Pferde, Pisten & Promis: Perfekter Kurzurlaub im Peternhof in Kössen

Pferde, Pisten & Promis: Perfekter Kurzurlaub im Peternhof in Kössen

Ich war wieder mal auf dem Weg zum Skifahren. Nichts Neues. Nach Kössen im Tiroler Kaiserwinkl. Da war ich noch nie. Und ich bin auf einem Haflinger durch den Schnee geritten! Premiere! Dann bin ich in einem Brechlbad gesessen. Was ist das? Und ein paar Promis haben wir auch gesichtet …

Wow – was man an einem Wochenende alles Neues erleben kann!

Hotel Peternhof in Kössen

Im Tiroler Kaiserwinkl, direkt auf der Grenzlinie zwischen Bayern und Tirol liegt das Hotel Peternhof. Auf einer Anhöhe mit Blick auf den Wilden Kaiser findest du das 4*** Superior Hotel, das fast wie ein kleines Dorf darauf wartet, seine Gäste zu verwöhnen. Für mich war das herzlich geführte Wellness-Hotel die Basis meines Kurztrips und ich bin begeistert, was für Möglichkeiten das Haus an Genuss und Freizeitangebot zu bieten hat.

Für wen ist das Hotel Peternhof die richtige Wahl?

Grundsätzlich ist das Hotel Peternhof ideal für einen Wochenendtrip für jedermann. Einfach mal entspannen, eine neue Gegend entdecken und sich kulinarisch verwöhnen lassen. Wem tut das bitte nicht ab und zu mal gut? Eben. Wenn du Urlaub im Peternhof machst, dann machst du Urlaub in Tirol.

Kulinarisch findest du die Tiroler Küche auf der Speisekarte wieder – und die ist ganz schön raffiniert. Positiv aufgefallen ist mir, dass das Hotel Peternhof auf Lebensmittel-Intoleranzen wie Glutenunverträglichkeit oder Diabetes eingeht. Das gehört heute einfach zum guten Ton. Aber auch eine Raucherlounge hat Platz in einem Hotel, dass sich dem Genuss verschrieben hat 😉

Wellnessurlaub ist ja eigentlich nicht so mein Ding, aber ich liebe es dennoch mal 3-4 Stunden im SPA Bereich zu verbringen, in der Dampfsauna zu schwitzen, mir eine Massage zu gönnen und vielleicht die ein oder andere Kosmetikbehandlung über mich ergehen zu lassen.

Was mich fasziniert hat ist die Vielfältigkeit, die du im SPA vom Hotel Peternhof vorfindest: Irgendwie macht man eine historische Reise durch die Entwicklung des “Wellness Tourismus” bzw. seinen Trends.

Man kann im klassischen Wellness-Bereich planschen, wie man in in Hotels seit 20 Jahren kennt. Schöne Wandmalereien in Pastelltönen und Figuren, die an die alten Römer erinnern sorgen für eine entspannende Stimmung. Dann kommen aber auch top-moderne Bereiche, die es mir besonders angetan haben. Neben top-ausgestatteten Sauna-Bereichen gibt’s sogar eine Art “Kühlkammer” wo Schnee produziert wird. Super!

Auf in die Osmanische Schwitzstube

Oder man entscheidet sich für die Osmanische Schwitzstube und findet sich in einem Bereich wie aus 1001 Nacht wieder. Das hat mir als Marokko-Fan besonders gefallen.

Das Brechelbad im Almsauna Dorf

Und weil wir in den Alpen sind, möcht ich euch das “Brechelbad” nicht vorenthalten. Das Brechlbad ist mit einer Biosauna, oder Kräutersaune zu vergleichen. Die Kräuter sorgen für wohltuende Gerüche und die Tannenzweige am Boden regen die Durchblutung der Beine an. Sehr angenehm! Der Ruheraum mit Wasserbetten erinnert dann an eine romantische Almhütte, das Konzept gefällt mir.

Vergiss die großen Thermen und schau dir das Hotel Peternhof an

Ich möchte das Hotel Peternhof jenen weiterempfehlen, die es lieben sich auf einer großen Wellness-Fläche verwöhnen zu lassen. Alle Häuser und Einrichtungen des Hotels sind unterirdisch miteinander verbunden, somit brauchst du deinen Bademantel nie ausziehen. Schwimmen kannst du in allen Themenbereichen, meiner Meinung nach ist aber das große Sportbecken das schönste. Daneben befindet sich auch das Peternhof Bistro, wo du zwischendurch ein bisserl “snacken” kannst.

Ein super Hotel für Familien

Für junge Familien bietet das Hotel in Kössen alles, was man sich für einen entspannten Urlaub wünscht. Eine Hotel-Angestellte hat mir geflüstert: Am besten die Eltern nehmen gleich die Großeltern mit, dann kann man sich die Kinderbetreuung aufteilen  – und hat als Paar selbst was von der Wellness-Auszeit. Wie recht sie hat. Diese Kombination hab ich tatsächlich oft an den Hoteltischen im Peternhof gesehen. Super Sache.

