Günstig Skifahren im Südtiroler Ahrntal: Speikboden & Klausberg

Günstig Skifahren im Südtiroler Ahrntal: Speikboden & Klausberg

[Werbung – Pressereise] Ich war schon mal in Südtirol. Zum Wandern auf der Seiseralm. Holzschnitzer bewundern im Grödner Tal. Burgen erklimmen in Klausen. Die Landschaft südlich der Alpen ist einfach wahnsinnig schön, und das Essen im Norden von Italien ist ein Traum – das beste aus zwei Welten: Österreich & Italien. Knödeln & Mediterrane Köstlichkeiten. Da bekommst du traumhafte regionale Produkte wie Käse und Speck und daneben eine Pizza, dass jeder Napoli-Besucher neidisch werden könnte. Südtirol ist also ein Paradies für Menschen des guten Geschmacks. Und sind wir das nicht alle ;-)? Ich war so gespannt auf mein erstes Skierlebnis in Südtirol, genauer gesagt im Skigebiet Speikboden.

Zum ersten Mal Skifahren im Ausland

Ein Geschenk für mich, dass ich nun zum ersten Mal im Winter nach Südtirol fahren durfte. Eine Premiere, denn ich war noch nie zum Skifahren im “Ausland” – aber in Südtirol fühlt man sich eh fast wie daheim, pudelwohl.

Günstig skifahren im Südtiroler Ahrntal

Das Südtiroler Ahrntal müsst ihr euch für den Winter 2017/18 merken!

Der Winter hat sich zwar schon verabschiedet, aber ich konnte über Ostern noch richtig Pistenvergnügen in den Skigebieten Speikboden und Klausberg im schönen Südtiroler Ahrntal genießen. Und wenn ich jetzt so an mein Skiwochenende in Südtirol zurückdenke, kann ich es kurz so zusammenfassen:

  • Beste Schneeverhältnisse
  • Traumhaft lange Abfahrten
  • Pisten in allen Schwierigkeitsgraden
  • Tolle Après Ski Lokale
  • TOP-Gastronomie
  • Günstige Preise

Die günstigen Preise muss ich wirklich hervorheben, denn einen Tagesskipass bekommst du echt günstig eine echt gute Pizza um 6 EUR und einen weißen Spritzer um 1.50 EUR – nur so als Beispiel zum kalkulieren. Unterkünfte kannst du hier nach deinem Geschmack buchen.

Preisvergleich: Skiworld Ahrntal & Ski Amade

Skipasspreise 2017
Skiworld AhrntalSki Amade
Tageskarte (Erw.)34,5050,00
2-Tageskarte (Erw.)68,5099,50
Tageskarte (Jug.)27,0037,50
2-Tageskarte (Jug.)53,0074,50
Für den Preisvergleich hab ich den Jänner nach den Weihnachtsferien gewählt (07.-27.01.2017). Die Mehrtageskarten in der Skiworld Ahrntal sind automatisch in allen Skigebieten des Ahrntals gültig. Die Skipässe von Ski Amade zum angeführten Preis in den Salzburger Skigebieten: Wagrain, Flachau, St.Johann/Alpendorf, Zauchensee-Flachauwinkl, Flachauwinkl-Kleinarl, Radstadt/Altenmarkt (Stand: 2017)

Skifahren ist nicht gleich Skifahren.

Vor allem wenn man, so wie ich, einmal eine ganz neue Skiregion kennenlernt – die Skigebiete im Tauferner Ahrntal würde ich gar als Geheimtipp bezeichnen. Denn die familienfreundlichen Skigebiete sind recht überschaubar und bieten sowohl für Familien sowie für Ski-Profis die richtigen Pisten.

Skigebiet Speikboden

Hoch hinaus zum Monte Spico

Im Skigebiet Speikboden wirst du bis auf eine Höhe von 2.400 Meter (Sonnklarhütte) hoch transportiert. Vom Talboden geht’s gleich rauf mit der Gondel, wo dann in einem kleinen Skidorf ankommst. Dort gibt’s neben einem Skiverleih einige Einkehrmöglichkeiten wie z.B. das Iglu Speikboden, wo eine Après Ski Gaudi der besonderen Art auf uns wartete: Go-Go Girls heizten dem Skivolk im Glas-Iglu so richtig ein.

Die längste Talabfahrt Südtirols: Speikboden

Für all jene, die genug Ausdauer haben, um gleich bis ins Tal abzufahren, gibt es im Skigebiet Speikboden was ganz Besonderes: Eine 8 km lange Talabfahrt. Denn bis du im Tal “abkristeln” kannst, hast du den enormen Höhenunterschied von 1.500 m zurückgelegt. Nicht schlecht!

Auch Freestyler und Border kommen im Snowpark Speikboden nicht zu kurz. Auf zwei 700 m lange Lines können sich, direkt am 4er Sessellift “Seenock”, Fortgeschrittene und Anfänger richtig austoben. Im Tal angekommen hast du die Wahl zwischen dem Paula Schirmpub und dem Ahris. Beides sehr empfehlenswert für Partypeople!

