Thailand: Warum ist das Urlaubsparadies so beliebt?

Thailand: Warum ist das Urlaubsparadies so beliebt?

Thailand ist ein Land voller Gegensätze und ein besonders reizvolles Reiseziel für den Winter. Auf der einen Seite gibt es wunderschöne Strände und eine spannende Kultur – auf der anderen Seite unzählige Bars und ein Partyleben wie man es andernorts kaum findet. Es ist also kein Wunder, das Thailand ganz hoch im Kurs steht bei Urlaubern aus aller Welt.

Thailand ist touristisch sehr westlich ausgerichtet. Das klingt vielleicht zunächst etwas banal, aber damit meine ich, dass sich jeder Europäer ganz ohne Frage dort wohlfühlen wird. Es hat nicht nur damit zu tun, dass dort bereits viele Europäer leben. Einige verbringen ihren wohlverdienten Ruhestand in Thailand, andere überwintern als Langzeiturlauber dort und wieder andere verschlägt die Liebe ins Land des Lächelns.

Ich habe in Phuket einige Restaurants besucht, die durch Mischehen einen tollen kulinarischen Mix kreiert haben. Und damit meine ich nicht die Läden in Patong wo du Schnitzel und Schweinebraten essen kannst ;-). Nein, da war z.B. ein Italiener mit Thaifood, oder ein schwedisches Lokal mit thailändischen Einflüssen – und ich muss sagen, da kommen echt tolle „Crossover-Variationen“ auf den Tisch.

All jene, die der asiatischen Küche nicht so zugetan sind (ich hör das immer wieder), können sich entspannen: Internationale Küche findest du in allen touristischen Ballungszentren, genauso wie hohe technische Standards. Und besonders der Service wird in der thailändischen Hotellerie groß geschrieben.

Die Gastfreundschaft der Thais

Darüber hinaus geben einem die sehr offene und freundliche Mentalität der Thais, die sich in vielen Ausprägungen von der westlichen unterscheidet, das Gefühl wirklich willkommen zu sein im Land des Lächelns.  Ob du nun zum Schnorcheln auf die Similan-Islands willst, einen entspannten Urlaub in Khao Lak machen möchtest oder dich der Trubel von Phuket reizt – Thailand ist einfach eine unfassbar tolle Destination.

Thailand ist ein Shoppingparadies

„Manchmal findet man, was man sucht.“ Dieser Spruch trifft in Thailand voll und ganz zu. Besonders die Hauptstadt Bangkok ist unter anderem bekannt als eines der großen Shoppingparadiese in ganz Asien. Spätestens merkt man das nach dem Urlaub. Und zwar am Flughafen, wenn ein paar Kilo Übergepäck bezahlt werden müssen.

Doch Einkaufen in Thailand heißt nicht nur Dinge besorgen, nein, Einkaufen ist hier ein Teil der Kultur. Ob es sich um Essen, Kleidung oder ein Anderes handelt – Shoppingfans werden von Thailand begeistert sein. Wer bei Thailand außerdem nur an Kleidung denkt, war noch nie auf einem der unzähligen Nachtmärkte, wo Fahrräder neben Vogelspinnen in Bilderrahmen verkauft werden, okay das ist nun schon ein bisschen gruselig. Toll finde ich aber, dass man an jeder Ecke für umgerechnet 1 Euro exzellentes Thaifood kaufen kann – und das frisch und superlecker.

Erinnerungen ans Paradies

Ich fotografiere ja irrsinnig gerne und viel – wenn ich auf Reisen bin. Das könnt ihr vor allem auf Instagram verfolgen. Am Ende meiner ersten Thailandreise habe ich mir aber ein Fotobuch erstellen lassen. Ich hab mir viel Mühe damit gegeben – aber die Eindrücke aus Bangkok, Ayutthaya, Phuket und Koh Phi Phi  die ich mir damit immer wieder in Erinnerung rufen kann, waren die Zeit wert. Mittlerweile mach ich meine Fotobücher aber eher im Schnellverfahren, weil das mit den tollen Fotoservices auch einfach geht. Vor allem als Geschenk für meine Eltern, die ja mit dem Internet so gar nichts am Hut haben sind Fotobücher immer ein gern gesehenes Geschenk für alle Anlässe.

buchcover-1

buch-innen

Ich finde Thailand einfach nur faszinierend. Thailand hat mich zum Asien-Fan werden lassen. Ich hoffe es geht bald wieder gen Osten für mich. Übrigens: Zwischen 13. und 15. April wird wieder das legendäre Songkran Festival gefeiert – das Neujahrfest der Thais.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*