Skiurlaub im Feriendorf Kirchleitn in Bad Kleinkirchheim

Skiurlaub im Feriendorf Kirchleitn in Bad Kleinkirchheim

[Gastbeitrag] Inmitten der Kärntner Nockberge, wunderschön gelegen, wo ich ein Wochenende bei herrlichstem Kaiserwetter genießen durfte. Meine Herberge war das Feriendorf Kirchleitn, ein Kleinod für Familien, und jene die es familiär mögen. Bad Kleinkirchheim, ein Ort wo der Schnee angeblich weißer ist, etwas, das jeder Kärntner überzeugt bestätigen wird.

Kärntens bekanntestes Skigebiet, was könnte es anderes sein als Bad Kleinkirchheim.

Nördlich von Bad Kleinkirchheim, hinter St. Oswald beginnt der ehemalige Nationalpark Nockberge, heute firmiert das gesamte Gebiet um Bad Kleinkirchheim als UNESCO – Biosphärenpark Nockberge. Man befindet sich demnach mitten in den Bergen, Berge die aussehen wie Nocken. Ein Panorama dass auch tatsächlich genial ist, besonders bei schönstem Wetter.

Die Mischung macht hier das Flair: Gemütlich, beschaulich oder auch Highlife und sportlich. Wie man will, hier ist es möglich. 24 Liftanlagen werden geboten mit zusammen 103 Kilometern Piste, vier Skischulen und auch Weltcupaustragungsort.

Wer nicht oder nicht nur skifahren will, der ist in Bad Kleinkirchheim und Umgebung bestens aufgehoben. Denn neben dem Skifahren ist Bad Kleinkirchheim ein ebenso gutes Gebiet für Winterwanderungen auf 60 Kilometer Winterwanderwegen, Langlaufen gibt es auf einer 8 km langen Loipe oder entlang des Brennsees oder gleich in die Nockberge. Rodeln kann man hier, vier Naturrodelbahnen laden zum Rodelspass ein. Wer nicht gehen will, fährt mit dem Traktortaxi. Daneben kann man eislaufen am Feldsee, Afritzer See oder auch im Bad Kleinkirchheimer Kurpark. Wen es weiter hinauf zieht oder die Anstrengung sucht kann auf eine der vielen Skitouren gehen.

Von der Piste direkt in die Therme: Ein Hammer!

Daneben gibt es eine sensationelle Therme im Ort, das Römerbad. Wer möchte und es wirklich eilig hat, kann von der Piste direkt vor der Piste in die Therme fahren! Auf den Ebenen Romanum, Noricum und Maximum finden sich 13 Saunen, warme und kalte Becken, sowie jede Menge Wellnessmöglichkeiten mit Wasser, das schon seit fast 1000 Jahren bekannt für seine heilende Wirkung ist. Wem das noch nicht genug ist, im Juni 2017 erfolgt die Neueröffnung der Therme St. Kathrein, dann gibt es noch mehr Wellnessvergnügen!

Derzeit ist ab einem 2-Tagepass der Eintritt in die Therme sogar schon inkludiert. Oder gleich eine Ski-Therme-Woche. Dann sind 7-Tages-Skipass inklusive und Therme um 50 % ermäßigt. Zu Ostern noch besser: Kinder unter 10 Jahren kosten gar nichts mehr. Skipass, Therme und Unterkunft werden kostenlos angeboten!

Bad Kleinkirchheim eignet sich ebenso für Winterurlaube wie für Sommerurlaube.

Bad Kleinkirchheim ist ein schöner Flecken an dem man zu jeder Zeit ausruhen, genießen und etwas erleben kann. Wer neben dem Wintersport auch dem Sommersport zugeneigt ist kommt hier ebenfalls voll auf seine Kosten mit vielfältigen Wandermöglichkeiten in den Nockbergen sowie Bademöglichkeiten bei den nahen Seen. Dazu gibt es die Möglichkeit zum Golfen oder wer es anstrengender mag, zum Biken.

Ein Highlight für Skifahrer natürlich immer wieder Early morning Skiing mit Weltmeister und lebender Legende Franz Klammer. Early morning ist dabei sehr wörtlich zu nehmen. Nach einem kleinen Frühstück bei der Talstation Kaiserburgbahn um 6:30, geht es schon eine Viertelstunde danach mit der Gondel los.

Feriendorf Kirchleitn: Direkt an der Piste in St. Oswald und kulinarisch bestens versorgt!

Zum Übernachten empfehle ich das Feriendorf Kirchleitn auf der Sonnenterrasse von Bad Kleinkirchheim, St. Oswald. 5 Minuten von Bad Kleinkirchheim entfernt, liegt es direkt an der Piste, aufgeteilt in die Dörfer „Keinwild“ und „Großwild“. Das Dorf besteht aus 44 detailgetreu nachgebildeten Bauernhäusern, die auf eine Geschichte von mehr als 400 Jahren zurückblicken können. Dort wird für Jung und Alt etwas geboten, wie besonders auch für Familien, die hier besonders berücksichtigt werden mit Animationsprogrammen für die Kleinen und kindgerechter Ausstattung. Neben der Wohnlichkeit ist man dort auch kulinarisch von früh bis spät bestens versorgt.

Ich bedanke mich beim Tourismusverband Bad Kleinkirchheim und dem Feriendorf Kirchleitn für die Einladung zu dieser Reise.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*