Reisetipp sparen

Billigurlaub: 6 Spar-Tipps für ein kleines Reisebudget

So kommst du günstig weg:

Wer gerne reist, kommt um die finanzielle Planung nicht herum. Zeit und Geld ist knapp bemessen, und jeder möchte das beste für sich aus seiner Urlaubsreise herausholen. Hier habe ich einige Tipps & Tricks für Schnäppchen-Jäger zusammengestellt und verrate meine aktuellen Lieblings-Webseiten in Bezug auf Billigurlaub, Reise Recherche & Preisgestaltung.

1. Online-Recherche & Urlaub buchen beim Diskounter %

 2. Reisezeit

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass man z.B. auch zur Regenzeit in tropische Gefilde wie etwa Thailand fliegen kann. Die Preise sind viel niedriger als zur empfohlenen Hauptreisezeit. Das erste Mal waren wir im Mai/Juni da hatten wir gerade mal einen Regentag in Bangkok, und das war der Anreisetag, an dem wir ohnehin dem Jetlag erlagen – also völlig egal. Beim zweiten Mal waren wir im Oktober (Ende der Regenzeit) da hat es zwar öfter geregnet, aber halt eine knappe Stunde am frühen Abend, wo man meist vom Ausflug oder vom Strand in die Hütte retour kam – also auch kein Problem.

 3. Flüge früh buchen

Als eigentliche Last-Minute-Reisende haben wir festgestellt, dass es derzeit die MEGA-Schnäppchen nicht mehr gibt. Eine frühe Flugbuchung empfiehlt sich, und macht sich bestimmt bezahlt. Vor allem, wenn man ein bestimmtes Reiseziel ins Auge gefasst hat. Viele Fluglinien bieten das ganze Jahr über tolle Spar-Aktionen an.

4. Öffentliche Verkehrsmittel 

Es gibt Länder, wie z.B. Malta, an denen man wunderbar – und extrem günstig – mit den öffentlichen Verkehrsmitteln alle Sehenswürdigkeiten erkunden kann. Wir zahlten für die meisten Strecken lediglich Cent-Beträge und sind so quer über die Insel gefahren. Angenehmer Nebeneffekt, man lernt Land und Leute kennen und die nostalgischen Busse sind eine echte Attraktion.

5. Essen & Trinken

Natürlich lässt sich ein All-Inklusive Urlaub finanziell besser planen. Aber wer möchte schon im Urlaub jeden Tag mit den selben Leuten vom selben Büffet schmausen, wenn dein Urlaubsland die besten Leckereien bereit hält. Wir entscheiden uns mittlerweile gerne für eine Unterkunft, bei der wir auch selber kochen können. Selbstversorgung schont den Geldbeutel und lässt genug über, um das ein oder andere Mal richtig lecker essen zu gehen.

6. Reisen mit Freunden

Willst du mal so richtig luxuriös absteigen? Dann tu dich mit guten Freunden zusammen und miete dir dein ganz persönliches Feriendomizil. Du träumst von einer Strandvilla mit Pool in Spanien?  Von einem individuellen Steinhaus irgendwo in den Bergen – oder wie wir von einem Burgurlaub in der Toskana? Dann trommle deine Freunde zusammen und los geht’s mit der Urlaubsplanung. Es gibt mittlerweile tolle Plattformen, die Häuser, Villen aber auch einfache Appartements für jeden Geldbeutel anbieten.