Urlaubsreif? Tipps gegen die Frühjahrsmüdigkeit.

Urlaubsreif? Tipps gegen die Frühjahrsmüdigkeit.

Abgeschlagen & müde? Dann gönn dir eine Auszeit!

Auch wenn mittlerweile zwischen dem nasskaltes Wetter ab und zu die Sonne lacht, so freuen wir uns doch alle schon, wenn der Frühling den Kampf gegen den Winter endgültig gewonnen hat. Ich ertappe mich bereits dabei, sämtlichen Last-Minute-Angeboten, die mir ein paar Tage an der Sonne versprechen, mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Tja, nun haben wir den Salat: Ich bin urlaubsreif!

Oder ist es die Frühjahrsmüdigkeit?

Ich fühle mich antriebslos und die Müdigkeit der Zeitumstellung steckt mir immer noch in den Knochen. „Aber der Frühling steht doch schon vor der Tür“ sage ich mir dann – und dennoch sehne ich mich nach – ja nach was denn?

Ich habe Sehnsucht nach dem Meer.

Man sitzt insgesamt viel zu wenig am Meer.

Wind, Wasser, Luft und Sonne – ein Tag am Meer ist für mich wie eine Kurztherapie, die salzige Meeresluft die beste Medizin. Ein paar Tage Italien wären da genau richtig. Vor ein paar Jahren habe ich gesagt, dass einige Italientage pro Jahr ein MUSS sind, und bis jetzt hat es mich auch jedes Jahr wieder an die Adria gezogen, oder in die Toskana oder nach Friaul. Also was könnte als nächstes am Plan stehen?

Reisetipps gegen Frühjahrsmüdigkeit

  • Übers Wochenende nach Venedig

Ich habe Venedig noch nie bei Nacht erlebt, aber während eines Tagesausfluges bereits die Schönheit und den Flow der Stadt lieben gelernt. Ach, ich sehne mich schon wieder danach, gemütlich in der Enoteca nahe der Rialtobrücke zu stehen und meinen italienischen Freunden Pinot, Barolo & Co einen Besuch abzustatten, doch diesmal ohne Sperrstunde.

Venedig, Enoteca, Wein,

Gondeln in Venedig

  • Ein paar Tage auf einer Yacht übers Mittelmeer schippern

Ich bin ja nicht so der Kreuzfahrtfan. Die Schiffe sind mir einfach zu groß, die Menschenmassen stressen mich zu sehr – Yachtchartern im Mittelmeer könnte ich mir da schon eher vorstellen. Mit einer tollen Crew kleine Häfen ansteuern, und einfach das „Dolce Vita“ genießen.

  • Cinque Terre oder doch Kroatien?

Die bunten Städtchen an der ligurischen Küste wären für einen Yachturlaub genau die richtige Destination. Zwischen Monterosso al Mare, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore wäre meine Frühjahrsmüdigkeit im Nu verflogen. Aber auch die kroatische Küste würde ich gerne mal vom Meer aus erkunden. Mit einem Katamaran oder einer Motoryacht in den kleinen Häfen vor Anker zu liegen – das hat schon was.

Ich erinnere mich, dass ich schon oft die Leute bewundert, ja sogar ein bisschen beneidet habe, die mit ihren tollen Booten und Yachten im Hafen von Rovinj oder Vrsr lagen. Das tolle ist ja, dass in einem Hafen immer was los ist – und mit deiner mobilen Unterkunft bist du mitten im Geschehen und musst dich nicht darum kümmern, wie du in der Nacht wieder zurück ins Hotel kommst.

Yacht in Rovinj Kroatien

Urlaubsreif? Jetzt erst recht.

Das Gefühl der Frühjahrsmüdigkeit kennt doch bestimmt jeder. Ab und zu verspürt man die unbändige Lust den Alltag hinter sich zu lassen um wieder richtig durchatmen zu können. Und die Lösung ist so einfach: Fahren wir doch dahin, wo schon Frühling ist. Ob es sich nun um ein Yachtcharter im Mittelmeer, einen Städtetrip nach Venedig oder ein paar Tage in Caorle handelt – ich persönlich weiß nun, wie ich meine Frühjahrsmüdigkeit in den Griff bekommen kann. Pack deine Lieben ein und mach doch wieder mal einen kurzen Familienurlaub – jetzt in der Vorsaison ist der auch noch viel günstiger als in den Sommerferien.

Wie sieht’s bei dir aus? Was ist dein Ratschlag gegen die lästige Abgeschlagenheit?

4 Comments

  1. Wenn ich das hier so lese, will ich auch sofort wieder los und aufs Boot.

    Ja, ich liebe Venedig – speziell am Abend, wenn die Tagestouristen die Stadt verlassen…
    Aber auch auf Rovinj freue ich mich schon wieder sehr!

    Im Juni ist es bei mir spätestens so weit, dann werde ich voraussichtlich auch dort anlegen, wie am Bild oben…

    LG Markus

  2. Urlaubspläne zu haben ist doch einfach das Schönste! Ich muss grundsätzlich auch immer wenn ich von einer Reise zurück bin, die nächste Reise planen. Sonst werde ich depressiv 😉
    Italien muss ich mir bei Gelegenheit auch wirklich mal genauer ansehen, dort gibt es so schöne Reiseziele!
    Liebe Grüße
    Sophia
    http://miss-phiaselle.com

    • Ja Italien geht für mich einfach immer. Wir sind ja von Salzburg aus in gut 3 Stunden zumindest an der oberen Adria. Aber es gibt noch so schöne Ziele wie Sizilien, Umbrien & Co. – die es noch zu entdecken gilt. LG, Meli

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*