 2017 entstanden ist. Hier gibt’s für euch einen kleinen Streifzug durch das bunte Gartenidyll mit vielen farbkräftigen Bildern.

Jardin Majorelle – eine pure Pflanzenpracht

Der Name des Gartens ist auf den französischen Künstler Jacques Majorelle zurück zu führen. Von ihm kaufte Yves Saint Laurent den Jardin Majorelle damals ab und ließ den damals schon etwas verwilderten Garten in neuem Glanz erstrahlen. Pflanzen, darunter viele Kakteen aus allen fünf Kontinenten wurden im botanischen Garten in Marrakech gepflanzt und machen die Anlage zu einer wunderbaren Oase im heißen Marrakech und zu einer tollen Foto-Location.

Instagram Photo-Spot im Jardin Majorelle

Unser Glück war, dass wir den Jardin Majorelle schon bald am Vormittag besucht haben, denn ansonsten ist es schwierig an diesem Haus ein menschenleeres Bild zu erhaschen. Hier tummeln sich normalerweise unzählige Menschen um “ihr” Bild zu erwischen. Ja klar, ich war auch einer von denen 😉 aber mein Tipp: Geh bald hin zum Jardin Majorelle, er sperrt immerhin schon um 8.00 Uhr morgens auf. Da lohnt es sich schon mal, das Frühstück ausfallen zu lassen.

Posing im Jardin Majorelle 😉

Das gibt’s im Jardin Majorelle sonst noch zu sehen

Wenn du dich für die Ureinwohner von Marokko interessierst, dann solltest du dir das Berbermuseum im ehemaligen Atelier von Yves Saint Laurent ansehen. Viele Bilder und Videos zeigen die Geschichte, die Kunst und die Kultur der Berber, die ja auch heute noch zwei Drittel der marokkanischen Bevölkerung ausmacht. Neben dem Berbermuseum gibt es auf dem Gelände des Jardin Majorelle auch noch ein Islamisches Kunstmuseum, einen Yves Saint Laurent Shop, das Café Majorelle und neuerdings auch ein Yves Saint Laurent Museum.

Das Yves Saint Laurent Museum

Seit 2017 gibt’s in Marrakech ein neues Museum zu besuchen. Der berühmte Modeschöpfer Yves Saint Laurent hatte eine sehr enge Beziehung zu Marokko. Das zeigen auch seine Kreationen, die während seiner Zeit in Marrakech entstanden sind – und diese kannst du nun im Yves Saint Laurent Museum ansehen. Doch nicht nur die Kreationen und das Leben des Modezaren können bewundert werden, sondern auch Marokko und die Islamische Kunst bekommen darin ihre Bühne.

Neben einigen offenen Schauräumen gibt’s auch eine große schwarze Halle – das Herzstück des Museums. Dort werden unzählige Gewänder des Künstlers ausgestellt, an deren Details man die Elemente des marokkanischen Einflusses auf seine Arbeit erkennbar sind.

Info Jardin Majorelle

  • Webseite: www.jardinmajorelle.com
  • Öffnungszeiten: 8.00 bis 17.30 Uhr
  • Eintrittspreise: 7.00 EUR (Kinder bis 12 Jahre kostenlos)

Info Yves Saint Laurent Museum

  • Webseite: www.museeyslmarrakech.com
  • Öffnungszeiten: 10.00 bis 18.00 Uhr (Mittwoch geschlossen)
  • Eintrittspreise: 10.00 EUR (Kinder bis 12 Jahre kostenlos)

Mein persönliches Fazit

Den Jardin Majorelle solltest du unbedingt besuchen, es ist einfach ein herrlich ruhiger Ort im quirligen Marrakech. Das Yves Saint Laurent Museum fand ich persönlich aber relativ “naja” – ein Museum halt. Menschen, die sich für seine Person oder für Mode im Allgemeinen interessieren, werden am Museum aber ihre Freude haben. Aber mit einem zusätzlichen Preis von 10.00 EUR fand ich den Eintritt für mich einfach zu überteuert.



Booking.com