Die besten Urlaubsgeschichten 2018

Die besten Urlaubsgeschichten 2018

Wenn sich ein Jahr dem Ende zuneigt zieht man Resümee. Für meinen Blog Urlaubsgeschichten.at war das Jahr 2018, das bisher erfolgreichste was die Seitenaufrufe betrifft. Im August 2018 kratzte ich erstmals an der 80.000er Marke, das hat mich sehr gefreut und zeigt mir – dass ich doch einiges richtig mache hier 😉 herzlichen Dank an all meine treuen Leser und auch an jene, die für die ein oder andere Reise hier wichtige Information und Inspirationen finden. Welche das konkret sind, werde ich euch heute vorstellen.

TOP 10 Urlaubsgeschichten 2018

  1. Meine Top 18 Sizilien Sehenswürdigkeiten

    Diese lange Liste an tollen Ausflügen und Sehenswürdigkeiten auf Sizilien ist der absolute Dauerbrenner bei meiner Leserschaft.

  2. Die 15 schönsten Strände auf Sizilien

    Weiter geht’s mit der größten Insel im Mittelmeer. Auch die schönsten Strände der Insel sind sehr beliebt bei euch – ist ja auch kein Wunder, wenn ein Strand schöner als der andere ist.

  3. Vada: Warum der Strand in Italien so weiß ist wie in der Karibik?

    Diese Frage stellte ich mir, als ich vor Jahren Urlaub in der Toskana machte. Und siehe da: Vielen da draussen geht’s ähnlich.

  4. Agadir – die marokkanische Perle am Atlantik

    Dieser Beitrag ist ebenfalls ein Evergreen bei meinen Lesern. Kein Wunder, Agadir ist oft der erste Berührungspunkt mit Marokko, und absolut empfehlenswert für einen Badeurlaub – fast das ganze Jahr.

  5. Meine TOP 10 Caorle Sehenswürdigkeiten

    Dieser Artikel, wird immer und immer wieder überarbeitet. Weil ich einfach oft nach Caorle komme, wie so viele andere auch. Hausmeisterstrand hat einfach immer Saison. Hinfahren – ankommen – Urlaub!

  6. Skiurlaub Gewinnspiel in den Kaiserwinkl

    Heuer war es soweit und ich hab mein erstes Gewinnspiel veranstaltet. Es gab einen tollen Skiurlaub in der Region Kaiserwinkl in Tirol zu gewinnen – und die Teilnahme war einfach spitze. Danke dafür!

  7. In ana Pizzeria, in Palermo City …

    Palermo, die berühmt, berüchtigte Hauptstadt der Mafiosi. Die Hochzeiten der Mafia sind aber längst vorbei, auch wenn es sie natürlich noch immer gibt – und mit dem Mafia-Mythos in der ganzen Stadt “gespielt” wird.

  8. Napoli! 7 Tipps für Neapel-Reisende

    Schön, dass sich dieser Gastbeitrag von Lemons and Volcanoes im Top-Ranking halten konnte. Karin pendelt seit einigen Jahren zwischen Napoli und Wien und hat viele Insidertipps parat! Ich freu mich besonders, wenn Gastbeiträge so toll funktionieren. Danke Liebe Karin nochmal für deinen super Beitrag!

  9. Mondello Beach, der Traumstrand vor den Toren Palermos

    Dort, wo sich einst die reichen Palermitaner ihre Villen errichteten, befindet sich heute das mondäne Seebad “Mondello Beach”. Ein toller Ort um sich von der Hitze Palermos zu erholen.

  10. Meine TOP 10 Marrakech Sehenswürdigkeiten

    Auch dieser Artikel wird ständig erweitert und mit neuen Bildern aufpoliert. Dieses Jahr war ich ja wieder in Marokko und habe viel Neues gesehen, das ihr in diesem Beitrag über die rote Stadt nachlesen könnt.

Bum, 7 der Top-10 Beiträge sind Italien-Geschichten! Tja – erwischt ich bin halt mal bekennender Italien-Fan. Aber auch Marokko ist mit zwei Beiträgen vertreten – auch ein Reise-Evergreen für mich – und auch für euch so wie es scheint. Danke fürs Mitlesen!

Und das war mein Reisejahr 2018

Den Jahreswechsel und somit auch meinen 40.Geburtstag verbrachte ich in der Dominikanischen Republik – Cluburlaub deluxe, man gönnt sich ja sonst nix 😉 Im Jänner ging’s dann gleich weiter nach Tirol. Eine Woche Skifahren im tief verschneiten Alpbachtal. Ein paar Wochen später gab’s wieder was zu feiern und zwar immer noch meinen Geburtstag, und wie es sich für ein Winterkind wie mich gehört – im Schnee. Ein tolles Ski-Wochenende in Filzmoos stand auf dem Plan.

Weihnachten unter Palmen
Filzmoos Skigebiet
Filzmoos mit Blick auf die Bischofsmütze

Zwei schöne Business-Trips gab es auch in diesem Jahr und zwar nach Zürich und nach Berlin. Zürich und die ganze Schweiz sind sowieso wunderschön, ich hab aber leider nicht sehr viel vom Land bzw. der Stadt zu Gesicht bekommen. Berlin hat sich mir dafür in diesem Jahr mal von seiner cooleren Seite gezeigt – und ja, ich mag Berlin jetzt. Ein tolles Fundstück hab ich euch auch mitgebracht – die coolste Rooftopbar der Stadt (aus der Sicht eines Österreichischen Landeis) – den Klunkerkranich. Eine weitere schöne Reise im Frühling führte mich wieder mal an den Hausmeisterstrand – Caorle mit den Mädels übers Wochenende ist einfach immer super!

Blick über Berlin – Klunkerkranich

Ein ganz besonderes Erlebnis war für mich im Jahr 2018 die Bloghütten-WG in der Salzburger Sportwelt. Ja, ich war dabei. Mit lauter super sportiven Mädels und Burschen durfte ich die ein oder andere Sportart als “Genuss-Sportlerin” mit machen – ich dachte zu Beginn nicht, wie viel Spaß mir das macht.

E-Bike Tour zur Krahlehenhütte – Filzmoos

Im Sommer ging’s dann für mich wieder mal nach Marokko. Diesmal erfüllte ich mir einen großen Traum: Wir sind ganze 3 Tage in der Wüste gewesen, haben im Zelt übernachtet – nein, dafür war’s zu heiß – darum schliefen wir unter dem freien Himmel. Herrlich – ich kann dieses Abenteuer nur jedem empfehlen.

Marokko Wüstentour

Ein weiterer Kurztrip brachte mich im Sommer wieder nach Mallorca. Ein verlängertes Wochenende mit viel Entspannung und Spaß zwischen Sightseeing in Palma und dem Ballermann.

Im Herbst ging’s dann wieder mal auf Reisen in der Heimat und zwar nach Rauris. Wir haben gemeinsam mit den Kindern meiner Cousine Urlaub am Bauernhof gemacht und waren wandern im schönen Seidlwinkltal und haben zum ersten Mal eine Greifvogelschau hautnah erlebt.

Greifvogelschau in Rauris

Ich wünsche euch allen einen schönen Jahresabschluss und ein tolles Reisejahr 2019