Salzburg Sehenswürdigkeiten

Der Salzburg Sehenswürdigkeiten Guide

Salzburg kann schon als österreichische Metropole bezeichnet werden. Und im nächsten Jahr, da wird wohl noch mehr Aufmerksamkeit auf die Geburtsstadt von Mozart zukommen, wie gewohnt. Warum? Unser Salzburg wurde von Lonely Planet zum besten Reiseziel für 2020 ernannt (Top Städte, weltweit)! 100 Jahre Festspiele, die barocke UNESCO Altstadt, die Festung Hohensalzburg, Kunst und Musik in Hülle und Fülle sowie das spektakuläre Bergpanorama überzeugten. Das ist nun für mich Grund genug, einen Salzburg Sehenswürdigkeiten Guide zu verfassen – dass auch ja alle meine LeserInnen wissen, was es in Salzburg alles zu entdecken gibt.

Welche Sehenswürdigkeiten hat Salzburg zu bieten?

Salzburg ist mit rund 150.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt in Österreich. Sie blickt auf eine eindrucksvolle, weitreichende Geschichte zurück, sodass es eine Menge zu sehen und zu erleben gibt. Dies zeigt sich an den mittelalterlichen und barocken Bauten, die mit modernen Elementen verschmelzen. Die verschiedenen Epochen haben in Salzburg ihre Spuren hinterlassen. Die Festung, Schlösser, Gärten und Parks, Kirchen, Museen und schließlich die eindrucksvolle Natur sind es, die Salzburg so beliebt für eine Städtereise macht. Das Citybike ist der Alleskönner im Stadtverkehr, in dem es gern einmal turbulent zugeht. Salzburg ist eine Fahrradstadt, die sich hervorragend mit dem Bike erkunden lässt. Zahlreiche ausgeschilderte Wege führen am schönen Ufer der Salzach entlang. Die Mozartstadt wurde bereits mehrfach als fahrradfreundlichste Stadt in Österreich ausgezeichnet. Mit dem Rad kann sie ausgedehnter und völlig flexibel besichtigt werden, auch für Urlauber, und es gibt wahrlich eine Menge zu sehen, nicht nur große Gurkerl:

Salzburger Sehenswürdigkeiten entdecken

Die Silhouette von Salzburg, die 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurde, ist geprägt von Sehenswürdigkeiten wie dem Dom, der Festung und imposanten Kirchtürmen. Es gibt zahlreiche Sehenswürdigkeiten, beispielsweise die Residenz, Franziskanerkirche, Festung Hohensalzburg mit der imposanten Burganlage und das Kloster St. Peter.

1. Festung Hohensalzburg

Die Festung Hohensalzburg wurde 1077 erbaut und prägt seither die Skyline von Salzburg. Eine Festung diente einst dazu sich vor Feinden zu schützen, die Festung in Salzburg wurde aber nie eingenommen, schön für die Stadt, denn darum ist sie auch noch so gut erhalten und ein absolutes Highlight für deinen Salzburg-Besuch. Die Hohensalzburg kannst du zu Fuß erwandern oder aber mit der Festungsbahn bequem hinauf fahren.

Balkenhol Kugel (Sphaera) am Kapitelplatz

Auf dem Kapitelplatz steht seit einigen Jahren eine Skulptur der Salzburg-Foundation, die auf vielen Plätzen der Stadt moderne Kunst aufgestellt hat. Die große goldene Kugel prägt aber besonders stark den Blick auf die Festung und erinnert natürlich ein bisschen an die Mozartkugel, wenngleich das Original silberfarben ist 😉

2. Mozart Geburtshaus

Eine legendäre Sehenswürdigkeit ist das Geburts- und Wohnhaus Mozarts in der Getreidegasse 9. Hier lebte die Familie Mozart 26 Jahre lang. Es gehört heutzutage zu den weltweit am meisten besuchten Museen. Besucher werden durch originale Räume geleitet. Hier befinden sich beispielsweise die Möbel aus der Mozart-Zeit, historische Instrumente, Urkunden, Dokumente und viele seiner Original-Portraits, die zu Lebzeiten entstanden sind.

