Luxus PUR in der Wüste: Meine Hotel Tipps in Ras Al Khaimah

Die Reise nach Ras Al Khaimah war schon etwas ganz Besonderes für mich. Wann hat man schon die Möglichkeit so viele unterschiedliche Hotels auf einmal zu sehen. Deshalb möchte ich heute einen Überblick über die Ras Al Khaimah Hotels geben, die ich während dieser Pressereise besucht habe.

Die imposanteste Aussenfront: Das Waldorf Astoria

Ich kenne den Namen Waldorf Astoria* aus vielen Hollywood-Filmen, gemeint ist da aber immer das Waldorf Astoria Hotel in New York. Hier in Ras Al Khaimah ist das Waldorf Astoria aber auch der Platz der Reichen und Schönen. In der Hotellobby ich habe ich einige “Scheichs” gesichtet, oder zumindest Männer, die wie Scheichs aussahen. Das Möbilar im Hotel ist gediegen und klassisch – halt ein Stil an dem sich niemand stößt, der aber für höchste Qualität steht. Ein ganz besonderer Ort im Waldorf Astoria Ras Al Khaimah ist das Restaurant “Marjan”. Hier werden typische, orientalische Köstlichkeiten serviert und die Location verströmt den dazu passenden Flair aus 1001 Nacht. Ein Genuss für alle Sinne.

Die schönste Beach Bar: Das Hilton al Hamra

Für mich gab’s im Hilton al Hamra Beach* die coolste Beach Bar. Das kontrastreiche weiss-blau steht für mich einfach für “Urlaub PUR”. Man drücke mir einen Cocktail in die Hand – und schon ist er fertig, der perfekte Tag am Meer.

Die schönsten Beach Bungalows: Das Banyan Tree

Hier ist wieder der Luxus zuhause. Die Beach Bungalows im Hotel Banyan Tree sind ein Wahnsinn. Der perfekte Ort für Flitterwochen oder andere besondere Ereignisse. Das Himmelbett, der eigene Pool mit Blick zum Meer – muss ich noch mehr sagen?

Der schönste Strand: Cove Rotana

Das Cove Rotana* zählt zu den Hotels in Ras al Khaimah, das ich gerne wieder besuchen möchte. Hier hab ich mich besonders wohl gefühlt. Man passt zur Klientel. Hier sind viele Skandinavier, aber auch Holländer und deutsch sprechende Gäste. Einige Infinity-Pools, und Villen, die sogar manchmal über eigene Privatpools verfügen sowie der außerordentlich tolle Strand haben es meinem Urlauberherz besonders angetan. Das Cove Rotana ist sehr weitläufig und an den Berg gebaut, aber mit den den praktischen Golfwagerl wirst du überall hin gefahren. Super. Dazu kommt noch, dass das Restaurant “Basilico” seinen Gästen wirklich eine hervorragende Küche serviert und so mein Herz über die tolle Weinauswahl und die perfekt gebratenen Steaks im Nu erobert hat.

Die beste Abendunterhaltung: Rixos Bab al Bahr

Das Hotel Rixos Bab Al Bahr* ist in erster Linie ein Familienhotel. Mit dem Ultra-All-Inclusive Konzept  hast du damit eine gute Kostenkontrolle für deinen Urlaub in Ras Al Khaimah. Was mich überrascht hat, war die überaus tolle Qualität der Speisen – die du neben den Themenrestaurants hauptsächlich vom Büffet nimmst. Ein großer Pluspunkt ist ausgeklügelte Kinderbetreuung und die wirklich lässige Abendunterhaltung. Du kommst dir vor, wie in einem Beach-Club. Also würde ich sagen, das Rixos ist ein Familienhotel für junge Eltern, die auch gerne mal Party machen. Hier geht’s zur Hotelbewertung vom Rixos Bab Al Bahr

Rixos Bab Al Bahr Ras Al Khaimah

Die beste Entspannung: Banyan Tree al Wadi

Ein SPA mitten in der Wüste. Wo gibt’s das bitte? In Ras Al Khaimah. Das Bayan Tree al Wadi ist Magie pur. Du findest dich in einer Oase voll Wohlgerüchen und Wellnessanwendungen aus aller Welt wieder. Ayurveda, Yoga, …. klar, das kannst du hier alles erleben. Und dann noch die Bungalows. Einer schöner wie der andere.

Die coolste Terrasse: Das Marjan Island Resort

Dieses Hotel Marjan Island Resort* ist sehr vom Islam geprägt, es wird kein Alkohol ausgeschenkt – das sollten Gäste aus Europa wissen. Nichtsdestotrotz verfügt das Marjan Island Resort über super Spielgelegenheiten für Kinder und ist somit für einen Familienurlaub eine gute Wahl. Besonders schön fand ich die Terrasse, die direkt ins Meer hinein ragt. Toll.

Wie kommt man eigentlich nach Ras Al Khaimah?

Mittlerweile fliegen einige Fluglinien den Flughafen von Ras Al Khaimah an. Allen voran Qatar Airways, aber auch andere renommierte Fluglinien bringen dich in das wunderschöne Emirat.Aber Dreh- und Angelpunkt sind Doha oder Dubai. Hast du gewusst, dass sich Ras Al Khaimah auch super als Stop-Over in Richtung Asien eignet? Der Flughafen in Doha ist übrigens der Hammer und du hast dort genug zu sehen, wenn du das Urlaubsziel in der Wüste z.B. mit Thailand oder den Malediven kombinierst. Dabei besteht natürlich das Risiko, das man mal einen Anschlussflug nicht erreicht. Mir ist es mal so in Istanbul gegangen. Mein Flieger hatte Verspätung und somit versäumte ich den Anschlussflug nach Hurghada. Sollte dir sowas mal passieren gibt’s hierfür auch Services wie Flightright die sich um eine Entschädigung für dich kümmern. Was du dafür tun musst, wird hier eingehend erläutert, man sollte sich damit schon mal auseinander setzten, den es sind bis zu 600 EUR Rückerstattung für dich drinnen. Aber allzu große Sorgen sollte man sich darüber nicht machen. Die meiste Zeit geht doch alles gut!



Booking.com

Was kann man in Ras Al Khaimah alles erleben?

So jetzt hab ich euch aber wirklich tolle Inspiration für euren Urlaub in Ras Al Khaimah gegeben. Was gibt’s ausser tollen Hotels noch in Ras Al Khaimah zu erleben? Das meiste Leben spielt sich natürlich am Strand ab, aber da Ras Al Khaimah auf eine für die Emirate doch längere Geschichte zurück blicken kann, gibt’s auch einige spannende Sehenswürdigkeiten und Outdoor-Aktivitäten in der Wüste wie z.B. Klettern, Buggy Fahren oder Quadfahren. Was man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte ist eine Nacht in der Wüste, das ist ein unvergessliches Erlebnis und bringt dir den ganzen Zauber des Wüstenlandes näher.

*Affiliate Links