Tipp: In der Nähe der Bergstation Speikboden kannst du im Iglu übernachten. Eine Nacht in den rustikalen Mountain Iglus ist mit Sicherheit ein einzigartiges Erlebnis.

Am Klausberg gibt’s die kleinste Skihütte der Welt

Am zweiten Tag ging es gut 10 km weiter ins Ahrntal rein. Das Skigebiet Klaustal hat uns mit Kaiserwetter und Neuschnee willkommen geheißen. Auf über 2.500 Meter hast du auch hier Schneesicherheit bis in den Frühling hinein. Das Panorama im höchsten Skigebiet der Ferienregion Kronplatz wird auch dich begeistern, denn du bist umgeben von 80 Dreitausendern!

Am Klausberg gibt es die wohl kleinste Skihütte der Welt. Ein Bretterhaufen, der nicht größer als ein Plumsklo ist, ein paar Liegestühle und geile Musik – die die Pisten beschallen. Gefällt mir!

kleinste-skihuette

Auch am Klausberg gibt es passende Pisten für Könner und Anfänger. Die Schneeverhältnisse waren vormittags einfach toll. Wenn dir der frische Neuschnee bei der Talfahrt um die Nase weht, macht Skifahren einfach noch mehr Spaß! Nachmittags ging’s dann auf die Terrasse der Kristallalm um die Frühlingssonne zu genießen.

Sonne genießen auf der Kristallalm am Klausberg

meli

Glück kannst du nicht kaufen. Aber einen Skipass.

Skifahren ist einfach ein Lebensgefühl. Aber Skifahren ist für mich mehr wie nur ein Wintersport. Ich mag das Gesamtpaket. Man ist draußen an der frischen Luft und spürt den Schnee, und das am besten bei Sonnenschein, denn ich muss zugeben, dass ich mich schon eher zu den Schönwetter-Skifahrern zähle. Der Muskelkater am nächsten Tag bestätigt mir auch immer, dass ich ausreichend Bewegung hatte und den Einkehrschwung lass ich halt auch eher selten aus. Und da wird es interessant, wenn man mal nicht in den heimischen Skigebieten in Salzburg unterwegs ist.

Après Ski: Bombardino, Gogos und “… eine, die immer lacht”

Also Après Ski gibt’s hier für richtig gut und günstig. Wir befinden uns ja in einem Weingebiet – also gibt’s guten Wein zum guten Preis. Nicht schlecht!

Aber du fragst dich jetzt sicher, was ein Bombardino ist? Das ist DAS Pisten-Trend-Getränk in Südtirol. Eine ganz schön heiße Mischung mit ziemlich vielen Umdrehungen. Eierlikör, Whiskey und Brandy – da macht’s BUM. Für Experimentierfreudige gibt’s hier ein Bombardino-Rezept zum Nachfabrizieren.

#bombardino #photo #alcool #boom #mountains #panna #drink #goodmorning #italy #instagood #baita

Ein von 😈🇮🇹💪🏃🚴⛷🏋👊🚵🔥✌️ (@demon_sports) gepostetes Foto am

Der Skifahrer Soundtrack 2016 vom Ahrntal

Dann gibt so Lieder, die für eine Reise stehen. Der Soundtrack meines Skiwochenende in Südtirol kann es mit jedem “Best-of-Ballermann-Sampler” aufnehmen. Aber was ist Après Ski ohne Partymusik? Eben. Eher langweilig. Hört mal rein, da kommst du gleich in Partylaune 😉

Top Après Ski Spots am Speikboden und am Klausberg

Die Skigebiete Speikboden und Klausberg sind sicherlich nicht die größten, aber sie konnten mich mit ihrem authentischen Charme überzeugen.

Klein aber fein: Das tolle ist, dass die Skigebiete Klausberg und Speikboden überschaubar und gemütlich sind. Du steht bei keinem Lift an und kannst die volle Pistenbreite für deine Abfahrt genießen.

Im Tauferner Ahrntal findest du Übernachtungsmöglichkeiten für jeden Geschmack. Von Urlaub am Bauernhof, über Airbnb Appartements bis hin zu Hotels in jeder Preisklasse. Doch wenn du mal Urlaub machen möchtest, der die Umwelt nicht belastet – solltest du dir das erste klimaneutrale Hotel Italiens in Sand in Taufers ansehen – das Designhotel Feldmilla.

Ich bin begeistert vom Tauferner Ahrntal, und war mit Sicherheit nicht zum letzten Mal hier. Zum Skifahren komm ich sowieso wieder, aber auch im Sommer möchte ich mir dieses Südtiroler Kleinod nochmal ansehen.


Skiurlaub im Ahrntal – die Zweite! Stammtischausflug mit den Mädls.


Ich bedanke mich ganz herzlich bei der Ferienregion Kronplatz für die Einladung zu dieser Reise.

Das Südtiroler Ahrntal: Der perfekte Ort für deinen nächsten Skiurlaub!

One Comment

  1. Schöner Urlaubsbericht! Und vielen Dank für’s Verlinken. 😉 LG Karin

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*