50 Jahre Gletscherskilauf Kitzsteinhorn

50 Jahre Gletscherskilauf am Kitzsteinhorn

“Skifoan is des leiwandste, was ma si nur vorstellen kann.”

Ja, uns Österreichern liegt das Skifahren im Blut und sobald es kalt wird summen wir bereits unsere nicht mehr ganz so geheime Skihymne von Wolfgang Ambros “Skifoan” (Titel zu deutsch: “Skifahren ist das tollste, das man sich nur vorstellen kann”). Kein Wunder, hat sich doch der Skilauf mit den Jahren zur Massensportart entwickelt, nicht zu letzt dank innovativen Skipionieren, die die österreichischen Alpen für die Skisport erschlossen haben.

Die Region Zell am See – Kaprun ist weltbekannt und feiert in diesem Jahr ein Jubiläum. Denn vor genau 50 Jahren wurden die ersten Gäste mit einer Gondelbahn auf den Gletscher des Kitzsteinhorns zum Skifahren gebracht. Mit einer Schneegarantie von Oktober bis Juni war dies auch die Geburtsstunde des Sommerskilaufs in Österreich. Dieses Jubiläum wurde unter dem Motto „Kitzsteinhorn: Power of Change“ auch gebührend gefeiert.

Dank der zwei neuen Gletscherjets ist der Gletscherskilauf am Kitzsteinhorn jetzt noch attraktiver und einem perfekten Skitag steht nichts mehr im Wege. Was ja bei der aktuellen Schneelage nicht unwichtig ist! Neben wunderbaren Skipisten gibt es am Kitzsteinhorn, dem einzigen Gletscherskigebiet im Salzburger Land auch Snowboardparks, Freeride-Pisten und tolle Skitouren – es ist also für jeden Wintersportliebhaber etwas dabei.

Wintererlebnis auch für Nicht-Skifahrer

Aber auch Gäste, die dem alpinen Skilauf nicht zugetan sind, bietet das Kitzsteinhorn mit der “Gipfelwelt 3000” ein einzigartiges Gletschererlebnis. Durch den mystischen Barbara-Stollen gelangt man zur Nationalpark Gallery. Dort erfährt man alles rund um die Technik in der hochalpinen Region, über die Kristallschätze der Hohen Tauern, Gold und Silber Vorkommen, die Entstehung der Hohen Tauern und des Kitzsteinhorns sowie über Permafost und Gletscherkunde. Wem das ganze zu trocken ist, wird im Cinema 3000 auf einer 8 Meter breiten Kinoleinwand in die einzigartige Landschaft des Kitzsteinhorns entführt und von den gewaltigen Bildern verzaubert.

Nationalpark Gallery

Auf Salzburgs höchst gelegener Panorama Plattform, der Aussichtsplattform Top of Salzburg genießt man einen spektakulären Blick auf die umliegenden 30 Dreitausender – was für ein Bergpanorama! Hier kannst du automatisch ein Erinnerungfoto schießen, und anschließend von der Webseite kostenlos downloaden.

Top of Salzburg

TIPP: Ab 29.12.2015 gibt es jeden Dienstag eine kostenlose Führung mit einem Nationalpark Ranger, der die Gäste durch die faszinierende Gipfelwelt 3000 begleitet.

Skifahren im Salzburger Land: Zell am See

Wer seinen Winterurlaub in der Region um das Kitzsteinhorn plant, ist mit Zell am See gut beraten. Die kleine Stadt im Salzburger Pinzgau ist sehr beliebt bei Gästen aus aller Welt. Beherbergungsbetriebe gibt es für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel. Wobei sich viele Hotels mit einem besonderem Service um ihre skifahrenden Gäste kümmen und so das Skifahren im Salzburger Land zu einem tollen Erlebnis machen.

Im Winter wie auch im Sommer kann man sich hier wunderbar sportlich betätigen und dabei die Schönheit des Nationalparks Hohe Tauern genießen. Doch besonders für Wintersportler ist die Region Zell am See – Kaprun ein wahres Pisten-Eldorado. Das Gletscherskigebiet Kitzsteinhorn, aber auch die Schmittenhöhe, der Hausberg von Zell am See, bietet dank Beschneiungsanlagen beste Skibedingungen.

Bildnachweis: Gletscherbahnen Kaprun AG

Auf einen schönen Winter, mit viel Schnee!