Rauchen auf Reisen

Rauchen auf Reisen: Wo fühlen sich Raucher im Urlaub wohl?

Rauchen ist ein umstrittenes Thema, das seit Langem die Gemüter erhitzt und auch spaltet. Wenn du, wie ich, selbst Raucher bist, kannst du dir sicher vorstellen, wie es ist, in vielen Bereichen des täglichen Lebens eingeschränkt zu sein. Das gilt leider auch für das Rauchen auf Reisen. Wenn du also als Raucher einen Urlaub planst, solltest du vorher wissen, wie es sich in dem jeweiligen Land mit den Regelungen zum Rauchen verhält. Schließlich möchtest dich auch als Raucher im Urlaub korrekt verhalten, und dennoch deinen Urlaub in vollen Zügen genießen.

Rauchen auf Reisen

Rauchen in Österreich

Gaststättenbetreiber konnten bei uns in Österreich bis 2019 selbst entscheiden, ob Rauchen in ihren Einrichtungen erlaubt ist. Anschließend setzte die Regierung ein allgemeines Rauchverbot durch, wie es bereits seit 2007 für öffentliche Verkehrsmittel wie z.B. die Bahn herrscht. Zum Rauchen muss man in Österreich also vor die Türe gehen. Viele Lokalbetreiber haben jedoch einen entsprechenden Outdoor-Raucherbereich etabliert.

Rauchen in Deutschland

Auch in Deutschland wird Rauchern das Leben seit etlichen Jahren erschwert. Im Jahr 2007 wurde für Gaststätten und Kneipen ein allgemeines Rauchverbot verhängt. Das Gleiche gilt seither für alle öffentlichen Gebäude und Verkehrsmittel. Hier ist das Rauchen ebenfalls tabu:

  • Fähren
  • Taxis
  • Flugzeuge

In Deutschland wird der Umgang mit Rauchern von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich gehandhabt. Vom Rauchverbot sind nicht nur herkömmliche Zigaretten betroffen, sondern auch elektrische Zigaretten.

Rauchen in der Schweiz

Wenn du in die Schweiz fahren möchtest, dann kannst du davon ausgehen, dass die Gesetze weitgehend den unsrigen entsprechen. Allerdings darf auch hier jedes Kanton für sich selbst entsprechende Regeln festlegen. Einige Gaststätten haben separate Raucherräume, in manchen kleineren Lokalen darf weiterhin gequalmt werden.

Rauchen auf Reisen in Frankreich

Als Raucher hast du es in Frankreich definitiv nicht leicht, denn seit dem Jahr 2018 sind teilweise sogar die öffentlichen Parkanlagen rauchfrei. Absolutes Rauchverbot gilt in Frankreich auch in öffentlichen Verkehrsmitteln, Restaurants, Diskotheken, auf Spielplätzen, in Bahnhöfen und an Flughäfen.

Rauchen auf Reisen in Spanien

Besonders extrem ist es inzwischen in Spanien, hier gelten europaweit die strengsten Gesetze. Auf Spielplätzen, in Restaurants, Kneipen, Diskotheken und an manchen öffentlichen Plätzen ist Rauchen nicht gestattet. Verstößt du gegen das Gesetz, drohen dir Strafen bis zu 600.000 € (kein Witz!). Den Hotelbesitzern ist es hingegen erlaubt, bis zu 30 Prozent der Hotelzimmer an Raucher zu vermieten. Wir waren im letzten Jahr in Urlaub auf Mallorca, und das Rauchergesetzt wird dort wirklich sehr ernst genommen. Aber auch hier gibt es da und dort Outdoor-Bereiche, wo ein Aschenbecher für Raucher aufgestellt wurde.

Rauchen auf Reisen in Italien

In Italien gibt es immer noch ausgewiesene Raucherzonen an öffentlichen Orten. In allen öffentlichen Gebäuden, Büroräumen und gastronomischen Betrieben gilt jedoch ein Rauchverbot. Zigaretten sind nicht mehr in Supermärkten erhältlich, sondern müssen in Tabakläden gekauft werden.

