Genusswandern

Gipfelsiege, steile Berge oder stundenlangen Wandertouren sind nicht mein Ding. Gemütliche Wanderungen mit urigen Einkehrmöglichkeiten dafür umso mehr. Ich bin immer gerne und regelmäßig in der Natur unterwegs. Ich liebe es euch hier über herrliche Wanderungen zu berichten, die man in 1 – 2 Stunden Gehzeit bewältigen kann, und wo man sich trotzdem atemberaubende Natureindrücke holen kann. Ich nenne es Genusswandern oder auch Wandern für Faule – und das meine ich auf keinen Fall negativ. Auf schönen Wanderrouten um idyllische Bergseen, auf schönen Almwanderungen bei denen man 200 – 300 Höhenmeter bewältigen muss oder sich mit der Bergbahn in die Höhe bringen lässt, kann man die Faszination der Alpen genauso genießen. Seht selbst!

Wandern in Salzburg: Die Bergalm in Hintersee!

Wandertipp: Bergalm. „Schluss mit Dosenfutter!“ dachte sich wohl diese Katze auf der Bergalm und stürzte sich kurzerhand auf das Kalb. Man sieht schon, die Bergluft setzt ungeahnte Kräfte frei und kann aus so manchem David einen Goliath machen. Ich möchte euch heute auf eine meiner liebsten Almwanderungen entführen – die […]