Sport-Fans werden den Peternhof lieben

Aber auch alle, die auf Aktivitäten und Sport stehen, sind im Hotel Peternhof bestens aufgehoben. Sowohl das gut ausgestattete Indoor-Fitnessstudio als auch die tollen Outdoor-Möglichkeiten lassen jedes Sportlerherz höher schlagen. Denn auch ausser Haus gibt’s viele Möglichkeiten für Aktivitäten: Skifahren, Reiten, Langlaufen, Schneeschuhwandern oder mit den Kids die hauseigene Snow-Tubingbahn runterdüsen.

Snowtubing Peternhof Kössen

Eine Premiere: Reiten im Winter am Peternhof

Ich war noch nie im Winter reiten, was sag ich, ich war sowieso fast noch nie reiten. Deshalb kostete es mich einiges an Überwindung auf die Haflingerstute “Selina” zu steigen. Wenngleich sie auch eine ganz sanfte Stute ist und der Reitlehrer Laszlo sich alle Mühe gab. Zumindest war Selina nicht so hoch wie manch andere Pferde, und meine Angst war schnell verflogen.

Bei Kaiserwetter haben wir ein paar Schritte im Schnee gewagt und danach ging’s in die Reithalle, wo ich an der Lounge ein Gefühl dafür bekommen habe, wie Reitunterricht aussieht. Wie immer, wenn man etwas zum ersten Mal macht, war es wunderbares Erlebnis, das ich nur jedem empfehlen kann.

Unser Skitag am Hochkössen: Der Berg ruft!

Aber grundsätzlich mach ich nicht Urlaub im Hotel. Sondern in der Gegend, in der das Hotel steht. Ich mag raus. Ich mag erleben wie die Menschen dort sind, und was es Vorort zu entdecken gibt. Und weil ich eine leidenschaftliche Skifahrerin bin, hat es uns natürlich in die naheliegenden Berge gezogen. Du kannst wählen zwischen dem nahegelegenen Hausberg der Kössener dem Skigebiet Hochkössen und Reit im Winkl mit der Steinplatte und der Winklmoosalm. Wir haben uns für den Hochkössen entschieden.

Mit der Gondel geht’s gemächlich rauf auf den Berg, und oben hast du weitere 5 Lifte, die dich zwischen den Abfahrten transportieren. Insgesamt hat das Skigebiet Hochkössen 11 Lifte. Das Skigebiet ist jetzt nicht das modernste, das ich kenne – aber doch ein bisschen besser intakt wie unser Heimatskigebiet Gaissau-Hintersee. Der Hochkössen ist ein wunderbares Panorama-Skigebiet mit echt geilem Blick auf die Alpen – allen voran auf den Wilden Kaiser und den Zahmen Kaiser.

Einkehren kannst du in der Bärenhütte, dort gibt’s auch eine Schirmbar mit Sonnenliegen. Einheimische empfehlen das Gasthaus Scheibenwald und den letzten Einkehrschwung machst du am besten im Tal in Sigi’s Sportklause. Dort gibt’s dann kräftig Aprés Ski auf dem Promille-Weg 😉

Harley Davidson on Snow: Was für a Gaudi!

DAS Event im Kaiserwinkel, und wir mittendrin, was für ein Glück. Harley Davidson Fahrer von überall her, trafen sich mittlerweile zum zweiten Mal in Kössen um sich im Skifahren zu messen. Die Harley Davidson Biker Kaiserwinkel luden ein – und viele kamen: Darunter auch ein paar Promis: Jackie Mexx, das Tattoomodel aus Tirol, das in der Bikerszene wohlbekannt ist, Skistar Reinfried Herbst und Emanuel der Fischzüchter aus der aktuellen “Bauer sucht Frau” Staffel.

Das Highlight war dann das Gaudirennen, wo es einige lustige Hürden zum Meistern gab und das ganze Spektakel endete in einer Bergfahrt von zwei Harleys. Mit Spikes ausgerüstet gruben sich die kernigen Boliden ihren Weg die Piste hoch! Wuhu, das macht Stimmung. Dazu gab’s rockige Musik von Kult-DJ Sepp Wylde.

Wer Lust hat ein weiteres Harley & Snow Event zu besuchen, der sollte nach Südtirol schauen, denn im Ridnauntal findet mittlerweile zum fünften mal das Spektakel statt.

Und hier noch ein bisserl Brumm-Brumm von den Pisten-Harleys!

Ich bedanke mich ganz herzlich beim Hotel Peternhof für die Unterstützung für diese Reise.
Kostenlose Musik von musicfox

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*