Regelungen in weiteren populären Reiseländern

Schnell wirst du feststellen, dass Rauchen nicht nur in Europa, sondern weltweit immer strenger reglementiert wird. Wenn du während deinem Urlaub der Zigarette entsagen kannst, kann Snus oder ein Nikotinersatzprodukt eine echte Alternative sein. Nachfolgend erfährst du, auf was du dich in den unterschiedlichen Ländern hinsichtlich Rauchergesetzte einstellen musst.

Rauchen auf Reisen in Thailand

Wer während seinem Urlaub in Thailand seinen Zigarettenstummel wegwirft, muss mit einer Geldstrafe rechnen. Absolutes Rauchverbot gilt in öffentlichen Gebäuden, auf den Bahnhöfen und an Bushaltestellen sowie in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens wie z.B. Märkte, Parks, Strände u.v.m.

  • Geldstrafe für weggeworfene Kippen
  • Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden, in Bahnhöfen und an Bushaltestellen
  • Das Rauchen am Strand ist verboten
  • Rauchverbot auf Märkten, an Schulen, in Parks, in Gaststätten und Tempelanlagen

Rauchen auf Reisen in den USA

Nordamerika geht besonders streng mit Rauchern ins Gericht, wenngleich die Regelungen je Bundestaat unterschiedlich streng sind. Wenn du dreimal gegen das Rauchergesetzt verstößt, kann dir sogar eine Gefängnisstrafe drohen. Neben dem Rauchverbot in Restaurants und auf öffentlichen Plätzen kommt hier auch das Rauchverbot im Auto hinzu, sofern Kinder mit im Auto sind.

  • Rauchverbot in Restaurants, Bars und auf öffentlichen Plätzen
  • Bundesstaaten gehen mit Rauchverboten unterschiedlich streng um
  • Bei dreimaliger Missachtung droht sogar eine Gefängnisstrafe
  • Rauchen im Auto ist bei Anwesenheit von Kindern verboten

Rauchen auf Reisen in Dubai

Auch in Dubai gibt es ein Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden und Restaurants. Das Vorhandensein eines Aschenbechers oder Papierkorbs signalisiert, dass Rauchen gestattet ist.

  • Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden, darunter auch die Dubai Mall, und in Restaurants
  • Wenn ein Aschenbechers oder Papierkorb da ist heißt das, Rauchen ist gestattet
  • Hinweisschilder sind unbedingt zu beachten
  • Verkauf von Zigaretten nur in speziellen Bereichen von Supermärkten
  • Beim Zigarettenkauf musst du einen Ausweis vorlegen

Rauchen auf Reisen in Großbritannien

  • Rauchverbot in Stadien, Restaurants, Cafés, Pubs und öffentlichen Einrichtungen
  • Geraucht werden darf auch nicht in öffentlichen Verkehrsmitteln und Bahnhöfen

Rauchen auf Reisen in Türkei

  • Rauchverbot an allen öffentlichen Orten, darunter Restaurants, Bars und Cafés
  • Rauchverbot gilt auch für andere Tabakarten wie Schnupf- oder Kautabak

Rauchen auf Reisen in Marokko

Marokko verbietet das Rauchen in öffentlichen Gebäuden, sowie in Restaurants. In Gaststätten kannst du aber damit rechnen, dass für Raucher im Outdoor-Bereich eigene Plätze zur Verfügung stehen. Während des Ramadans ist das Rauchen einer Zigarette in der Öffentlichkeit in Marokko strengstens verboten.

  • Rauchverbot in allen öffentlichen Gebäuden und im Großteil der Gaststätten
  • Rauchen ist während des Ramadans in der Öffentlichkeit untersagt
  • In vielen Hotels und Restaurants gibt es spezielle Raucherbereiche im Freien

Rauchen auf Reisen: wo kann man sich wohlfühlen?Fazit zum Rauchen auf Reisen: Vorab informieren kann eine Menge Ärger ersparen

Noch einmal zusammengefasst: Informiere dich vor deiner Reise über die Rauchbestimmungen in dem Land, in das du reisen möchtest. Damit kannst du dir viel Ärger sparen. Und denk daran: Auch wenn es manchmal schwerfällt, es lohnt sich auch mal, auf die Zigarette zu verzichten – vor allem, wenn du damit andere Menschen respektierst. Also: Informiere dich und hab eine schöne Zeit!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*