Sizilien und Palermo für digitale Nomaden

Sizilien und Palermo für digitale Nomaden

[Gastbeitrag] Der heutige Gastbeitrag ist von Barbaralicious.com und zeigt euch eine ganz andere Art, durch die Welt zu reisen. Barbara ist als Übersetzerin und Dolmetscherin ortsungebunden unterwegs und arbeitet als digitale Nomadin dort, wo es ihr gerade gefällt. Wie es dazu kam, und warum gerade Sizilien ein toller Ort für digitale Nomaden in Europa ist, erzählt sie euch am besten selbst.

Seit 2014 lebe ich als digitale Nomadin

Das bedeutet ich reise um die Welt und verdiene meine Brötchen online. Als Reisebloggerin bin ich in den letzten Jahren viel unterwegs gewesen, immer auf der Suche nach Orten, an denen ich in Ruhe arbeiten kann, nach gutem WLAN und Informationen zum mobilen Internet.

Vor gut zwei Jahren habe ich daher zunächst eine neue Kategorie auf meinem Blog Barbaralicious gestartet, in der ich über Länder schreibe und Infos für digitale Nomaden aufliste. Aber ich wollte mehr Details unterbringen. So kam ich auf die Idee, City Guides für digitale Nomaden rauszubringen.

Giardino Inglese Palermo
Giardino Inglese Palermo

Ich begann diese Reihe mit einem E-Book über meine zweite Heimat: Palermo auf Sizilien! Ich empfand diese italienische Stadt schon immer als außergewöhnlich und wunderschön. Aber ich wusste auch, dass viele die Schönheit übersehen. Wenn andere hören, dass meine Mutter aus Sizilien stammt, höre ich meistens genau zwei Wörter: „Ohje, Mafia!“. Manchmal folgt dann darauf „Aber Pizza und Nudeln mag ich!“. Ich wollte mit meinem Guide zeigen, wie viel mehr in Italien und Palermo steckt als Mafia, Nudeln und Pizza… Und zwar mit dem Fokus auf das Leben als digitaler Nomade!

Warum glaube ich, dass Palermo ideal für digitale Nomaden ist?

  1. Coworking

    Eine erste Anlaufstelle für digitale Nomaden sind häufig Coworking Spaces. Dort finden sich Menschen zusammen, die online arbeiten. Wo sollte man also besser aufgehoben sein? Ja, in den Coworking Spaces von Palermo arbeiten vor allem Locals. Dennoch kennen die meisten das digitale Nomadentum, sprechen Englisch und sind offen für Nomaden. Ich habe mich im PMO Coworking sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt, weil endlich jemand das Konzept von Arbeiten und Reisen verstanden hat.

    PMO Coworking Space Palermo
    PMO Coworking Space
  2. Andere Orte für den mobilen Arbeitsplatz

    Neben den Coworking Spaces gibt es auch andere Orte für deinen mobilen Arbeitsplatz. Panoramablick auf die Stadt? Kein Problem? Meerblick beim Arbeiten? Klar! Diese Orte musst du jedoch kennen. Zufällig wirst du wohl eher nicht auf sie aufmerksam. Eine meiner absoluten Ruheoasen und Lieblingsorte zum Schreiben war die Roof Top Bar SEVEN auf dem Hotel Ambasciatori. Mehr Geheimtipps gibt es in meinem Guide.

    Ausblick vom Ambasciatori
    Ausblick vom Ambasciatori
  3. Kultur

    Sizilien war über die Jahrhunderte – ich möchte fast schon sagen Jahrtausende – von zahlreichen Völkern besetzt, sodass sich die Kultur in eine einzigartige Richtung bewegt hat. Als Insel vom Festland abgeschnitten, haben sich hier eine eigene Sprache, eigene Traditionen und eigene Speisen entwickelt, die sich vom Rest Italiens unterscheiden. Diese kennen und lieben zu lernen, empfinde ich als Privileg und äußerste Freude. Geht es uns Nomaden nicht auch darum, lokales Leben aus erster Hand zu erfahren und ein Teil davon zu werden? In Palermo kein Problem!

  4. Landschaft

    Sizilien ist rau, Sizilien ist saftig, Sizilien ist mächtig. Die größte Insel des Mittelmeers – nicht umsonst auch Königin des Mittelmeeres genannt – hat landschaftlich alles zu bieten, was du dir wünschen kannst. Das Meer, ein Vulkan, Olivenhaine und eine atemberaubende Mischung aus Bergen und Tälern beherrschen das Bild. Hier kannst du am Morgen im Meer z.B. am Mondello Beach baden gehen und am Nachmittag in den Bergen skifahren. Habe ich selbst schon gemacht!

    Mondello Beach Palermo
    Mondello Beach Palermo
  5. Work-Life-Balance

    Work-Life-Balance scheint eine Art magisches Stichwort für digitale Nomaden zu sein. Das ist der Grund, warum viele von uns überhaupt erst diesen Lifestyle leben wollen: Wir möchten in unserer Freizeit nicht die Decke zuhause anstarren oder den Regen durchs Fenster beobachten. Wir möchten Dinge erleben können. Und zwar direkt vor der Haustür! Auf Sizilien ist das kein Problem! Hiking, Mountainbiking, Surfen und Kiten sind beliebte Outdoor- und Wassersportarten, die du alle in der Umgebung von Palermo ausüben kannst. Taucher dürften hier zwar nicht unbedingt ihr Paradies finden, aber schön ist es alle mal! Und wo sollte man eine bessere Work-Life-Balance haben können als im Land des Dolce far niente (zu Deutsch: süßes Nichtstun)

  6. Preis-Leistungs-Verhältnis

    Europa ist ein teures Pflaster! Aber nicht so Palermo… Zumindest nicht, wenn du weißt, wo du hinmusst. Ob Unterkunft, Verkehrsmittel oder Freizeitaktivitäten: In Palermo kommst du mit relativ wenig Geld zurecht und kannst trotzdem einen hohen Lebensstandard genießen.

All dies macht Palermo und Sizilien zu einem attraktiven Ziel für digitale Nomaden und Reisende, die im Urlaub auch mal ihren Laptop auspacken möchten oder müssen. Für weitere Infos und Insidertipps hol dir einfach meinen Guide!

Ihr möchtet Barbara auf Ihren Reisen begleiten?

Hast du schon Erfahrung mit ortsunabhängigem Arbeiten?

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*