Desert Camp Oasis: 1001 Nacht lässt grüßen …

Desert Camp Oasis: 1001 Nacht lässt grüßen …

Du stehst auf Romantik und Aktion? Dann solltest du während deines Urlaubs in Ras Al Khaimah unbedingt in die Wüste fahren. Mit einer wilden Fahrt geht es auf Offroad-Pisten hinein in die Dünenlandschaft des Emirates. Manchmal etwas holprig, sodass der ein oder andere Schrei meiner Mitreisenden nicht zu überhören ist. Der Fahrer hat nur gelacht und noch mehr auf die Tube gedrückt. Klar, dass er uns zeigen musste, was sein Allrad-Gefährt so alles drauf hat 😉

Urlaub in der Wüste? Da gehört das Desert Camp Oasis einfach dazu.

Als wir im Desert Camp Oasis angekommen sind, war bereits die Nacht hereingebrochen. Schön, wie die Sterne am dunkelblauem Himmel leuchteten.

Wenn du das Desert Camp betrittst, wirst du von einem schmalen Teppichpfad ins Zentrum des Wüstencamps geführt. Für mich hieß es jetzt erstmal: Raus aus den Schlapfen und rein mit den Zehen in den Wüstensand! Ahhh, das tut gut! Wir haben uns an einem der Tische niedergelassen und erstmal dem bunten Treiben zugeschaut – bei einem kühlen Bier.

Neben der Beduinenshow (Feuerschlucker, Bauchtanz und Derwisch) ist auch für den großen Hunger gesorgt. Am Rande des Desert Camps befindet sich ein BBQ, an dem besonders leckere Lamm-Spieße gegrillt werden. Ich muss das hervorheben, weil ich normalerweise kein Lamm esse. Nur wenn ich auf Urlaub in arabischen Ländern bin probier ich ab und zu Lamm. Und da schmeckt es mir dann auch immer. Ein bisschen Salat vom Büffet dazu und das landestypische Fladenbrot – da ist die Meli schon zufrieden.

Nach dem Essen gibt’s dann kein Verdauungsschnapserl, sondern eine Shisha – so wie sich das gehört in Ras Al Khaimah.

Nirgendwo leuchten die Sterne heller, als in der Wüste. Übernachten im Desert Camp Oasis

Leider ging es für uns nach dem schönen Abend im Desert Camp Oasis direkt zum Flughafen und zurück nach Hause. Ansonsten wäre es wunderschön hier eine Nacht zu verbringen. Ich liebe es, wenn sich die Stille über die Dünen legt und der Mond und Sterne so richtig an Leuchtkraft zu legen, weil weit und breit keine anderen Lichtquellen sind.


TOP Sehenswürdigkeiten in Ras Al Khaimah

Hoteltipp: Rixos Bab Al Bahr in Ras Al Khaimah


Wenn das Beduinencamp zwar nicht ganz so ursprünglich ist wie ich es aus Marokko kenne, so war es doch ein sehr gelungener Abend. Vor allem wenn man das noch nie erlebt hat, sollte man sich dieses Erlebnis nicht entgehen lassen. Glaubt mir.

Lass dir einen Abend in der Wüste nicht entgehen!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*