3. Mozartplatz

Der Mozartplatz, der sich neben dem Residenzplatz befindet und zwei fürsterzbischöfliche Residenzen beherbergt, ist ebenso Mozart, dem bekanntesten Sohn Salzburgs, gewidmet. Hier gibt es tolle Fotomotive. Mittig des Platzes steht die Mozartstatue. Von dieser Stelle aus haben Besucher einen wunderbaren Blick auf die Festung und den Dom. Auch das Salzburg-Museum befindet sich hier. Berühmte Bauwerke sind zudem die Neue Residenz und das Glockenspiel in unmittelbarer Nähe. Von November bis Januar ist es auf dem Mozartplatz sogar möglich, Schlittschuh zu laufen.

4. Schloss Hellbrunn & Tiergarten

Das Schloss Hellbrunn, das im 17. Jahrhundert erbaut wurde und sich am Rande von Salzburg befindet, diente dem Salzburger Fürsterzbischof einst als Sommerresidenz. Auffallend ist das barocke Äußere, das ein üppiges Interieur verbirgt, welches für Unterhaltung sorgt. Sehenswert sind außerdem die Wasserspiele in den Gärten, die weltweit bekannt sind und für viel Unterhaltung sorgen. Hier befindet sich auch der Salzburger Zoo, der zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert ist.

5. Schloß Mirabell & Mirabellgarten

Der barocke Lustgarten mit seinen geometrischen Formen ist eine beliebte Grünoase inmitten der Stadt. Vor allem weil du vom Mirabellgarten aus den wohl bekanntesten und auch schönsten Ausblicke auf die Stadt Salzburg hast. Das Schloss Mirabell wurde im Jahr 1606 vom Fürsterzbischof Wolf Dietrich für seine Salome Alt errichtet – eine romantische Geste, die das Schloss Mirabell auch heute noch zu dem auserwählten Ort für Hochzeiten macht. Der Marmorsaal gilt als einer der schönsten Standesämter der Welt. Hier heiraten die Salzburger und auch viele Salzburg-Fans aus der ganzen Welt.

5. Museum der Moderne am Mönchsberg

Internationale Kunst wird hoch über den Dächern der Stadt Salzburg, auf dem Mönchsberg, präsentiert. Seit 2004 bietet das Musuem der Moderne zeitgenössischen und modernen Künstlern ein Podium, das Format hat.

6. Domquartier

Der opulente Salzburger Dom, die Residenz und das Stift St. Peter bilden zusammen das Domquartier. Hier kannst du viele historische Räumlichkeiten und Ausstellungen besuchen, sowie in die langjährige Geschichte der Kirche in Salzburg eintauchen. In der Stiftsbäckerei St. Peter gibt es übrigens das beste Schwarzbrot weit und breit!

Friedhof St. Peter mit Blick auf Festung
Salzburg Sehenswürdigkeiten
Brot kaufen im Stift St. Peter

7. Getreidegasse

Die Getreidegasse liegt inmitten der Altstadt von Salzburg und ist die Flaniermeile der Stadt. Hier befinden sich die großen Modelabels aber auch viele traditionelle Geschäfte. Die antiken Zunftzeichen, die die Getreidegasse über deinen Köpfen säumen haben Tradition und sind beliebtes Fotomotiv. Besonders schön sind die sogenannten Durchhäuser in der Getreidegasse. Heute befinden sich in den Passagen, die mit schönen Arkaden ausstaffiert sind viele Geschäfte, Restaurants und Kaffeehäuser – und auch der älteste Bosnastand der Welt!

Salzburg Streetfood: Die Bosna

8. Makartsteg

Auch Salzburg hat eine Brücke, an die du dein Herz hängen kannst. Viele Schlösse mit gravierten Initialen hängen mittlerweile am Geländer des Makartstegs. Wenn es dir wichtig ist, deine Liebe in Salzburg zu besiegeln, dann kannst du das hier machen. Hoffe das viele Gewicht wird irgendwann nicht zu schwer.

Salzburger ist immer eine Reise wert

Die weltberühmte UNESCO-Stadt Salzburg hat eine Menge Sehenswürdigkeiten wie Mozarts Geburtshaus oder den prunkvollen Residenzplatz zu bieten. Sie ist daher für Städtereisen sehr beliebt. Radfahrer sind in der österreichischen Stadt besonders willkommen. Sie gelangen über die Hellbrunner Allee bis zum beliebten Schloss Hellbrunn mit den herrlichen Wasserspielen. Über verschiedene Radrouten lässt sich zudem die Umgebung erkunden – das Salzburger Seenland oder die Fuschlseeregion liegen beispielsweise nur einige Kilometer von der Stadt Salzburg entfernt. Die wunderbare Lage am Alpennordrand macht Salzburg bei Kultur- und Naturliebhabern gleichermaßen beliebt.