Brasilien

Brasilien: Fußball, Samba & Caipirinha + Gewinnspiel Tipp

Brasilien | Da will ich hin!

So, die Fußball WM ist in vollem Gange, und die besten werden gewinnen!

Wenn ich an Brasilien denke, kommen mir folgende Bilder in den Kopf: Der Amazonas, Rio de Janeiro, Sambatänzerinnen & Karneval, der Zuckerhut und die mächtige Christus Statue mit dem einzigartigen Blick auf Rio und die Copacabana. Doch mal sehen, ich glaube Brasilien hat mehr zu bieten als Fußball, Samba und Caipirinha:

Brasilien | Perlen der Ostküste

  • Natal am Rio Grande do Norte
  • Talentos do Brasil Rural
  • Salvador de Bahia

Natal | ein Luftkurort in den Tropen

Natal gehört zu den beliebtesten Reisezielen Brasiliens. Die Stadt liegt am Ostende des Landes und ist somit Afrika am nächsten. Laut Nasa atmet man in der Küstenstadt die reinste Luft am gesamten amerikanischen Kontinent ein. Ganzjährig warme Temperaturen und die nicht enden wollenden 400 Kilometer Sandstrand machen Natal zum beliebten Urlaubsziel in Brasilien – besonders schön ist der Praia de Pipa. Weiters gilt Natal, die Hauptstadt des Bundesstaates Rio Grande do Norte, als ruhigste Haupstadt Brasiliens.

Natal ©victorcamilo
Natal: Praia da Redinha ©victorcamilo

Im Landesinneren | Talentos do Brasil Rural

Rund 50 Dörfer haben sich unter dem Namen “Talentos do Brasil Rural” zusammengeschlossen. Sie liegen alle in der Nähe der WM-Austragungsstätten. Das Projekt soll einerseits auf die Vielfältigkeit der landwirtschaftlichen Arbeit aufmerksam machen und ermöglicht es gleichsam der Landbevölkerung ein Stück vom großen WM-Kuchen zu naschen.

Gemeinsam geben Sie den Gästen Einblick in ihr Leben und gewähren einen unverfälschten Blick auf die Kultur der Landbevölkerung.  Auf Wanderungen durch den Regenwald zeigen Bauern, was sie anbauen und wie die Früchte ihrer Arbeit geerntet werden. Neben dem Besuch von Kunsthandwerksstätten kann man je nach Region auch sehen wie der Weinbau im Süden Brasilien funktioniert oder wie der Cachaça, die wichtigste Zutat des Caipirinha in kleinen Destillerien produziert wird.

Salvador di Bahia | Coconut Road

Kokospalmen säumen den Weg entlang der Coconut Road. Zahlreiche Fischerdörfer fädeln sich nördlich von Salvador aneinander – eines charmanter als das andere. Salvador ist die frühere Hauptstadt von Brasilien. Die Geschichte schmückte Salvador di Bahia mit historischen Gebäuden im Kolonialstil. Einst legten hier die europäischen Siedler mit Sklaven aus Afrika an. Das multikulturelle Flair und die afrikanischen Einflüsse machen die Stadt zum kulturellen Schmelztiegel an der Ostküste Brasiliens.

Noch ein Stück weiter nördlich in Richtung Recife befindet sich die Costa do Sauípe mit ihren Traumstränden. Doch auch ein Abstecher in den Süden von Salvador lohnt sich. Bei Marau erwartet die Reisenden der türkisblaue Ozean und Magrovenwälder. Die Küste von Bahia hat für jeden was zu bieten: So ist etwa Itacaré der Hotspot für Surfer wohingegen in Trancoso die High Society sich ein Stelldichein gibt.

Photocredits: @pixabay.com

Brasilien ist eine Reise wert

Also ich muss schon sagen, bis dato habe ich wirklich ein sehr einseitiges Bild von Brasilien gehabt. Doch etwas Recherche, die sich zwar nur auf die nördliche Ostküste beschränkt hat, haben mich neugierig gemacht, das größte Land Südamerikas kennen zu lernen.